♨ Laba Brei – Laba Zhou

Schwierigkeit:★★☆☆☆Zubereitungszeit:100 Minuten
Zutatenbesorgung:★★☆☆☆

laba zhou rezeptLaba Zhou ist ein traditionelles Reisbrei Gericht, welches am 8 Tag des zwölften Monats im Mondkalender gegessen wird. Dem Laba Fest. Die früheste Version des Laba Reisbrei bestand aus roten Bohnen. Heutzutage gibt es aber unzählig viele verschiedene Versionen. Meistens aus vielen verschiedenen Reissorten, Bohnen, getrockneten Früchten usw. Die hier angegebenen Zutaten könnt ihr gerne nach eigenem Belieben austauschen. Hier zeige ich euch nur, wie ich es gerne hab 🙂

Laba Zhou Zubereitung:

bohnen1. Verschiedene Bohnen: rote Bohnen, Mungo Bohnen, schwarze Bohnen, Soja Bohnen, Lotus Samen.
Die Lotus Samen sind ein wenig bitter. Ich mag sie persönlich nicht so gern, sollen aber gute Nährwerte haben.
laba brei2. Gerste, Erdnüsse, brauner Reis, Hafer, Wolfsbeere, Walnüsse.
(Wer es gerne fruchtig hat, kann auch getrocknete Drachenaugen und Datteln hinzu geben).
laba3. Reis, Kolbenhirse
laba congee4. Zuvor die vier Bohnensorten 8 Stunden lang einweichen lassen.
Die anderen Zutaten ca. für 1 Stunde einweichen lassen.

5. Einen Emaillentopf vorbereiten und mit genug Wasser füllen.

suesser reisbrei 26. Die vier Bohnensorten mit kaltem Wasser auf kleiner Flamme 30 Minuten köcheln lassen.
7. Nachdem die Bohnen fertig sind die restlichen Zutaten beifügen. Ab und zu rühren, damit nichts anklebt.
laba congee 28.Alles nun so lange kochen, bis es schön dickflüssig und klebrig ist. Bevor das ganze herausgenommen wird, den Brei mit Kandiszucker nach Geschmack versüßen.
Nicht zu früh herausnehmen, da es sonst nicht so lecker schmeckt.

Ähnliche Artikel:

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.