Chinesische Schuluniformen im Wandel der Zeit

Ich bin ein großer Fan von der traditionellen Mode. Da darf die Schuluniform auch nicht fehlen. Die chinesische Schulunfirom sah aber nicht immer so aus, wie jetzt.Viel hat sich in den letzten 100 Jahren getan.

1910

Diese Schuluniform wurde im Jahre 1910, nicht 2010(!) getragen. Die damalige Frisur spricht nicht grad für sich, aber die Uniform hat schon was.

Chinesische Schuluniformen im Wandel der Zeit

1920 – 1930

Diese zwei Kleidungstypen wurden von ca. 1911-1950 getragen. Erst kam die Kleidung vom oberen Bild, welches weiter geschnitten ist, als das Qipao. Qipao ist das zweite Gewand, welches wohl auch das bekannteste im Westen ist. Normalerweise, wenn sich Westler chinesen in traditionellen Gewändern vorstellen, ist es dieses Gewand. Naja, zugleich wurden diese zwei Gewänder wohl auch als Schuluniform verwendet.

1920-1930

1940

1940 gab es eine Krasse Veränderung. Vielleicht haben sich da die Chinesen zu sehr an den Westen orientiert? Ich mein….eine Hose!? Diese Schuluniform finde ich mal absolut hässlich und wohl noch hässliger, als die heute Schuluniform in China.

1940

1950

Um 1950 wurden dann wieder die Kleider eingeführt. Die Schüler trugen in der Regel weiße Hemden / Blusen und blaue Hosen/ Röcke.
Dieses Bild stammt aus einer Serie.

chinesische Schuluniform 1970

1960 – 1970

Zu dieser Zeit wurde es dann sehr Uniformhaft. Die Schüler trugen zur damaligen Zeit richtige Militäruniform. Und jeder trug damals so ein rotes Büchlein mit sich.

1960-1970

1980

Um 1980 herum wurden dann diese zwei Schuluniformen getragen. Die Blau-Weiße Uniform sieht der heutigen Nordkoreanischen Uniform sehr ähnlich. und das andere erinnert doch etwas an die japanische Schuluniform.

schuluniform 1980

Die Schuluniform heute

Joa…und dann wurde irgendwann in den 90er diese Schuluniform eingeführt. Ich weiß nicht warum. Nur weils bequem ist? Man mehr auf den Unterricht achten soll? Ich finds eigentlich sehr schade, dass manche Uniformen nicht beibehalten wurden. Jedenfalls waren das nun die verschiedene Uniformen, die es in China gab, seit 1910.

schuluniform china

Ähnliche Artikel:

12 comments

  1. Cool, sehr interessant. So im direkten Vergleich gefallen mir die Uniformen von früher deutlich besser, als die aktuelleren. Die Militäruniformen und die von 1990+ gefallen mir am wenigsten.

  2. Also ich finde die Uniformen von 1910 sehr hübsch!!
    Das Qipao gefällt mir auch irrsinnig gut und ich denke ich muss dir recht geben: die meisten Leute stellen sich Chinesen, wenn man vom „traditionellen Look“ spricht, eher in sowas vor!

    Die Schuluniform, welche in den 90ern eingeführt wurde, finde ich etwas… enttäuschend, ums mal so zu sagen.. .. =|
    Sieht mehr aus wie ein billger Trainingsanzug… … Schade eigentlich! =|
    Aber vielleicht kommt man ja bald auf die „ältere Mode“ zurück?

  3. Interessant!
    Die letzte ist wohl mal hässlich. :l
    Tut mir leid, ich kann alles was Trainingsanzüge, und alles was im optischen Stil nur in die Nähe davon kommt, nicht leiden.
    Der Rest ist wirklich passabel und schön anzusehen, finde es, wie du gesagt hast, sehr schade. :c

  4. 1990 + ist hässlich, noch schlimmer sind die Mao-Uniformen.
    Wahrscheinlich gab es militärischen Unterricht.
    Mao-Bibeln waren auch in D damals populär.

  5. Aww, bin zufällig über blog-connect auf dein Blog gestoßen. Der ist ja süß und super interessant zu gleich :)~ Hatte vor Jahren mal ein Auslandssemester in China gemacht und vermisse mittlerweile das Land total, umso cooler find ich, dass du darüber blogst! Hast jetzt einen Follower mehr 🙂

    Ich wusste gar nicht dass so Qipao-ähnliche Kleidung auch Schuluniformen waren :O

    Am hübschesten find ich 1910,1920~30, 1980

    LG, Jen
    Project JBN

  6. Hey, Danke für die Übersicht. Ich habe mich auch schon gefragt, warum Korea und Japan „richtige“ Schuluniformen haben während die chinesischen Kinder nur Traininganzüge trage. Ob Karl Lagerfeld das weiß? Wenn ja wird er China wohl nie besuchen… 😀 Ich wusste nicht, dass es auch mal andere Uniformen gab‘. Ich dachte, es liegt vielleicht am Geld da die Bevölkerung in weiten Teilen sehr arm ist und Jogginganzüge vllt. billiger sind. Ich hoffe mal dass China das bald wieder ändert… und vllt. mal wieder ’ne Diskussion in Deutschland darüber aufkommt…

    1. Mh, leider weiß ich auch nicht genau, warum gerade SO eine Schuluniform eingeführt wurde. Vereinzelte Schulen bieten auch andere Schuluniformen an, wie sie z.B in Japan getragen werden. Ich habe in Shenzhen mal Schülerinnen im Matrosenanzügen/ Faltenrock gesehen, aber ich vermute das war eher eine Privatschule, denn Schüler in Jogginganzügen gabs auch…
      Meinst du, in Deutschland sollten auch Schuluniformen eingeführt werden?

      1. Es gibt ja vieles was für Schuluniformen spricht und vieles was für freie Wah spricht. Ich finde die meisten Schuluniformen jedenfalls schön.

  7. Ich war über einen Schüleraustausch für zwei Wochen in China. An unserer Schule gab es auch einen Sportanzug, allerdings hatten sie auch eine echt coole Blazer-/Jackettuniform, welche getragen wurde, wenn das Wetter gut war. (Man muss allerdings bedenken, dass es ein sehr teures privates Internat war und da fast nur reiche drauf waren.) Die Mädchen-Winteruniform habe ich sogar von einer Schülerin geschenkt bekommen, unglaublich lieb von ihr, die hätte eigentlich 200€ gekostet. Ich trage sie auch zu jeder Gelegenheit, bei der das passt. ^^
    Hier ein paar Bilder:
    die Sommeruniform (lädt sehr langsam, nicht abschrecken lassen)
    http://special.scol.com.cn/11cdsyxq/pic/2011/5/19/804094_201152385244_1.jpg
    die Winteruniform (auf dieser Website sind ganz viele Bilder)
    http://www.chinasmack.com/2011/pictures/elite-students-of-chengdu-school-have-dinner-with-principal.html
    der gute alte Sportanzug:
    http://gouldacademy.org/fourpoint9/files/2014/03/DSCN0731.jpg

    Der Schulname ist Experimental Foreign Language School Chengdu.

    1. Hallo Lot,
      ja das stimmt. An privaten Schulen gibt es manchmal andere Uniformen. Habe auch schon einige male andere Uniformen gesehen, diese finde ich auch viel schöner ^^
      Aber meistens sieht man doch die leider eher hässlichen Sportanzüge 😳

  8. Hallo Ting Ting,
    das ist wirklich ein sehr interessanter Artikel. Er bringt mich dazu zu fragen, wie sich die Schule an sich in China entwickelt hat. Es gab doch sicher Zeiten, in denen nur die Oberschicht lernen konnte/durfte – ähnlich wie es ja auch in Deutschland der Fall war.
    Liebe Grüße
    Collie

    1. Hallo Collie,
      entschuldige, dass ich erst jetzt dazu komme, um zu antworten…
      Ja, das Schulsystem war nicht immer so wie jetzt. Aber auf welche Zeit beziehst du dich genau? Habe selbst nie eine chinesische Schule besucht, von daher kenne ich mich in diesem Bereich eigentlich auch nicht so gut aus.

      Während der Kulturrevolution in China (zwischen 1966 und 1976) wurde eigentlich gar nicht gelernt, sondern nur randaliert.
      Zitat aus Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Kulturrevolution#Hintergr.C3.BCnde):

      Man hatte gelernt, dass die Produktion möglichst ungestört weiterlaufen musste. Die Kampagnen konzentrierten sich auf Politik, Kultur, öffentliche Meinung, Schule und Universitäten, dort jedoch wütete die Kulturrevolution anfangs mit teilweise grenzenloser Grausamkeit. Etliche Professoren wurden totgeschlagen. Die Universitäten stellten zu Beginn der Kulturrevolution ihre Arbeit ein, und ein normaler Universitätsbetrieb, mit Eingangs- und Abschlussprüfungen sowie qualifizierten Zeugnissen, wurde erst 1978 wieder eingeführt.

      Lehrer wurden verfolgt, verstoßen und auch umgebracht. Bücher wurden verbrannt, altes Wissen zerstört. Das sind ganze 10 Jahre, wo in China das Wissen nur zerstört zerstört und zerstört wurde.

      Über dieses Thema könnte man ein ganzes Buch schreiben. Leider kann ich nicht so weit ausholen :-/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.