2014 – Das Jahr des Pferdes

Das chinesische Neujahrsfest 春节 [Chun Jie steht] bevor. Das Frühlingsfest ist für Chinesen wie Weihnachten und Silvester zusammen. 2014 feiern wir das Jahr des Pferdes. Ich bin im Jahre 1990 geboren, somit bin ich auch ein Pferd ^^
Anders wie in Deutschland haben die Chinesen keine Sternzeichen, dafür aber ein Tierkreiszeichen. Diese gehen nicht wie im Deutschen nach Monaten, sondern nach Jahren. Insgesamt gibt es 12 Tierkreiszeichen.
Das Frühlingsfest beginnt am 31.01 und wie immer müssen fast alle Leute dieses Wochenende noch durch- arbeiten, damit sie dann 7 Tage frei haben können. Viele verbrauchen all die gesammelten Ferientage, um dann zum Frühlingsfest in die Heimatstadt kehren zu können. Manche kommen von sehr weit nach Ningbo, so wie mein Kollege. Dieser benötigt 3 Tage für die Heimreise.

Zuhause haben wir zum Frühlingsfest auch schon einige Vorbereitung getroffen, wie z.B rote Laternen aufgehangen. rote lampenEinige Vorbereitungen werden wir noch kurz vorher erledigen, wie aufräumen, Fensterbilder ankleben usw.  Dieses Jahr haben wir sogar etwas besonderes vor, wir wollen selbst Tangyuan herstellen. Letztes Jahr haben wir ja gekaufte gegessen. Traditionell wurden Tangyuan immer zu Familienfesten gegessen, heutzutage ist es aber auch einfach eine süße Nachspeise. Die Zutaten sind jedenfalls schon gekauft ^^ Mal sehen ob das nicht ein Chaos wird, lach.
Ich denke mal, dass das Frühlingsfest ähnlich wie letztes Jahr ablaufen wird, es wird viel gegessen, die Familien werden besucht, Geld wird verschenkt und spiele werden gespielt. Das geböllere darf natürlich auch nicht vergessen werden…
Die Stadt wird natürlich auch schön dekoriert, an vielen Orten werden rote Laternen aufgehangen und da 2014 das Jahr des Pferdes ist, wird auch viel mit Pferden dekoriert.

Ich wünsche allen, die feiern, schöne Festtage : )

Ähnliche Artikel:

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.