Home Alltag Frage niemals einen Mann, was er essen will….

Frage niemals einen Mann, was er essen will….

by Ting Ting

Schatz, was sollen wir heute Abend essen?

Wie du willst

Gehen wir dann zum Grillbuffet vom letzten mal?

Och ne, das ist viel zu weit weg. Habe keine Lust so weit zu fahren.

Wie wärs dann mit Sushi?

Bin ich ein Meerschweinchen oder was. Davon werde ich  nicht satt.

Dann Feuertopf?

Bist du verrückt? Weißt du nicht mehr, wie mir beim letzten Mal danach war.

Was willst du dann essen???

Mir  egal. Wie du  willst.

Das könnte dich auch interessieren

25 Kommentare

Nini 09/12/2014 - 01:59

Ahahaha, das ist so typisch Mann. Manchmal aber auch typisch Frau. XD

Reply
Ting Ting 09/12/2014 - 16:50

Aber nur manchmal 😛

Reply
Ragnar 09/12/2014 - 03:17

Ein intensives Nerventraining!

Reply
Ragnar 09/12/2014 - 16:44

Lustig, der zweite Teil meines Kommentars ist gar nicht angekommen:

Es klang aber alles sehr lecker! Was gab es denn nun schlussendlich zum Abendessen?

Reply
Ting Ting 09/12/2014 - 16:52

Meinst du beim letzten Mal, oder jedes einzelne Wochenende, wo das gleiche Theater herrscht? :mrgreen:
Letztes Wochenende gabs koreanisches Grillbuffet, aber erst als wir 2 mal um den Block gelaufen sind und uns alle Läden einmal angeschaut haben 😉

Reply
dieter 09/12/2014 - 20:11

ich glaube das ist nicht männlich oder weiblich. wollte meine neue nachbarin zum essen einladen. ich koche risotto mit waldpilzen – mag keine pilze. gut, ich koche spaghetti mit thunfischsosse – da mag ich aber andere nudeln. gut, ich mache antipasi – das ist ja kalt. na, dann koche ich forelle und karottensalat – möhren mag ich nur als warmes gemüse. okay, dann schlage ich grillfleisch mit zaziki vor – das fleisch ist mir zu fett. …… ??????
hat man da noch lust zu essen ? kann dich sehr gut verstehen. (-:

Reply
Ting Ting 09/12/2014 - 20:35

Och Mensch, obwohl du für sie kochen wolltest? Da ist mein Mann zum Glück nicht so zickig. Er isst alles, was auf dem Tisch kommt, lach. Nur halt beim Rausgehen ist er ziemlich „unzufriedenstellend“. Also für mich klingen alle Gerichte lecker und würde sofort mich an deinen Tisch setzen, wenn du mich einladen würdest 😀

Reply
Nini 12/12/2014 - 00:57

Das klingt doch alles voll lecker, was ist das denn für eine komplizierte Nachbarin? xD

Reply
dieter 10/12/2014 - 01:00

vielen dank für dein mitgefühl.=schnief“
falls das leben das zulässt bist du (natürlich auch dein mann) herzlichst eingeladen. ich würde mich sowas von anstrengen. he,he
ich bin ein pünktlicher deutscher. also müsstest du mich nicht hauen. hi, hi. bist du manchmal noch in deutschland ?
lg

Reply
Ting Ting 11/12/2014 - 21:03

vielen Dank für deine Einladung. Dann könnte ich nach langer Zeit mal wieder richtig gute deutsche Küche kosten :3 mjam mjam.
Ich denke, dass es nächstes Jahr mal nach Deutschland gehen wird 🙂 Wird nach 3 Jahren auch mal wieder Zeit^^

Reply
dieter 12/12/2014 - 05:19

danke nini, dachte schon das ich zu empfindlich bin. jetzt gibt es lasagne al forno „aber der nudelteig muss hausgemacht sein“ grrrrrr
hätte ich ja sowiso gemacht. na ja, versprochen ist versprochen.
habe schon mal dein sate muu gegrillt. die marinade hätte auch für 3kg fleisch gereicht, (lach) aber sehr, sehr lecker.

Reply
Nini 13/01/2015 - 09:14

ahaha, armer Dieter. Warum hilft sie dir nicht, wenn sie so pingelig ist. Ich weiß nicht, wenn ich bei jemanden eingeladen bin würde ich nicht so überwählerisch sein denn es zählt die Geste und wenn ich Extrawünsche habe, dann fände ich es nur höflich wenn ich dann mithelfe. Oder bin seh ich das falsch? Zusammen kochen macht doch mehr Spaß!

Es freut mich zu hören, dass du Muttisrezept ausprobiert hast. Es kann gut sein dass ich etwas viel Marinade mache, weil ich es sehr intensiv mag. Ich hab das alles pi-mal-daumen gemacht, weil meine Mutti mir so gut wie nie Mengenangaben durchgibt da ist das für mich ein bisschen schwierig. Aber schön, dass es gemundet hat!

lieben Gruß!

Reply
MarkusH 17/12/2014 - 02:57

Essen für Männer kann auch einfach sein. Ich lese im Blog vom Karsten immer gern seine Rezepte: http://karsten-wachtmann.blogspot.de/2014/12/spaghetti-mit-roter-paprika.html