Home Modernes ChinaReisetippsChina Knigge Rote Umschläge (Hong Bao) zum chinesischen Neujahr verschenken

Rote Umschläge (Hong Bao) zum chinesischen Neujahr verschenken

by Ting Ting

Zum bevorstehenden chinesischen Neujahr am 12.02 noch schnell einige Tipps, wie man Hong Bao (rote Umschläge) richtig empfängt und auch verschenkt.

Was du aber immer im Hinterkopf behalten solltest, der Sinn der roten Umschläge ist nicht am Ende des Jahres noch fette Beute zu machen, sondern eher die Beziehungen zwischen Familien und Freunden zu pflegen und ist eine Geste des guten Willens. Von daher: zähle die Beziehungen, die du gepflogen hast und nicht die Geldscheine.

Was sind eigentlich Hong Baos? Hong Baos sind einfach rote Papier Umschläge mit meist goldener Verzierung, oftmals mit den Worten Glück oder Wohlstand oder dem Tierkreiszeichen des kommenden Jahres. Und im inneren befinden sich Geldscheine. Neben dem chinesischen Neujahr werden Hong Baos auch gerne zu Hochzeiten, Geburtstagen und auch anderen besonderen Anlässen verschenkt. Aber worauf sollte man nun beim verschenken und auch empfangen achten?

An wen werden Hong Bao zum Frühlingsfest verschenkt?

Ganz allgemein gesagt sollten höherrangige Personen Hongbaos an Personen mit niedrigerem Status verschenken.

In der Familie: Hong Bao für Kinder und Junggesellen. So schenken verheiratete Familienmitglieder den (unverheirateten) Kindern der Familie Hongbao, z.B Eltern ihren Kindern, Großeltern den Enkeln, etc. Rote Umschläge zu vergeben ist ein wichtiger Ritus des Erwachsenseins, es symbolisiert, dass man bereit ist seinen eigenen Reichtum und Segen mit anderen zu teilen.
Wenn du bereits verheiratet bist, solltest du für die kleinen Cousins und unverheiratete erwachsene Kinder rote Geldumschläge vorbereiten. Es muss nicht eine große Summe sein, die Geste allein reicht.

Geschäftlich: der rote Umschlag hier hat eine ähnliche Bedeutung wie der Weihnachtsbonus in Deutschland. Angesichts der Kosten für die Heimreise geben viele Arbeitgeber ihren Mitarbeitern zu Beginn des Festivals einen roten Umschlag mit einem Monatslohn. Wenn du ein chinesisches Kindermädchen oder eine Haushälterin bei dir Zuhause beschäftigst, solltest du auch an einen roten Briefumschlag denken.

Freunde: Heutzutage verschenkt man unter Freunden sehr gerne virtuelle Hong Bao über der APP „WeChat“. Viele machen sogar kleine Spielchen draus, z.B wer am schnellsten sich die roten Umschläge schnappen kann. Oftmals sind hier aber nur wenige Euro Cent Beträge drin und dient lediglich zum Spaß.

Grundlegenden Etikette-Tipps:

– Lege keine kaputten und schmutzigen Geldscheine in die Umschläge und Münzen sollten sich auch keine drin befinden.
– Es werden gerade Zahlen bevorzugt oder auch Glücksbringende Zahlen, vermeide aber auf jeden Fall die Zahl „4“, da sie dem chinesischen Wort für Tod ähnelt, siehe auch: Glücks und Unglückszahlen in China.
– Überreiche und empfange den Umschlag mit beiden Händen und öffne es erst, wenn du später alleine bist. Siehe auch unter dem Punkt 4: Fettnäpfchen beim verschenken

In diesem Sinne wünsche ich allen schon mal ein neues erfolgreiche und gesunde Jahr des Büffels und schöne chinesische Feiertage!

Das könnte dich auch interessieren

5 Kommentare

Wie verbringen die Chinesen das Frühlingsfest? Die Traditionen & Bräuche 10/02/2021 - 13:43

[…] Chinesische Kultur […]

Reply
Horst-Dieter Winzler 10/02/2021 - 14:52

Liebe Ting-Ting,
wenn mir jemand solch ein Kuvert überreichen würde, würde ich mich mit einem Blick in sein Gesicht vergewissern, ob er mir nicht doch „interessante Zeiten“ an den Hals wünscht? Denn das Bild auf dem Kuvert erinnert mich sehr an Wikinger. Die trieben zwar Landwirtschaft und Fernhandel, aber gern auch überfielen sie ferne Länder um Beute zu mach und massakrierten ganz gern die dortigen Bewohner. Nicht sehr angenehm. Aber vielleicht sehen Chinesen anders?

Ich könnte mir vorstellen, das Telefonnummer mit 44…44 ideal für chinesische Hotlines für Reklamationen sind? Würde sich zumindest anbieten. 😉
Wünsche Dir alles Gute zum chinesischen Neujahrsfest.
Ach ja, vertraue Deinem Immunsystem. Es hat Dich bisher geschützt und wen Du es gut behandelst, wird es das auch weiterhin tun. 🙂

Reply
Ting Ting 13/02/2021 - 15:20

Findest du? Ich finde das Bild süß 😀
Ich weiß noch, als ich mir damals in China eine Handy Nummer holen wollte, waren nur noch Nummern mit ganz vielen vieren übrig. Also die Chinesen achten da echt drauf ^^“
Mach ich. Pass auch gut auf Dich auf!

Reply
Markus 20/09/2021 - 15:04

Das ist ein Büffel. 2021 ist das Jahr des Büffel. Letztes Jahr war ein Schweinchen drauf. Das wechselt jedes Jahr. Nix Wikinger.

Reply
TomXian 17/07/2021 - 04:04

Für viele Chinesen ist der Zwang zum Geldverschenken zum „Frühlingsfest“ eine sehr große Belastung.
Manche müssen sich Geld leihen und sich für das ganze Jahr verschulden.
Großeltern erwarten hier quasi die jährliche Zahlung des Unterhalts für das kommende Jahr, da China bis vor wenigen Jahren kein Rentensystem hatte.
In diesem Land, in dem Fluggesellschaften, die Bahn und Banken dem Staat gehören, steigen die Transportpreise während solcher „Geld-Verteil-Feiertage“ oft auf das 3-5fache.
Sämtliche Verkehrsmittel sind an der Auslastungsgrenze, Reisen ist eine Qual.

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.