„A4 Taille“ und „Iphone 6 Beine“

Hast du auch eine A4 Taille oder Iphone 6 Beine? Nach dem A4 Taillen Wahn kommt nun wieder ein neuer „Trend“ in China dazu. Und zwar die Iphone 6 Beine. Aber zuerst mal zu der Taille. Man sagt nämlich, dass eine perfekte Taille eines A4 Blattes gleichen muss.

a4 hüfteUm dies zu überprüfen solle man lediglich mit einem A4 Blatt Maß anlegen und schauen, ob es passt.  Passt das Blatt, so hat man angeblich ein perfektes Taillenmaß.

Das Prinzip der Iphone 6 Beine ist ähnlich. Die Knie sollen hierbei aneinander gepresst werden. Anschließend soll man ein Iphone 6 darauf legen. (Ja, es muss unbedingt ein Iphone 6 sein 🙄 ).  Und wenn das Iphone die Beine vollkommen verdeckt, so hat man perfekte „Streichholzbeine“.
Danach noch schön ein Foto von schießen und auf verschiedene Netzwerke Posten, damit auch jeder weiß, dass man Iphone 6 Beine hat. (Und ein Iphone 6 besitzt).

Ich frage mich, wieso bei solch vielen Mager-Wahn-Challenges eine Studie besagt, dass die Chinesen immer dicker werden?  Ich sehe wirklich überall nur magere Frauen umher laufen.
iphone 6 beine

Ähnliche Artikel:

15 comments

  1. Fürchterlich, wie sich die Mädchen und jungen Frauen gegenseitig unter Druck setzten. Ich vermute einfach mal, dass es so ist. Oder hast Du den Eindruck, dass in China auch die Jungen und jungen Männer diesen Trend zu solchen „Schönheitsvorschriften“ unterstützen?

    LG Ragnar

    1. Hallo Ragnar,
      ja, ich denke schon. Das alles gehört einfach etwas zum Schönheitsideal in China dazu. Einfach allen zeigen, was man denn für eine schöne Figur hat.
      Es gibt noch viele solcher Challenges, wie einmal den Arm hintenrum den Bauchnabel berühren. Das heißt, man hat ne schlanke Taille.
      Oder einen Stift unter die Brust „klemmen“. Wenn der Stift haften bleibt und auch noch sichtbar ist, hat man perfekte Brüste. Etc, etc…

      Die Asiaten sind ja allgemein im Vergleich zu Westler eher kleiner und zierlicher (sowohl Frauen als auch Männer). Vielleicht kann man da solche Challenges auch nicht so gut übertragen.
      Für mich als eine in Deutschland aufgewachsene Person empfinde viele Chinesinnen schon als viel zu mager, wobei viele Chinesen denken, „ja, das ist doch normal“.
      z.B in Deutschland gelte ich wahrscheinlich als normal gewichtige. In China bekomme ich oft zu hören, dass ich dick geworden bin. Ist manchmal echt deprimierend, haha…

  2. hallo ting ting,
    ich plädiere für A4 querformat. bild 2 & 3 (beine) kommen doch nicht von sportlicher bewegung, oder? hat sich doch auch im westen gezeigt, was das aus besonders jungen mädchen machen kann. lass dich bloss nicht ärgern, und bleibe genau so wie DU dich wohl fühlst.
    dieter

  3. Hallo Ting Ting,

    mein Eindruck ist eher, das Chinesinnen für sich das A3 Format zunehmend favorisieren. Das A4 Format scheint lediglich als Kritikvorlage beim Begutachten anderer Frauen durch Frauen/Männer zu dienen?
    In DE sind wir weiter. Da scheint A3_quer die Wirklichkeit besser abzubilden?
    Zukünftig wird mann wohl ins Museum gehen müssen, wer Qipao bewundern möchte. 😉

    1. Meinst du, die Chinesen werden immer dicker? Oder immer mehr auf „dickere“ stehen?
      Du hast schon recht, dass vieles als Kritikvorlage dient. Ist alles halt eine Idealvorstellung, wie der perfekte Körper einer Frau sein sollte.
      Das mit dem Qipao, das ist ja leider genauso wie mit den anderen traditionellen Kleidungsstücken 🙁

  4. Hallo Ting Ting,

    mein Eindruck ist, das immer mehr Chinesen beiderlei Geschlechts es mit Übergewicht zu tun haben. Einige ganz gewaltig. Ja, auch Männer sollten auf Taille achten. Innere Werte sind ja lobenswert, nur sieht die das Auge nicht. Und etwas Ästhetik im Leben ist immer erfreulich, zumal damit auch die Gesundheit unterstützt wird. 🙂
    Allerdings gleichzeitig wird für Frauen ein Schönheitsideal propagiert, das nur die Wenigsten erreichen können, weil unnatürlich. Das es Frauen gibt, die von Natur sehr schlank sind, bestätigt nur die Regel.
    Selbst ein Qipao würde an diesem dünnen Schönheitsideal nicht wirklich gut aussehen, obwohl er für schlanke Frauen gemacht zu sein scheint. 😉
    Ich denke, es wird sich früher oder später wieder einpendeln. Wäre zu hoffen. 😉

  5. Hallo Ting Ting,
    lass dich nicht runterziehen, du bist nicht dick.
    Nach chinesischen Maßstäben muss man ja wohl ein schlechtes Gewissen kriegen und das ist dieAbsicht, die dahintersteht. Den „Bleistifttest“ mit den Brüsten dürften sie Superschlanken eher nicht bestehen.

    LG Maricel

  6. Hallo Tingting,

    ich bin fast so wie du. Bin auch in Deutschland aufgewachsen, jedoch in China geboren. Mit junge 7 Jahren bin ich mit meinen Eltern nach Deutschland gezogen.
    Ich muss sagen, ich finde die Denkweise von Chinesen schrecklich und zugleich traurig. Ich bin 169cm und wiege ca 60kg (19Jahre alt). Das ist ein NoGo für die Chinesen. So jung und schon so „fett“. Ich fliege jedes Jahr nach China und jedes Jahr werde ich als fett bezeichnet. Sie nehmen auch kein Blatt vor den Mund sondern sagen mir direkt ins Gesicht (und das Tag für Tag): Bitte nimm mal ab, du bist viel zu fett. Wie willst du später heiraten? Wer will dich heiraten? Du bist so dick!!!
    Für eine Zeit lang habe ich sogar Depressionen bekommen weil einfach zu viele Verwandten mich als fett bezeichnet haben und auch Menschen die ich nicht kenne, haben das zu mir gesagt. Ich bin in Qingdao aufgewachsen, eine relativ große Stadt. Ich hätte nicht gedacht, dass manche Leute so unverschämt sind.
    Ich bin so froh, dass ich jetzt in Deutschland lebe. Ich bin so verängstlich von den Chinesen, dass ich jetzt sämtliche Kontakte zu Chinesen abgebrochen habe (außer gute Freunde). Sie reden mir das solange ein, ich glaube es schon selbst, dass ich fett bin. Obwohl ich im Bereich Normalgewicht bin für meine große Größe. Merken sie nicht, dass deren Worte einen Menschen zerstören kann? Ihr Selbstbewusstsein von 100 auf 0 runterziehen kann?
    Ich habe Angst. Angst davor, wieder Depressionen zu bekommen. Warum sagen sie sowas? Das ist überhaupt nicht menschlich.

  7. Hallo,
    das ist ja unglaublich, dass du mit deinen Maßen als NoGo für Chinesen giltst.
    Was für eine Kleidergröße hast du ? 36 ? Das soll „fett“ sein.
    Wer ständig so angegangen wird, den trifft das irgendwann. Die Leute haben kein Benehmen
    Was wollen die denn ? das Gewicht anderer Personen geht die gar nichts an und ich wär froh, so wenig zu wiegen. Wahrscheinlich bist du für eine Chinesin auch überdurchschnittlich groß.
    Lass dich nicht runterziehen, die spinnen sich was zusammen. Eine Kindergröße ist vielleicht für diese Leute normal, für den Rest nicht.
    Wünsche dir alles Liebe !

    1. Hallo Feifei,

      ich kann das sehr gut nachvollziehen, was du da beschreibst. Bei mir war es aber nicht ganz so extrem, dass die Verwandten mich gleich beleidigt haben (anders kann man das ja nicht nennen, was da bei dir abgeht).
      Als ich klein war, hatte ich den Spitznamen „Dickerchen“ in der Familie, obwohl ich immer um die 50kg wog. Ich glaube das sagt auch schon vieles, lach.

      In letzter Zeit habe ich wieder etwas zugenommen (bin so auf 52kg), nach der Phase wo ich krank und auf 49kg gesunken war. Und meine Schwiegermama meinte sofort, dass ich ja so dick geworden sei. Mein Gesicht wäre „aufgequollen“ und mein Hintern stäche aus der Jeans so heftig hervor. Blablabla. Ich habe ehrlich gesagt schon gar kein Bock mehr da überhaupt hinzuhören. Aber als ich 49kg wog, war alles perfekt 🙄
      Ich mein…es sind nur 3kg und nicht 30….

      Am meisten regen mich ja die mageren Frauen auf, die meinen, die seien immer noch zu fett. Ich mein, die sehen schon wie Bohnenstangen aus und wollen noch dünner werden? Sollen die dann ihre Diäten machen, aber dann bitter nicht vor meiner Nase. Da kriegt man ja selbst schlechtes Gewissen, wenn überall solche Frauen das einem vor die Nase halten.

      Die Chinesen sind da schon etwas verrückt. Ich glaub das ist in ganz Ostasien so, dieser Magerwahn. Viele Männer hier sehen oftmals ja nicht besser aus. Total abgemagert und schwächlich. Mach dir keinen Kopf. So lange du gesund bist und du dich wohl fühlst, ist doch alles ok^^

  8. Huhu TingTing,

    mit 52kg „aufgequollen“ genannt zu werden, ist doch unglaublich.
    Die chinesische Küche hilft doch auch nicht beim Abnehmen. Bei 52 kg darauf angesprochen zu werden, ist schon krass.
    Dass superschlanke Frauen sich immer noch „fett“ fühlen ist ein Zeichen von krankhafter Magersucht. Sowas auch noch gesellschaftlich zu pushen ist genau so krank.
    Gesunde Menschen sehe anders aus. In Deutschland gibt es ja spezielle Kliniken für Magersüchtige, oftmals endet das aber auch mit dem Tod.
    Dieser Schlankheitswahn ist nicht nur in Ostasien verbreitet. Models werden mit Photoshop noch mal weiter „verschlankt“, damit normale Frauen ein schlechtes Gewissen kriegen. Größe Null (32) wird da angestrebt ohne Rücksicht auf den biologisch vorgegebenen Körperbau. Kurven sind bei einer Frau nicht nur normal, sondern schön.
    Nebenbei bemerkt werden magersüchtige Frauen auch probleme während der Schwangerschaft kriegen, wenn es denn überhaupt klappt.
    inzwischen haben wenigstens einige Modeblätter bemerkt, dass Schlankheitswahn nicht gerade gut ist.

    LG Maricel

    1. Hallo Maricel,
      ja, das Problem gibt es natürlich überall auf der Welt. Habe aber persönlich das Gefühl, dass es hier etwas extremer ist. Die Models in chinesischen Online Shops hauen mich oftmals echt um. Zb hier:
      https://item.taobao.com/item.htm?spm=a1z10.3-c-s.w4002-14705434202.39.fXTrIo&id=538463506675
      Das Modell auf dem Bild hat folgende Maßen: 157cm und 38kg. (Ist keine Kinderkleidung). Ich denke sowas zieht auch viele Mädels runter. 38kg bei so einer Größe ist echt der Hammer….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.