Home Modernes ChinaReiseberichte Ningbo Zoumatang Ancient Village

Ningbo Zoumatang Ancient Village

by Ting Ting

Ningbo hat viele schöne Plätze. Dies ist wieder eines von. Zoumatang Ancient Village. Dieses alte, ruhige Dorf liegt im Yinzhou District und wurde in der späten Qing Dynastie erbaut. Das besondere ist, dass dieses Dorf heutzutage wirklich noch bewohnt wird. Es leben hier etwa 1500 Menschen, hauptsächlich von der Chen Familie (ein sehr verbreiteter Nachname in China).

Betritt man dieses Dorf, ist es wie eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit. Man kann hier wirklich authentisch sehen, wie die Menschen damals gelebt haben. Das Dorf wird von vielen Touristen besucht und ist auch ein beliebter Spot für Fotografen. Denn genau zu diesem Zeitpunkt trafen wir ein „Photostudio-Team“ (Kennt jemand das richtige Wort dafür?) an, die dort gerade Fotos gemacht haben. Eine graue Altstadt in grüner Natur. Und das Paar in rot gekleidet ist schon ein Blickfang.

Wer sich für die alte Architektur Chinas interessiert ist das ein sehr geeigneter Platz. Der Eintritt ist frei und man kann gut mehrere Stunden durch dieses alte Dorf schlendern. Die Bewohner sind auch sehr freundlich. Wenn man nett fragt lassen sie einen sogar einen Blick ins Innere der Wohnungen erhaschen.

Das könnte dich auch interessieren

7 Kommentare

Carina 29/08/2013 - 15:31

Die Fotos sehen echt schön aus! 🙂

Aber leider kann ich dir nicht helfen, die unbekannte Pflanze zu identifizieren. 😀

Reply
Ting Ting 02/09/2013 - 05:30

Hehe, danke trotzdem.
Unsere Wohnung wird gerade von dieser Pflanze (in klein) belagert xD Vielleicht finde ich ja irgendwann noch den Namen raus ^^

Reply
ophelia 29/08/2013 - 19:57

So ein Foto-Shooting würde ich auch gerne mal machen, das ist bestimmt spannend, oder? Ist das denn nicht fürchterlich teuer?
Naja, man gönnt sich ja sonst nichts…..:-)
Die Wasserpflanzen sind natürlich ein schöner Hintergrund für solche Fotos….
Schön, dass ich Dich auf Deinem Spaziergang begleiten durfte!
Liebe Grüße, Ophelia

Reply
Ting Ting 02/09/2013 - 05:36

Ja, es ist schon spannend, aber auch sehr anstrengend…
Für Chinesen ist das schon nicht billig, aber die Preise sind da ziemlich unterschiedlich. Ich glaube von 600-5000RMB (umgerechnet vielleicht 70-600Euro) oder noch teurer, kommt halt drauf an, was für Fotos man machen möchte 🙂

Fotos verschwinden ja nicht und sind eine Erinnerung fürs Leben, da finde ich auch, das man sich ruhig was gönnen kann, hihi 🙂

Reply
Sonja 12/10/2013 - 11:37

Hallo Ting Ting, ich kenne diese Wasserpflanze. Die gibt es in China fast überall. Es sind Lotosblumen, die blühen auch wunderschön. Es sind rosa Blüten auf langen Stielen und sie sehen so ähnlich aus wie Seerosen, nur viel größer. Ich habe auch schon welche fotografiert, weiß bloß nicht ob und wie ich sie vom iPad hier hochladen kann.
Liebe Grüße von Sonja

Reply
Ting Ting 13/10/2013 - 04:18

Hallo Sonja,
ich habe letztens wirklich lange nach dem Namen gesucht, hatte aber keinen Erfolg gehabt. Vielen vielen Dank! : )
Ich finde diese Pflanzen auch total schön.
Meinst du hier auf den Blog hochladen? Ich weiß nicht, ob das irgendwie überhaupt möglich ist, habe momentan noch kein Programm finden können 🙁

Reply
horst-dieter 25/01/2015 - 23:54

Hallo Ting-Ting,
vielleicht klappt das ja mit der wiki-Nahaufnahme eines Lotosblattes?
http://de.wikipedia.org/wiki/Lotosblumen#mediaviewer/File:Lotosblatt,_Nahaufnahme.jpg
Das alte Ningpo scheint ein Ort gewesen zu sein, das eine hohe Wohn- und Lebensqualität seinen Einwohnern geboten hat?

Reply

Hinterlasse einen Kommentar