Wie sieht chinesisches Geld aus?

Das chinesische Geld bezeichnet man in China als 人民币 – [Rénmínbì]. renmin = das Volk, bi = Währung, RMB abgekürzt. Oft ist aber auch von Yuan die Rede. Yuan ist die grundlegende Maßeinheit.
Es gibt folgende Geldeinheiten:

oder ¥ [Yuán] [Jiǎo] [Fēn]
Vergleichbar mit dem Euro in DeutschlandVergleichbar mit 10 Cent (10 Jiao=1 Yuan)Vergleichbar mit 1 Cent in Deutschland (10 Fen=1 Jiao, 100fen = 1Yuan).

1 Fen
1 Fen

1 Jiao
Jiao

1 Yuan
1 Yuan

Die größte Geldnote in China ist der 100Yuan Schein.
Die Einheit „fen“ nutzt man eigentlich gar nicht mehr. In China wird eigentlich immer auf Jiao aufgerundet. Der momentane Wechselkurs ist: 1Euro = 7.98RMB
Der Euro ist in letzter Zeit leider sehr gesunken. Der Wechselkurs ist nur von heute, morgen kann es schon wieder anders ausschauen.

 

Die Scheine

Wie man hier vielleicht gut erkennt, ist auf jedem Geldschein Mao Zedong drauf. Wenn ihr aber nun in China einkaufen geht, wird niemand sagen das kostet 9Yuan9Jiao, sondern 9Kuai9Mao.

Ähnliche Artikel:

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.