G20 Gipfel legt den Betrieb flach

Nächsten Monat findet ja der G20 Gipfel in Hangzhou statt. Und in China müssen mal wieder sooooo viele Vorbereitungen getroffen, damit die einen perfekten Eindruck machen können. Zum Beispiel werden in der Umgebung rund um Hangzhou alle Fabriken für 2 Wochen geschloßen, damit eine bessere Luft bis zum G20 Gipfel herrscht. Außerdem kriegen viele Arbeiter in Hangzhou sogar 1 Woche frei, damit sie die Stadt verlassen. Sie erhoffen sich dadurch, dass die Stadt sich etwas leert. Da sonst zu viele Staus und Gedränge herrscht.
Ich habe sogar gehört, dass man Geld bekommt (in Hangzhou) um Urlaub außerhalb der Stadt zu tätigen. Viele Flugtickets sind wohl während dieser Zeit besonders günstig und ebenso manche Attraktionen. What the fuck!?

Und schon seit Wochen herrscht absolute Strenge bei Paketen ins Ausland. Und jetzt… ja jetzt haben die den Versand ganz gestrichen! Was soll das? Bis zum 10.09 können gar keine privaten Pakete mehr ins Ausland verschickt werden. Ich wiederhole mich. Was soll denn bitteschön das?? Ich war heute bei der China Post und wollte ein Paket verschicken und da sagt die Dame mir einfach, das bis nächsten Monat keine Pakete verschickt werden können. Einen ganzen Monat… Ich gehe ziemlich oft zur China Post, von daher kennen mich die Leute dort schon und haben mir erklärt, dass die Pakete, die bereits vorherige Woche von der Filiale abgeschickt wurden zurück gekommen sind. Das System sei lahm gelegt und kein weiterer Versand möglich. Ich bin etwas geschockt, wie weit die doch gehen…

Continue Reading

🍜 Takoyaki – Gebackener Oktopus in einer Teigummantelung

Takoyaki (たこ焼き) ist eine typisch japanische Spezialiät die einst aus Osaka stammt. Takoyaki sind kleine Teigbällchen mit einer Oktopus Füllung im Inneren. Weitere Zutaten sind zB Frühlingszwiebeln, Ingwer und Tenkasu.  Man isst diese Bällchen als kleinen Snack und bekommt sie oft an kleinen Imbiss Ständen. Takoyaki Stände entdeckt man eigentlich ganz einfach. Entweder an diesen typischen Kochutensilien oder an den riesigen Schildern mit Oktopussen, die außen stehen.

Continue Reading

🏯 Dotonbori Gourmet Straße – Osaka

Dotonbori liegt im Namba Distrikt Osakas und ist eine beliebte Anlaufstelle am Abend. Zwar ist diese Straße auch am Tag sehr sehenswert,  jedoch ist es nochmal ein ganz anderes Gefühl am Abend mit den vielen Neonlichtern. Die Anzeigen und Reklamen der verschiedenen Restaurants sind wirkliche Eyecatcher. Der Besuch nach Dotonbori lohnt sich auf jeden Fall! War eines meiner Highlights meiner Japan Reise.
Ganz wichtig: unbedingt mit leerem Magen und vollem Speicherplatz auf der Kamera nach Dotonbori gehen! Auf dieser Gourmet Straße kann man die verschiedensten Spezialitäten Japans probieren, wie zB Takoyaki, Okonomiyaki, Ramen, Sushi und viiiiieles vieles mehr. So viel Platz passt in einem Magen leider gar nicht.

Continue Reading

🗼 Mein Japan Reiseplan (Osaka, Kyoto und Nara)

Insgesamt haben wir 15 Tage in Japan verbracht. Wobei man 2 Tage abziehen muss wegen der Hin- und Rückreise. Wir haben uns für die Kansai Region entschieden, da ich eine Bekannte in Kyoto treffen wollte. Eigentlich wollten wir noch sehr gerne nach Tokyo und Hokkaido. Bereue es richtig, dass wir nicht nach Hokkaido gefahren sind. Es wäre nämlich die perfekte Saison dafür gewesen. Sommer Sonne Strand…hmmm. Aber so eine Fahrt durch ganz Japan ist schon teuer. Kommen diese Orte dann halt das nächste mal dran^^ Dieser Beitrag hier wird eine kleine Zusammenfassung meiner Reiseorte in Japan.

Continue Reading

🗼 Meine Japan Eindrücke

Seit ich klein war, wollte ich schon immer mal nach Japan. Es war ein großer Wunsch von mir dorthin zu reisen, von daher waren meine Erwartungen sehr hoch. Was ich folgend schreiben werde, sind meine persönlichen Empfindungen, die ich in den 2 Wochen Aufenthalt in Japan gemacht habe. 2 Wochen sind nur eine sehr kurze Zeit, von daher sind wahrscheinlich einige Eindrücke eher oberflächlich betrachtet. Also seid mir nicht böse, falls jemand das liest, der schon länger in Japan ist und ganz anderer Meinung ist.

Continue Reading

Einmal Japan und zurück

Seit über einem Monat Pause melde ich mich nun wieder. Die letzten zwei Wochen war ich in Japan und davor hatte ich noch so einiges zu erledigen gehabt. Von daher war es hier leider wieder sehr still. Seit gestern Abend bin ich nun wieder in Ningbo. Und mich hat es fast umgehauen, als ich aus dem Flugzeug kam und die schwülige und extrem heiße Luft in Shanghai gestern zu spüren bekam. Obwohl ich nur knapp 3 Stunden geflogen bin, ist der Unterschied zwischen Japan so extrem groß. Und das nicht nur mit dem Wetter bezogen. Beim ersten Anblick erkennt man es erst gar nicht, da vieles ähnlich ausschaut. Aber nach zwei Wochen Aufenthalt merkt man den Unterschied ganz deutlich.

Continue Reading