Blutwurst auf Spiegelei

Dieses Rezept klingt vielleicht etwas komisch, schmeckt aber sehr gut und ist total einfach! … Ehrlich!
Wie dieses Gericht entstand:
„Erfunden“ hat es mein Mann zu seiner Schulzeit. Seine Klasse hatte wohl eine „Party“ veranstaltet, wo jeder etwas zu Essen mitbringen sollte. Weil er nichts Zuhause hatte, hat er einfach notgedrungen Reis gekocht und irgendwas dadrauf gehauen, was er Zuhause hatte.
Und oh Wunder…es kam auf der Party sehr gut an! 😆

Zutaten:
Reis
Eier (wie viele ihr halt essen wollt)
Blutwurst oder auch Fleischrotwurst genannt (ich habe sie mir immer in Lidl gekauft -Gebirgsjäger Fleischrotwurst).

1. Den Reis wie gewohnt kochen.
2. Spiegeleier braten (ich bevorzuge es, wenn das Eigelb noch etwas flüssig ist).
3. Den Reis auf einem Teller anrichten.
4. Spiegeleier darauf legen.
5. Die Blutwurstscheiben noch auf die heißen Spiegeleier legen. Die Wurst schmilzt dann langsam. Für einen Teller habe ich immer 2 Scheiben drauf gelegt.

Wenn die Wurst geschmolzen ist, ist das Gericht auch schon fertig und kann verspeist werden.

Wenns jemand mal probieren sollte, wüde mich es sehr interessieren, wie euch das geschmeckt hat.

Ähnliche Artikel:

4 comments

  1. hallo ting ting,
    wenn dir das gut schmeckt haette ich einen irischen klassiker fur dich. jackobsmuschel salzen, pfeffern und beidseitig braten. blutwurst braten und darauf schichten und mit apfelkompott servieren. vielleicht passt auch reis dazu ?
    in der sternekueche wird gerne seeteufel mit blutwurst kombiniert.
    liebe gruesse, dieter

    1. Hallo Dieter,
      danke für den Tipp. Es klingt für mich etwas gewagt, also Muscheln mit Apfelkompott. Ich selbst wär jetzt nie auf die Idee gekommen das zu kombinieren… Werde ich aber bestimmt mal ausprobieren, wenn ich wieder in Deutschland bin : ) In China gibt es nämlich keine Blutwurst… (das Rezept dort oben habe ich in Deutschland öfters gemacht, deshalb keine Fotos).
      Mancherlei Gerichte, die komisch klingen, schmecken oft sogar am Besten *g*
      P.s dein Gulasch Rezept kommt ganz oft auf den Tisch, danke dafür nochmal 😉

  2. danke ting ting,
    habe schon befuerchtet, du kannst so gar nichts mit den rezepten anfangen. ich bin richtig stolz darauf ( gulasch, lecker he,he)
    als naechstest sende ich dir ein sauerbraten rezept.
    ansonsten weiter so. ich freue mich ueber jeden neuen artikel von dir. klasse !
    liebe gruesse, dieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.