Home Modernes ChinaChinesische Sprache Chinesische Tattoos und was sie wirklich bedeuten

Chinesische Tattoos und was sie wirklich bedeuten

by Ting Ting

Chinesische Zeichen sich auf die Haut tätowieren lassen, das ist cool! Oder…? Habt ihr euch mal gedacht, ob der Tätowierer überhaupt Ahnung von chinesischen Zeichen hat? Viele vertrauen da den Tätowierer blind. Und später hat man dann selbst den Salat, wenn anstatt Liebe z.B. doof auf der Haut steht. Von daher, erstmal nachforschen und dann tätowieren. Denn ein Tattoo ist für das Leben und nicht nur für eine Woche. Was alles schief laufen kann, zeige ich euch mal ein einigen Beispielen.
Für viele sind chinesische Schriftzeichen einfach schöner Schmuck und die Bedeutung eher zweitrangig. Beim ersten Bild hier unten stehen die Wörter „这是文身“ drauf, was soviel bedeutet wie: „das ist Tattoo“. Wenn ein Chinese das liest, ist es genau wie für einen Deutschen, der einen Chinesen sieht, der sich auf dem Arm „das ist ein Tattoo“ hat tätowieren lassen. Was würdet ihr denn davon halten?

Dieses linke Bild habe ich auf einer chinesischen Seite gefunden. Die Chinesen fanden diese Schriftzeichen ziemlich „amüsant“. Das erste Wort ist das Langzeichen von  also  und bedeutet: „von kräftiger Statur“, „stark“, „kräftig“
Und das zweite Wort  bedeutet „Frau“, „weiblich“. Zusammen bedeutet das dann: eine kräftig gebaute Frau. Vielleicht war das auch Absicht dieser Dame sowas tätowieren zu lassen. Aber merkwürdig klingt das auf jeden Fall für mich.
Das rechte Tattoo hat mir fast die Sprache verhauen. Die ersten beiden Zeichen 拉夫 [Lāfū] sollen wahrscheinlich den Namen Ralf ergeben. Das Zeichen in der Mitte  [Shì] hat viele Bedeutungen, wie Macht, Stärke usw. Aber in dem Kontext hat das keinen Sinn. Vielleicht wollte man  schreiben, das wird auch shi ausgesprochen und bedeutet „ist„. 賤人 [Jiàn rén] bedeutet Schlampe. Und alles in einem Satz zusammengefasst heißt: Ralf ist eine Schlampe. So würde es ein Chinese jedenfalls verstehen.

Ich denke es ist kein schönes Gefühl sowas sich auf die Haut stechen zu lassen. Ein Tattoo ist auch etwas, was sehr lange hält, von daher solltet ihr sehr genau prüfen, was ihr euch da stechen lasst. Wenn ihr auch gerne etwas übersetzt haben wollt, dann schickt mir einfach ein Bild vom Schriftzeichen per E-Mail – mail@tingtingsnest.com.

Das könnte dich auch interessieren

23 Kommentare

eriinnye 21/06/2013 - 05:15

Na toll^^ Aber solange sie nicht nach China reisen ist ja alles gut xD Blöde ist es erst, wenn man weiss was für einen Mist man sich da hat stechen lassen ^^

Reply
Ting Ting 21/06/2013 - 07:26

Wenn mans dann gemerkt hat, ists ja leider oft schon zu spät x)
Man sollte halt den Tattoo-Studios nicht blind vertrauen 😀

Reply
Carina 21/06/2013 - 07:47

Hahaha, wie witzig! 😀

Ich stells mir auch unglaublich lustig vor, wenn man sich statt was wirklich schönem mit Sinn hinter einfach nur „Ei“ ode