Frage niemals einen Mann, was er essen will….

Schatz, was sollen wir heute Abend essen? 
Wie du willst.
Gehen wir dann zum Grillbuffet vom letzten Mal? 
Och ne, das ist viel zu weit weg. Habe keine Lust so weit zu fahren.
Wie wÀrs dann mit Sushi?
Bin ich ein Meerschweinchen oder was. Davon werde ich nicht satt. 
Dann Feuertopf? 
Bist du verrĂŒckt? Weißt du nicht mehr, wie mir beim letzten Mal danach war.
Was willst du dann essen????
Mir egal. Was du willst. 
(Warum habe ich jetzt das BedĂŒrfnis dich schlagen zu wollen…) 

Ähnliche Artikel:

25 comments

    1. Meinst du beim letzten Mal, oder jedes einzelne Wochenende, wo das gleiche Theater herrscht? :mrgreen:
      Letztes Wochenende gabs koreanisches Grillbuffet, aber erst als wir 2 mal um den Block gelaufen sind und uns alle LĂ€den einmal angeschaut haben 😉

  1. ich glaube das ist nicht mĂ€nnlich oder weiblich. wollte meine neue nachbarin zum essen einladen. ich koche risotto mit waldpilzen – mag keine pilze. gut, ich koche spaghetti mit thunfischsosse – da mag ich aber andere nudeln. gut, ich mache antipasi – das ist ja kalt. na, dann koche ich forelle und karottensalat – möhren mag ich nur als warmes gemĂŒse. okay, dann schlage ich grillfleisch mit zaziki vor – das fleisch ist mir zu fett. …… ??????
    hat man da noch lust zu essen ? kann dich sehr gut verstehen. (-:

    1. Och Mensch, obwohl du fĂŒr sie kochen wolltest? Da ist mein Mann zum GlĂŒck nicht so zickig. Er isst alles, was auf dem Tisch kommt, lach. Nur halt beim Rausgehen ist er ziemlich „unzufriedenstellend“. Also fĂŒr mich klingen alle Gerichte lecker und wĂŒrde sofort mich an deinen Tisch setzen, wenn du mich einladen wĂŒrdest 😀

  2. vielen dank fĂŒr dein mitgefĂŒhl.=schnief“
    falls das leben das zulĂ€sst bist du (natĂŒrlich auch dein mann) herzlichst eingeladen. ich wĂŒrde mich sowas von anstrengen. he,he
    ich bin ein pĂŒnktlicher deutscher. also mĂŒsstest du mich nicht hauen. hi, hi. bist du manchmal noch in deutschland ?
    lg

    1. vielen Dank fĂŒr deine Einladung. Dann könnte ich nach langer Zeit mal wieder richtig gute deutsche KĂŒche kosten :3 mjam mjam.
      Ich denke, dass es nĂ€chstes Jahr mal nach Deutschland gehen wird 🙂 Wird nach 3 Jahren auch mal wieder Zeit^^

  3. danke nini, dachte schon das ich zu empfindlich bin. jetzt gibt es lasagne al forno „aber der nudelteig muss hausgemacht sein“ grrrrrr
    hÀtte ich ja sowiso gemacht. na ja, versprochen ist versprochen.
    habe schon mal dein sate muu gegrillt. die marinade hĂ€tte auch fĂŒr 3kg fleisch gereicht, (lach) aber sehr, sehr lecker.

    1. ahaha, armer Dieter. Warum hilft sie dir nicht, wenn sie so pingelig ist. Ich weiß nicht, wenn ich bei jemanden eingeladen bin wĂŒrde ich nicht so ĂŒberwĂ€hlerisch sein denn es zĂ€hlt die Geste und wenn ich ExtrawĂŒnsche habe, dann fĂ€nde ich es nur höflich wenn ich dann mithelfe. Oder bin seh ich das falsch? Zusammen kochen macht doch mehr Spaß!

      Es freut mich zu hören, dass du Muttisrezept ausprobiert hast. Es kann gut sein dass ich etwas viel Marinade mache, weil ich es sehr intensiv mag. Ich hab das alles pi-mal-daumen gemacht, weil meine Mutti mir so gut wie nie Mengenangaben durchgibt da ist das fĂŒr mich ein bisschen schwierig. Aber schön, dass es gemundet hat!

      lieben Gruß!

  4. Hallo,
    bei uns wird immer gemeinschaftlich gekocht. Es gibt Gerichte die muß ich kochen und es gibt Sachen die ĂŒberlasse ich meiner Frau. Wir sind beide nicht so zickig beim Essen. Meine Kinder essen fast garnichts. Nudeln (pur mit Ketchup), Reis (natĂŒrlich mit Ketchup), Pizza und gegrillte Bratwurst ist das einzige was geht. Danke an MarkusH fĂŒr die Empfehlung.
    Gruß Karsten

    1. Nudeln mit Ketchup konnte ich irgendwie schon zu Kindeszeiten nicht verstehen, aber da kenne ich auch ganz viele andere, die darauf abfahren. Bei mir stellen sich da immer die Nackenhaare hoch. Viel zu sĂŒĂŸ und sauer zugleich. :’D

    2. Nudeln mit Ketchup habe ich zum ersten mal bei meiner Freundin probiert. Anfangs war ich etwas skeptisch, weil ich sowas noch nie gehört hatte. Nach dem Probieren fand ich es ganz ok.
      Reis mit Ketchup….das geht fĂŒr mich leider gar nicht, lach. Hatte es auch mal ausgetestet zum Spaß, aber das mundet mir nicht so wirklich 🙄

      1. Nudeln + Heinzketcup, besonders aber Pommes + Heinzketchup plus FischstÀbchen. Damit bist du als Mutter immer auf der Gewinnerseite! Oder ist das bei kleinen Chinesen etw anders?

        1. Ketchup ist schon so eine Sache hier in China… ist nicht ganz billig. In Deutschland darf es glaub ich in keinem Haushalt fehlen. In China findet man das jedoch eher selten im Haushalt. Ich glaube so eine kleine Tube mit 300g kostet ca. 2-3Euro. Im Supermarkt bei mir gegenĂŒber bekommt man Ketchup nicht mal. DafĂŒr muss man zum großen Supermarkt gehen, wo es importierte Waren gibt.
          FischstĂ€bchen… joa, das habe ich noch gar nicht hier gesehen :mrgreen:
          Nudeln (ich denke mal du meinst Spaghetti?) + Ketchup wird hier wohl auch keinem Kind serviert. Das kostet hier ja ein kleines Vermögen das zu kochen, lach. 250g Spaghetti kosten in Ningbo 25Rmb.
          Pommes wird hier aber auch gern gegessen. Zumindest ĂŒberall in den KFC’s, Mc Donald’s usw 🙄

          1. Hallo Ting-Ting das Vorhandensein von Kindern im Haushalt wird zuverlĂ€ssig daran erkannt, daß Ketchup und FischstĂ€bchen vorhanden sind. 😉
            Makkaronis und Spaghettis dĂŒrfen natĂŒrlich auch nicht fehlen.
            Das bei euch Ketchup noch nicht so verbreitet ist, ist eigentlich ein Grund zur Freude. Denn der Zuckergehalt ist enorm. Wenn ich mich recht erinnere, liegt er ĂŒber 50%. Etwas weniger haben FruchsĂ€fte und Coca-Cola. Wahre Dickmacher. Das tĂŒckische aber ist, das der Haushaltszucker (Mehrfachzucker > Poysaccharide) zunehmend durch Einfachzucker (Monosaccharide > zB Fructose) ersetzt wird. Einfachzucker sind schlicht billiger.
            Eigenlich sind Monosaccharide wertvoller fĂŒr die ErnĂ€hrung als Polysaccharide. Der Haken ist, frĂŒher bekam der Mensch die Einfachzucker in grĂ¶ĂŸeren Mengen nur im Herbst, wenn die FrĂŒchte reiften. Heute das ganze Jahr in zu hohen Mengen. Das kann zu einer Fettleber fĂŒhren. Sicher aber auch zu Diabetes 2.

            Witz: Arzt zum Patienten: Sie haben eine Fettleber. Ich empfehle dringend, reduzieren sie ihren Alkoholkonsum!
            Patient zum Arzt: Aber Herr Doktor ich bin doch Antialkoholiker. 😉

  5. In Thailand ist so ein Kinderessen, also das Nudel-Ketchup-Pendant, getrocknetes Schweinefleisch was geschreddert ist. Das gibts immer mit Reis und habe ich auch als Kind immer wieder bekommen und bin darauf abgefahren. Hatte ein etwas sĂŒĂŸlichen Geschmack.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Rousong In Thailand nennt man das Muu Yong. Essen Kinder in China das auch so gerne? Bei uns gibts auch das auch in vielen SĂŒĂŸspeisen mit gezuckerter Kondensmilch. Mag ich aber nicht so, die Kombi.

    1. Ahja, Rousong, das kenne ich auch. In chinesischen BĂ€ckereien gibt es immer ein Brot, welches mit einer Art Sahne befĂŒllt ist und oben drauf ist dann dieses Rousong.
      FĂŒr Kinder gibt es sogar ein spezielles Rousong, nennt sich ertong rousong. Dem zufolge vermute ich mal, dass das bei Kindern sehr angesagt ist ^^
      Das Rousong fĂŒr Kinder hab ich aber noch nie probiert. Generell bin ich auch nicht so ein Fan von diesem Fleisch…

      1. Heut fahre ich da auch nicht mehr so drauf ab. Hat irgendwie seinen Reiz verloren. Was mir aber auch noch einfiel. Wir haben damals ganz oft so weiße dĂŒnne Nudeln mit Magi oder Fischsauce gegessen. xD

        Ich glaube das waren solche:
        http://www.asiafoodland.de/store-products.php?pName=tomoshiraga-somen-nudeln-400g-p-1046&cName=reis-und-nudeln-fuer-die-asiatische-kueche-bei-asiafoodlandde-asiatische-nudeln-in-grosser-auswahl-bei-asiafoodland-asiatische-weizennudeln-bei-asiafoodland-de-c-211_54_341

  6. hallo nini, hallo ting ting
    du hast vollkommen recht. nicht nur zusammen kochen macht mehr spass, sondern auch das essen. lach, mit den richtigen leuten.
    meine mutter war genau so. volles verstÀndnis!! das mit der menge war keinerlei kritik. entschuldigung, es hat nicht nur gemundet, es war sehr, sehr gut. hast du noch ein muttirezept das ich unbedingt nachkochen sollte ?
    hallo karsten, ein kleiner tipp – http://www.dge.de/presse/pm/kinderernaehrung-leicht-gemacht/
    lg
    dieter

    1. Haha, ich hab es auch gar nicht so als Kritik aufgefasst, da es doch sehr locker formuliert wurde. Ich wollte es einfach nur erklĂ€ren wie das zu stande kam. 😀

      Die FrĂŒhlingsrollen sind nach dem Rezept meiner Mutter, die kamen immer ganz gut bei unseren Kochkursteilnehmer an. Guai dtiao kann ich auch sehr empfehlen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.