Home FoodChinesische Esskultur Was essen die Chinesen zum Frühstück?

Was essen die Chinesen zum Frühstück?

by Ting Ting

Was essen die Chinesen zum Frühstück? Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie das Frühstücken in China aussieht? Naja, ich glaube eher nicht. Aber ich möchte trotzdem mal berichten, was in China so gefrühstückt wird, da es doch ganz anders ist wie in Deutschland. Wer das erste Mal nach China reist, wird sich wundern was in China alles zum Frühstück serviert wird.

Frühstücken in China – Meine Top 8 Gerichte

Der größte Unterschied ist, dass die Chinesen drei warme Mahlzeiten am Tag essen, so auch zum Frühstück. Aber wie auch in Deutschland, ist in China das Frühstück die wichtigste Mahlzeit. Frühstück, so wie wir es von Deutschland kennen, wird man in China nur selten sehen. Müsli mit frischer Milch, Schwarzbrot, frische Brötchen vom Bäcker, Croissants usw.? In China eher selten oder fast gar nicht. Aber es gibt vielerlei andere Leckereien, die ihr unbedingt mal ausprobieren solltet. Hier eine kleine Liste, was in China ziemlich oft zum Frühstück gegessen wird:

Name Was ist das? Geschmack Bild

油条

Youtiao

Youtiao sind in Öl fritierte Teigstangen. Meistens werden Youtiao gekauft und eher selten selbst gemacht Youtiaos sind sehr lecker, auch wenn ein einwenig fettig zum Frühstück. Es ist sehr locker luftig, aber von außen schön knusprig und hat einen leichten salzigen Geschmack
Youbing Youbing sind eine Art Pfannkuchen mit Füllungen Youbing gibt es mit verschiedenen Füllungen, rein vegetarisch, süß oder auch mit Fleisch. Die Füllung ist nicht so dick, dafür ist der Teigmantel auch sehr dünn

包子

Baozi

Baozis sind gedämpfte, gefüllte Teigtasche. Baozis gibt es mit vielen verschiedenen Füllungen.
Mehr über Baozis erfahrt ihr hier
Baozis sind eines meiner Liebliengsessen in China. Der Teig ist sehr fluffig und an Füllungen gibt es die verschiedensten Variationen von süß bis salzig, von einer Milchcremefüllung bis zu deftigem Fleisch.

馒头

Mantou

Mantou ist das chinesische Brot. Sie sind ähnlich wie Baozis, nur ohne Füllung.
Mehr über Mantous erfahrt ihr hier
Mantous schmecken eigentlich fast nach gar nichts. Meisten dient es als Beilage zu anderen Speisen.

Reisbrei

Reisbrei wird bei uns am häufigsten zubereitet, weil das auch schön einfach zu kochen ist. Man nimmt einfach Reis (manchmal noch andere Zutaten) und kocht dies mit viel Wasser. Man kann sich das wie Milchreis vorstellen, halt ohne Milch. Reissuppe allein schmeckt eigentlich nach nichts. Die Reissuppe wird meistens noch mit verschiedenen Beilagen gegessen, wie z.B gesalzene Enteneier, eingelegtes Gemüse, in Alkohol fermentierter Tofu, usw.

混沌

Wantan Suppe

Die Wantan Suppe ist für viele wahrscheinlich nicht unbekannt. Und ja, die Chinesen essen diese in Deutschland als Vorspeise bekannte Suppe als Frühstücksgericht. Die Wantan Suppe, die man in China bekommt sind meistens sehr gering befüllt und die Teighaut hauchzart.
Nudelsuppe Ja, ihr habt richtig gelesen. Zum Frühstück werden auch schon richtige Gerichte verspeist wie Nudelsuppen mit verschiedenen Toppings. Geschmacklich kann ich eigentlich nicht viel zu sagen. Es gibt wahnsinnig viele Variationen von Nudelsuppen in China und jedes schmeckt anders.

生煎

Shengjian

Shengjian sind eine Art mini Baozi mit Fleischfüllung die halb gebraten und halb gedämpft werden.
Wahnsinnig lecker! Aber für mich etwas zu viel zum Frühstück. Ich esse sie lieber als Snack zwischendurch.
Da die Shengjian gebraten werden, sind sie schon etwas schwer im Magen. Unten sind sie schön knusprig und oben noch recht zart. Am besten heiß genießen mit etwas Essig.

Das waren jetzt nur einige Beispiele, was man in China zum Frühstück isst. Je nachdem wo man genau sich in China befindet variiert das Essen auch noch etwas. Jede Region hat seine eigene Gewohnheiten und eigenen traditionellen Speisen. In Shanghai isst man z.B zum Frühstück noch sehr gerne Xiaolongbao. In Ningbo aßen wir manchmal auch süße Tangyuan zum Frühstück.

Ich finde chinesisches Frühstück sehr lecker, aber auch deutsches Frühstück mag ich sehr. Für alle, die sich in China nicht mit dem hiesigen Frühstück anfreunden können, müssen aber nicht verhungern. Auch in China gibt es westliches Frühstück ala Müsli + Milch, Kaffe, Brötchen usw. Man muss nur etwas tiefer in die Tasche greifen.

Das könnte dich auch interessieren

21 Kommentare

Ophelia 03/07/2013 - 02:05

Guten Morgen,
ja, das sind wirkliche Gegensätze, aber es sieht alles sehr lecker. Andere Länder, andere Sitten. In China wird ja auch kein Käse oder Joghurt gegessen, oder? Ich mag am liebsten die super knusprigen Enten. Ich habe auf unserer Chinareise alles probiert, auch wenn ich oft nicht wusste, was ich da gerade esse und es hat mir alles gut geschmeckt. Ich musste nur mit der Schärfe aufpassen und habe einfach viel Reis dazu gegessen.
Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und freue mich schon auf den nächsten Bericht.
Gruß aus Winti, Ophelia

Reply
Ting Ting 04/07/2013 - 20:12

Guten Morgen 🙂
In China gibt es schon Kaese zu kaufen, aber kaufen eher die wenigsten. Joghurt gibt es auch, die schmecken aber ganz anders, wie in Deutschland. Mir schmecken sie jedenfalls nicht, schmecken irgendwie wie Wackelpudding mit Kunststoffgeschmack :/

Ich habe auch vieles probiert, wovon ich vorher nicht wusste, was es ist. Manchmal denke ich mir, wenn ichs vorher gewusst haette, haette ich es vielleicht gar nicht probiert, obwohl es lecker ist^^

Dort, wo ich wohne, wird zum Glueck nicht ganz so scharf gegessen, das passt mir ganz gut 🙂

Reply
Khaleesi 04/07/2013 - 09:30

Das klingt interessant.
Youtiao wären mir zu fettig so früh am Morgen, aber Youbing oder Mantou sehen sogar richtig gut aus. öö
Zweiteres ähnelt auch irgendwie sehr einem Stück Mozzarella! 😀
Klingt aber alles samt lecker. :3
Aus was sind Mantou eigentlich hergestellt? xD
Ich bin jetzt sehr neugierig.

lg,
Mell

Reply
Ting Ting 04/07/2013 - 20:16

Mozzarella…darauf waere ich gar nicht gekommen, aber du hast Recht..schaut schon etwas danach aus 😀
Mantou wird aus einfachem Mehl hergestellt und ist eigentlich einfach nur Brot, der aber mit Wasserdampf gekocht wurde.
Youtiao sind wirklich etwas fettig, aber auch wirklich lecker 😉 Ich kanns auch nicht jeden Tag essen, aber ab und zu goenn ichs mir doch 😀

Reply
Khaleesi 07/07/2013 - 07:30

Haha. 😀 Sieht aber wahrscheinlich nur so aus.
Sag mal wie wäre es eigentlich, wenn du vielleicht mal Videos dazu machen würdest? Also wie man solche Sachen zubereitet.
Ich würde so etwas gerne mal probieren, bin aber eine verdammte Niete in kochen. :’D

Reply
Sassi 08/07/2013 - 03:15

Die Sachen sehen ja total lecker aus 🙂
Danke für die Rezepte 🙂
Werde sicher das ein oder andre mal ausprobieren.
Liebste Grüße

Reply
Ting Ting 08/07/2013 - 06:16

@Khaleesi
Mh, an Videos habe ich bis jetzt noch nicht gedacht..da ich meistens auch allein koche und ich nicht so viele Haende habe x)
Aber so Sachen, wie Mantou oder Baozi kaufe ich eher, weil sie sehr billig sind und der Aufwand etwas zu gross ist.

Und…so eine gute Koechin bin auch nicht, fast jedes zweite Essen misslingt mir, aber pssst 😛

Reply
Khal 08/07/2013 - 10:20

Mhmhm Paozi, ich liebe Paozi. Wir essen zu Hause 1 mal pro Monat Paozi und Mantou eher selten, ist aber lecker wenn man es mit Gemüse und Fleisch isst, anstatt Reis. Ist halt ne Abwechslung.
Das beste ist am Schluss die Soauce mit dem Mantou abzuwischen und dann es zu essen. Mhmhm, Wir nennen Mantou anders „Tsingmo“

LG Khal

Reply
Ting Ting 08/07/2013 - 21:19

Darf ich mal fragen, ob du asiatische Eltern hast? Deutsche/ Schweizer essen sowas ja eher selten 😉
Mantou esse ich auch eher seltener als Baozi. Macht ihr die Baozis und so alles selber? Oder gibs die in der Schweiz auch zu kaufen 😀

Reply
Ting Tings Nest - aus dem alltäglichen Leben in China 07/11/2014 - 21:10

[…] Am Singles Day isst man zum Frühstück oft 4 Youtiaos und 1 Baozi.  […]

Reply
horst-dieter 04/06/2015 - 20:46

Hallo Ting Ting,
ich habe jetzt 2 Wochen chinesisch essen dürfen. Wie du schon richtig bemerktest, das originale chin. Essen schmeckte mir wesentlich besser als das hier in DE. An die Nudelsuppe morgens konnte ich mich problemlos gewöhnen. Die Reissuppe habe ich mit kleingeschnippeltem Obst verfeinert. 😉 In Tibet gibt es noch die Variante Tsampa mit etwas Buttertee kneten. Das Tsampa darf aber nicht kleben. Hat mir die ersten zweimal eine Tibeterin zubereitet. Danacht konnte ich es auch.
Ach ja, und Sahnetorte habe ich selbstredent mit Stäbchen gegessen. Wenn schon denn schon. 😉

Reply
Ting Ting 07/06/2015 - 10:03

Hallo Horst-Dieter,
Reissuppe mit Obst, das habe ich noch nie probiert *g
Tsampa habe ich auch noch nie probiert. Klingt aber interessant. Bleibst du noch eine Weile in China, bzw Asien? ^^

Reply
horst-dieter 11/06/2015 - 17:19

Hallo Ting Ting,
chin. Essen mit leichten europäischen Varianten wie kleingeschippeltes Obst in der morgigen Reissuppe hat mir vorzüglich gemundet. Aber die heiße Nudelsuppe morgens war auch nicht zu verachten. Man kann sich daran gewöhnen. Wäre ich jünger und hätte einen entsprechenden Beruf, könnte ich mir zwei Jahre in einer chin. Firma vorstellen. Ich hatte eine Architektin kennengelernt die mit ihrem Mann 4,5 Jahre in Shenzhen gearbeitet hatte. In Shenzhen muß die wirtschaftliche Dynamik wirklich so hoch sein, das sie wohl auch viele Chinesen mental Überfordert? Der Ehemann der Architektin ist übrigens Mongole. Du siehst, wenn man sich auf eine Kultur einläßt und auch ein Ziel hat, funktioniert vieles.
Allerdings hatte ich mir. kaum in DE wieder angekommen, eine Erkältung der „Sonderklasse“ eingefangen. Inzwischen gehts wieder bergauf. Aber wenn man gesundheitlich ziemlich am Boden ist, macht nichts mehr Spaß. Also versuchen wir möglichst gesund zu bleiben. 😉

BTW uns wurde gesagt, das es ein Gesetz geben soll, das Wohntürme ab dem 9.Stockwerk zukünftig einen Fahrstuhl haben sollen. Trifft das zu? Mußten die Leute etwa mit voller Einkaufstasche 9. Stockwerke erklimmen? Das würde erklären, warum auch vile ältere Chinesinnen noch eine vorzügliche Figur aufzuweisen haben. 😉

Reply
Ting Ting 12/06/2015 - 11:28

Hallo Horst Dieter,
also ich habe mal gehört, dass alle Wohnungen ab 8 Stockwerken mit einem Fahrstuhl ausgestattet sein müssen. Darum gibt es wohl viele Wohnungen, die nur 7 Stockwerke haben (wie unsere Wohnung).
Wie das offiziell gesetzlich geregelt ist, dass weiß ich aber nicht genau. Habe das alles nur vom hören sagen her.
7Stockwerke sind aber auch nicht ohne. Meine Schwiegereltern haben schon ziemmliche Probleme diese zu erklimmen und haben sich für das hohe Alter ein neues Haus gekauft, welches im Erdgeschoss liegt 😉

Reply
horst-dieter 12/06/2015 - 22:48

Hallo Ting Ting,
Du tust mir leid! Jeden Tag 7 Stockwerke, hin und wieder mit voller Einkaufstasche. Das ist schon eine Leistung. Unter diesen Umständen brächten mich, einmal zu Haus, keine zehn Pferde dazu, die Wohnung zu verlassen, außer es brennt. 😉
Aber, jetzt wundert es mich nicht, warum viele Chinesen noch im Alter so beneidenswert schlank sind. Um deine Figur brauchst Du dir bei den Bedingungen keine Sorgen machen. 😉

Reply
Ting Ting 14/06/2015 - 19:01

Besonders schön ist es dann im schwüligen Sommer bei 40Grad im Schatten
Danach ist auch immer gleich eine Dusche angesagt 🙄

Reply
Wutze 15/05/2016 - 21:19

Hi Ting Ting,

ich wollte dich mal fragen ob du so eine Art getrocknete Aubergine kennst, die süß und scharf schmecken. Ich hatte die mal vor 2 Jahren in China zum Frühstück gegessen, soweit ich weiß kamen die aus dem Heimatdorf des Gastgeber. Ich würde die mir mal gerne selber machen.
Vllt kannst du mir dabei helfen 🙂

Reply
Ting Ting 16/05/2016 - 05:22

Hallo Wutze,
getrocknete Auberginen habe ich auch noch nie gegessen. Das ist auch neu für mich.
Ich füge dir hier mal ein Link bei.
Vllt ist da eines bei, was du meinst?

Reply