Einmal Japan und zurück

Seit über einem Monat Pause melde ich mich nun wieder. Die letzten zwei Wochen war ich in Japan und davor hatte ich noch so einiges zu erledigen gehabt. Von daher war es hier leider wieder sehr still. Seit gestern Abend bin ich nun wieder in Ningbo. Und mich hat es fast umgehauen, als ich aus dem Flugzeug kam und die schwülige und extrem heiße Luft in Shanghai gestern zu spüren bekam. Obwohl ich nur knapp 3 Stunden geflogen bin, ist der Unterschied zwischen Japan so extrem groß. Und das nicht nur mit dem Wetter bezogen. Beim ersten Anblick erkennt man es erst gar nicht, da vieles ähnlich ausschaut. Aber nach zwei Wochen Aufenthalt merkt man den Unterschied ganz deutlich.

Continue Reading

Happy New Year 2016!

Hallo ihr lieben,
von mir auch erstmal ein frohes Neues. Ich hoffe ihr seid alle gut in das neue Jahr hinein gerutscht. Und ja ich weiß, es war ruhig hier auf dieser Seite. Ich hoffe aber, dass noch einige Leser übrig geblieben sind ^^°

In China war das Silvester Fest nicht so spektakulär. Wenn nicht sogar tote Hose. In Ningbo habe ich nichts neujahrliches um Mitternacht gefühlt. Es war so „still“ (so still es halt in China geht) wie immer. Und kein einziger Böller war zu hören, geschweige denn eine Rakete am Himmel zu sehen. Es war wie ein ganz normal stinkender Tag.

In China wird das Neujahrsfest ja erst irgendwann ende Januar, anfang Februar gefeiert (das genaue Datum richtet sich nach dem Mondkalender). Aber dann wird gleich wochenlang rumgeböllert. Auf diesen Lärm „freue“ ich mich jetzt schon richtig. Denn dann wird wirklich tag und nacht geböllert. Interessiert ja keinen, dass der ein oder andere schlafen möchte 🙄
Mir fehlt Silvester. Das Countdown zählen und dann das gemeinsame heraus treten in die Nacht um Mitternacht um zusammen zu böllern… Ja in China wird zum Neujahrsfest auch um Mitternacht nochmal richtig geböllert. Aber wenn schon tagelang davor und auch noch tagelang danach rumgeschossen wird, nimmt das mir irgendwie den ganzen Spaß und ich bin die ganzen Tage nur noch genervt vom Lärm. Es ist in China ja sowieso nicht schon laut genug…

Und zum Blog hier. Da habe ich ja eine reife Leistung vollbracht. Einen einzigen Post nur im Dezember. Und der auch eher nur so dahin geklatscht. Jaaa… habe eher die Zeit damit verbracht zu ackern und zu zocken. Abends habe ich dann damit verbracht gemütlich im warmen Bett etwas zu lesen.
Ich habe mir so eine elektrische Bettunterlage gekauft, die man erwärmen kann (da wir ja keine Heizungen haben). Und in dem Bett kuschle ich mich dann abends lieber ein, als vor dem PC zu sitzen. Vielleichts wirds ja wieder mehr, wenn es wärmer wird…. Sorry dafür 🙁

 

Continue Reading

Juni Rückblick

Der Juni war ein ziemlich regnerischer Monat in Ningbo. Ich habe aber lieber Regen als Hitze. Ab Juli beginnen die 3 heißesten Monate in Ningbo und angeblich soll dieser Sommer der heißeste aller Zeiten werden. In Ningbo herrscht ja subtropisches Klima, das heißt es ist nicht nur heiß, sondern auch noch stickig schwül. Mal sehen, ob ich diesen Sommer überleben werde 🙄

Continue Reading

März Rückblick

Heute Mittag bin ich nach meiner einwöchigen Reise nach Qing Tian wieder in Ningbo angekommen. In Qing Tian habe ich meinen Vater besucht, der für 10 Tage nach China zurück gereist war. In einem späteren Beitrag möchte ich euch gerne diese kleine Stadt vorstellen. Qing Tian ist die erste Stadt, die ich in China besuchte. Mein erster Eindruck von China. Von daher ist das auch etwas besonderes für mich.

Continue Reading