🍜 Myrica rubra / Yangmei / Arbutus

Die kleine Kirschähnliche Frucht beim Chinesen. Vielleicht habt ihr diese Frucht schon einmal beim China Mann probiert. Aber frisch gibt es sie nur in China und auch nur zu einer bestimmten kurzen Zeit. 杨梅 [Yángméi], die es in Deutschland gibt, sind aus der Dose, eingelegt in Sirup und wohl unter dem Namen Arbutus bekannt.yang mei
Yangmeis wachsen auf Bäumen und ohne jegliche Schale oder Haut. Sie schmecken sehr fruchtig und im inneren befindet sich ein großer Kern. Je dunkelröter (fast schwarz) die Farbe, desto süßer schmecken sie. Nicht reife Yangmeis schmecken sehr säuerlich.
Da man Yangmeis nur in einer kurzen Zeit frisch essen kann, werden sie oft in Zucker eingelegt, getrocknet oder werden zu Schnaps verarbeitet. (Den Schnaps kann ich allen nur empfehlen )

arbutus

In Deutschland kann man die in Sirup eingelegten Yangmeis auch oft kaufen. Eine Dose kostet meistens nicht mehr als 2Euro. Auf den Dosen werden Yangmeis meistens als Arbutus bezeichnet.
Also man muss nicht unbedingt zum Chinesen gehen, um Yangmeis genießen zu dürfen 😉
Als ich noch in Deutschland in einem China-Restaurant arbeitete meinten die Kunden oft, dass sie Yangmeis richtig lecker finden. Vielleicht wollt ihr es ja selbst auch mal ausprobieren, obwohl die es in Deutschland leider nicht frisch gibt 🙁 Aber aus der Dose schmecken die auch ganz gut.

Wenn ihr jedoch mal nach China reisen solltest, müsst ihr sie unbedingt mal frisch probieren. Es lohnt sich auf jeden Fall!

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.