Home Modernes ChinaReiseberichte Xuedou Tempel in Fenghua – Eine kleine Welt für sich

Xuedou Tempel in Fenghua – Eine kleine Welt für sich

by Ting Ting

Das Xikou Landschaftsgebiet ist etwa 30km von Ningbo entfernt. Unser Ziel war dort der Xuedou Berg  (雪窦山) in Fenghua, wo sich die riesige Maitreya Buddha Statue befindet. Wir sind mit einem Reisebus den Berg hinauf gefahren. Und ich kann euch sagen, dass ich bei der Fahrt richtig Angst hatte! Der Busfahrer ist so wahnsinnig schnell und scharfkantig die kurven hoch gefahren, dass mich wirklich regelrecht an meinen Sitz gekrallt hatte. Ich dachte wirklich ich überlebe die Fahrt nicht. Aber irgendwie hatte ich das Gefühl, dass ich die einzige war, die irgendwie Sorgen hatte. Habe ich euch eigentlich schon mal erzählt, dass die Chinesen wie die verrückten Auto fahren? Aber ich habe es Gott sei Dank ja doch überlebt.

Buddha Maitreya im Xuedou Tempel

Der Xuedou Tempel wurde ursprünglich in der Tang Dynastie ergründet. Vor dem Tempel ragen uralte Bäume in den Himmel. Darunter zwei Ginkgobäume die noch aus der Han-Dynastie stammen. Die Hauptattraktion in dieser Anlage ist Maitreya, der lachende Buddha. Diese Statue aus Kupfer ist sagenhafte 56,74 Meter groß und somit die größte Buddha Statue dieser Art. Ganze 300 Treppen muss man besteigen, bis man oben an dieser Statue angekommen ist.

Wir hatten das Glück, dass an diesem Tag nur sehr wenige Leute dort waren. Ich weiß nicht, ob es generell so ruhig dort ist oder wir nur Glück hatten. Im Vergleich zur Anlage in Wuxi, hat mir diese Ruhe viel besser gefallen. Was mir auch noch gut gefallen hatte, war, dass diese Anlage mit viel mehr Natur verbunden war.  Ich würde allen empfehlen, die Xikou besuchen auch die wunderschönen Wasserfälle zu besichtigen und die Natur zu genießen. Xikou ist eine schöne Abwechslung vom belebten Stadtleben in Ningbo. Mehr Informationen über Xikou könnt ihr auf der offiziellen Seite nachlesen: http://en.xikoutourism.com/wzxk/jqxx.html 

Das könnte dich auch interessieren

7 Kommentare

Christian 29/09/2013 - 16:35

Hi,
mich würde mal interessieren wie es die Chinesen mit Religion an sich halten. Ist es eher wie in Deutschland, das ein Großteil schon Religiös ist, aber eher nur auf dem Papier bzw. passiv oder spielt der Buddhismus oder Taoismus schon eine Große Rolle?
Finde deinen Blog sehr interessant.
Schöne Grüße aus Bayern.
Christian

Reply
Ting Ting 30/09/2013 - 08:59

Hallo Christian,
die meisten Chinesen, die ich kennen gelernt habe, sind nicht religiös. Ich denke also nicht, dass Religion eine wirklich große Rolle spielt…
Ich persönlich kenne nur eine religiöse Person..undzwar meine Mutter. In China geht sie noch öfters zu Tempeln und Zuhause in Deutschland zündet sie an besonderen Tagen Räucherstäbchen an und legt kleine „Opfergaben“ wie Obst vor dem Altar. Früher hatte sie auch noch jeden Tag Tee vors Altar gestellt.
Ich selbst habe nur sehr wenig Ahnung davon und bin auch nicht religiös. Es gibt aber auch Christen in China, wie meine Großeltern väterlicherseits. Nur so am Rande.
Vielleicht ist die Religion bei der älteren Generation noch mehr verankert, als die bei der jüngeren…ich weiß es nicht.
Tut mir leid, dass ich dir hierauf keine so genaue Antwort geben kann 🙁

Reply
Carina 29/09/2013 - 20:23

Oh wow! Die Anlage sieht echt beeindruckend aus! Schöne Fotos! 🙂

Reply
Ting Ting 30/09/2013 - 09:02

Danke =)

Reply
ophelia 29/09/2013 - 22:49

Sehr beeindruckende Aufnahme, die Buddha-Statur wirkt schon sehr monumental. Den Weg dort hoch hätte ich auch gescheut.
Für viele ist es sicher ein „großes“ Opfer eine Cola oder Kekse zu spenden:-), bzw. zu opfern. . . .
Hauptsache, ihr habt einen schönen Tag verbracht und wie es scheint war das Wetter gut?!
Liebe Grüße, Ophelia

Reply
Ting Ting 30/09/2013 - 09:05

Bei der ersten Buddha-Anlage bin ich wirklich ALLE Treppen hochgestiegen und es waren noch viel mehrere Treppen, als bei dieser. Dieses Mal wollte ich mir das wirklich nicht antun :mrgreen:
Ja, das Wetter war wirklich gut, nicht allzu heiß und auch nicht regnerisch. Zum Ende hin zogen noch die Wolken auf, aber geregnet hatte es zum Glück nicht ^^

Reply
Nadja 01/10/2013 - 12:13

Wow, schaut beeindruckend aus!:)
Liebe Grüße

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.