Vorsicht vor falschen Taxifahrern!

Wenn ihr am Flughafen in China angekommen seid (oder auch schon an Bahnhöfen), werden bestimmt einige Chinesen am Eingang stehen und euch abfangen. Sie werden behaupten, sie wären Taxifahrer, sie werden euch fragen, wohin ihr wollt. Dass sie billiger sind, als die Taxifahrer draußen und noch viel mehr Unsinn. Aber lasst euch NICHT darauf ein! 
Nehmt die regulären Taxis, die draußen stehen und auch nach Taxis aussehen.
Wenn es wirklich mal so sein sollte, dass es keine Busse und keine Taxen mehr gibt, dann geht lieber eine Nacht in ein Hotel anstatt mit solchen „Schwarzfahrern“ zu fahren. Es ist einfach nicht sicher.

Wenn ihr dann ein normales Taxi gefunden habt, besteht drauf, das Taxameter einzustellen. Sonst bezahlt ihr gleich mehr als geplant. Die Autobahngebühr in die Stadt kostet zehn Yuan. Und egal, ob man nur 1km gefahren ist, die Mindestgebühr beträgt meistens 10Yuan.

Die meisten Taxifahrer können kein Englisch. Von daher ist es ratsam sich die Adresse, wo man hin will, auf chinesisch aufzuschreiben oder auszudrucken.
Ich habe mal einen witzigen Tipp aufgeschnappt: man soll die Karte verkehrt herum den Fahrer geben. Wenn dieser die Karte umdreht, dann weiss man, dass er die Karte gelesen hat^^

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.