Home Original chinesische RezepteSchweinefleisch Rezepte ♨ Doppelt gegartes Schweinefleisch – Hui Guo Rou

♨ Doppelt gegartes Schweinefleisch – Hui Guo Rou

by Ting Ting

Hui Guo Rou ist ein sehr traditionelles Gericht in China. Je nach Gebiet können die Zutaten etwas variieren. Wörtlich übersetzt heißt dieses Gericht “回” = zurück, “锅”=Topf, “肉“ = Fleisch und kommt von der Zubereitung des Gerichtes. Das Fleisch soll also zweimal in der Pfanne landen. Zuerst wird das Fleisch im Wasser gekocht, bis es annähernd gar ist. Danach wird das Fleisch mit verschiedenen Gewürzen und Nebenzutaten kurz unter Rühren gebraten.

Alle Zutaten auf einem Blick

400g Schweinebauch 1Prise Zucker 1Schuß Helle Sojasauce*
1El 1Schuß Kochwein* 2-3 Knoblauchzehen
250g Das grüne vom Knoblauch
(Suànmiáo –  蒜苗)
Etw. Getrocknete Chili* 7-8 Szechuanpfefferkörner*
1Stck. Ingwer (Daumengroß) Etw. Frühlingszwiebeln
Kochwein* Helle Sojasauce* Getrocknete Chili* Szechuan Pfeffer* Jasminreis*

Es gibt viele verschiedene Varianten das zweimal gegarte Schweinefleisch zuzubereiten. Die meisten der Unterschiede liegen an den Nebenzutaten. Der Klassiker ist jedoch Hui Guo Rou mit Suànmiáo (蒜苗), welches das grüne vom Knoblauch ist. Andere Zutaten wie Karotten, Paprika oder Kartoffeln passen aber auch gut.

Huiguo Rou – Die Zubereitung

Den Schweinebauch in einem großen Topf mit ausreichend kaltem Wasser geben. Dazu das weiße Ende der Frühlingszwiebel, Szechuanpfeffer und den Reiswein geben und aufkochen lassen.
Das ganze dann so lange köcheln, bis das Fleisch zu 80% gar ist. Danach das Fleisch heraus nehmen und auf natürliche Weise abkühlen lassen.
 Das Fleisch in etwa 3mm dünne Scheiben schneiden. Den Ingwer und Knoblauch ebenfalls in Scheiben schneiden. Und die Frühlingszwiebeln im Schrägschnitt klein schneiden.
Den weißen Teil vom Suànmiáo mit dem flachen Messer aufschlagen. Danach den Stengel schräg in etwa 2-3cm lange Stücke schneiden.
Einige Tropfen Öl im Wok erhitzen und das Fleisch für etwa 1-2 Minuten anbraten, bis das Fett vom Fleisch austritt und leicht bräunlich wird.

(Wenn das Fleisch einen großen Fettanteil besitzt, könnt ihr es etwas länger braten, um das Fett zu reduzieren. Wenn das Fleisch eher mager ist, solltet ihr es nicht zu lange braten, da es sonst „austrocknet“).

Das Fleisch heraus nehmen. Dann die Chilischoten, Szechuanpfeffer, Ingwer, Knoblauch und Frühlingszwiebeln anbraten, bis das Aroma austritt.
Die Pixian Bohnenpaste hinzu geben und eine halbe Minute braten. Dann das Fleisch wieder hinzu geben und alles gut mischen.
Zuletzt Suànmiáo hinzu geben. Mit Sojasauce, Zucker und Kochwein würzen. Kurz rühren und dann servieren.

Wusstest du, …

dass man Suànmiáo für dieses Gericht ganz einfach selbst anbauen kann? Wenn eure Knoblauchzehen beginnen zu sprießen, könnt ihr die Knoblauchzehen einfach in eine Schüssel mit Wasser stellen.  Stellt die Schüssel dann auf eine gut beleuchtete Fensterbank. Das grüne vom Knoblauch ist milder im Geschmack als die Knolle.

Etwas über die chinesische Küche

In China landet niemals nur ein Gericht auf dem Tisch, es sei denn es handelt sich um Nudelgerichte oder bestimmte Teiggerichte (z.B. Jiaozi – chinesische Maultaschen). Meistens besteht der Esstisch aus einer Kombination aus verschiedenen Gemüse und Fleischgerichten. Als Beilage gibt es meistens Reis oder auch Mantou.

Hui Guo Rou - Rezept zum Ausdrucken

Hui Guo Rou ist ein sehr traditionelles Gericht in China. Je nach Gebiet können die Zutaten etwas variieren. Wörtlich übersetzt heißt dieses Gericht “回” = zurück, “锅”=Topf, “肉“ = Fleisch… Schweinefleisch Rezepte ♨ Doppelt gegartes Schweinefleisch – Hui Guo Rou European Ausdrucken
Für: 2 Personen Vorbereitungszeit: Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.5/5
( 18 abgestimmt )

ZUTATEN

  • 400g Schweinebauch
  • 1Prise Zucker
  • 1Schuß Helle Sojasauc
  • 1El Pixian Bohnenpaste
  • 1Schuß Kochwein
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 250g Das grüne vom Knoblauch
  • Etw. Getrocknete Chili
  • 7-8 Szechuanpfefferkörner
  • 1Stck. Ingwer (Daumengroß)
  • Etw. Frühlingszwiebeln

ZUBEREITUNG

  1. Schweinebauch, das Ende der weißen Frühlingszwiebeln, Szechuanpfeffer und Reiswein in einem großen Topf mit ausreichend kaltem Wasser geben. 
  2. Aufkochen lassen, bis das Fleisch 80% gar ist. Danach das Fleisch heraus nehmen und abkühlen lassen.
  3. Fleisch in 3mm dünne Scheiben schneiden. Ingwer und Knoblauch ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln im Schrägschnitt klein schneiden.
  4. Den weißen Teil vom Suànmiáo mit dem flachen Messer aufschlagen. Den Stengel schräg in etwa 2-3cm lange Stücke schneiden.
  5. Einige Tropfen Öl im Wok erhitzen und das Fleisch für etwa 1-2 Minuten anbraten, bis das Fett vom Fleisch austritt und leicht bräunlich wird.
  6. Das Fleisch heraus nehmen. Dann die Chilischoten, Szechuanpfeffer, Ingwer, Knoblauch und Frühlingszwiebeln anbraten, bis das Aroma austritt.
  7. Die Pixian Bohnenpaste hinzu geben und eine halbe Minute braten. Dann das Fleisch wieder hinzu geben und alles gut mischen.
  8. Zuletzt die Suànmiáo hinzu geben. Mit Sojasauce, Zucker und Kochwein würzen. Kurz rühren und dann servieren.
 

Die mit Sternchen(*) gekennzeichneten links sind Provisionslinks und verweisen explizit auf bestimmte Produkte. Sofern diese Links genutzt werden, kann im Falle einer Kaufentscheidung eine Provision ausgeschüttet werden. Damit könnt ihr mich und meine Seite ein wenig unterstützen. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten.
Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Kochen ^‿^

Das könnte dich auch interessieren