Home Original chinesische RezepteMeeresfrüchte ♨ Chinesische Wan Tan Suppe – Hun Tun

♨ Chinesische Wan Tan Suppe – Hun Tun

by Ting Ting

馄饨 [Húntún] kennt man wahrscheinlich in Deutschland bereits vom China Mann unter dem Namen Wan Tan. Meistens isst man Húntún in einer Suppe (Wan Tan Suppe). Es gibt aber auch Varianten, wo die Wan Tan frittiert werden. Ich zeige euch heute, wie man die Wan Tan Suppe Zuhause selbst einfach nachkochen kann. Diese Suppe eignet sich als Beilage (oder Vorspeise) oder auch als eigene Hauptspeise.

Zutaten für die Suppe

etw. getrocknete Algen* etw.  Schnittlauch etw. Helle Sojasauce*
etw. Sesam Öl* 2Tl getrocknete Baby Schrimps* (虾皮) etw. Salz

Zutaten für die Wan Tan Füllung

80g Schweinehack 75g Wan Tan Wrapper 1/2Tl Salz
30g Garnelen 1 Ei 5g Schnittlauch
10g Helle Sojasauce* 1 Schuss  Kochwein* 1 Scheibe Ingwer
etw.  Schmalz
Helle Sojasauce* Sesam Öl* Kochwein*

Am einfachsten kauft ihr die Wan Tan Wrapper fertig. Manchmal gibt es sie im Tiefkühlfach beim Asialaden. Denn für die Wan Tan benötigt man ganz dünne Scheiben und sie selbst zu machen ist sehr zeitaufwendig und auch anstrengend, da der Teig sehr fest ist und von daher schwer auszurollen. Wer aber keine Wrapper findet, kann sie auch selbst machen. Das Mehl-Wasser Verhältnis für diesen Teig beträgt ca. 5:1.

Wan Tan Suppe – Die Zubereitung

Wenn ihr keine Wan Tan Wrapper auftreiben könnt, könnt ihr diese auch selbst herstellen. Das Mehl und Wasser Verhältnis beträgt ca. 5:1. Je nach Mehlsorte kann  das Mischverhältnis etwas variieren.
Knetet den Teig gut durch. Der Teig sollte am Ende sehr fest sein. Bestreut dann eure Arbeitsplatte mit reichlich Mehl und rollt den Teig so hauchdünn wie möglich auf. Passt dabei auf, dass es nirgendswo kleben bleibt.
Bestreut alles reichlich mit Mehl um das Festkleben zu vermeiden. Um das einzelne Herausschneiden der Wrapper zu erleichtern, könnt ihr den Teig Mehrmals falten. Je öfter ihr den Teig faltet, desto weniger Stücke müsst ihr einzeln heraus schneiden.
Habt ihr den Teig gefalten, schneidet ihr es erstmal längst ein, wie auf dem Bild.
Danach schneidet ihr es nochmal quer ein. Die Größe kann nach Belieben variieren, ich mache sie meisten 8-10 cm breit.
Das Fleisch, die Garnelen, den Ingwer und den Schnittlauch fein hacken. Danach alle Zutaten für die Füllung (außer die Wrapper) in eine Schüssel geben und das ganze in einer Richtung 3-4 Minuten lang vermischen, bis es „geschmeidig“ ist. Die Würze ist gut, wenn das rohe Gemisch einen „würzigen“ Geruch abgibt
Nehmt nun einen Wan Tan Wrapper flach auf die Hand und gebt mit der anderen Hand einen Teelöffel von der Füllung auf den Wrapper. Schließt danach die Wan Tan. Sollte der Teig sehr trocken sein, könnt ihr die Ränder mit etwas Wasser befeuchten.
In einem Topf nun Wasser aufkochen lassen und die Wan Tan in das kochende Wasser legen. Wenn die Wan Tan an die Oberfläche schwimmen, sind sie fertig.
In einer Schüssel die Zutaten für die Suppe geben. Danach die fertigen Wan Tan mit etwas kochendem Wasser aus dem Topf in die Schüssel geben und schon ist die Wan Tan Suppe fertig.

Wan Tan Suppe - Rezept zum Ausdrucken

馄饨 [Húntún] kennt man wahrscheinlich in Deutschland bereits vom China Mann unter dem Namen Wan Tan. Meistens isst man Húntún in einer Suppe (Wan Tan Suppe). Es gibt aber auch Varianten, wo… Schweinefleisch Rezepte ♨ Chinesische Wan Tan Suppe – Hun Tun European Ausdrucken
Für: 2 Personen Vorbereitungszeit: Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.3/5
( 76 abgestimmt )

ZUTATEN

Zutaten für die Suppe

  • etw.  Schnittlauch
  • etw. Salz

Zutaten für die Wan Tan Füllung

  • 80g Schweinehack
  • 75g Wan Tan Wrapper
  • 1/2Tl Salz
  • 30g Garnelen
  • 1 Ei
  • 5g Schnittlauch
  • 1 Scheibe Ingwer
  • etw. Schmalz

ZUBEREITUNG

  1. Die Zubereitung der Wrapper
    - Mehl und Wasser im Verhältnis 5:1 vermischen und einen festen Teig kneten.
    - Den Teig dünn ausrollen und etwa 8cm große Quadrate heraus schneiden.
  2. Die Zubereitung der Füllung
    -
    Fleisch, Garnelen, Ingwer und Schnittlauch fein hacken.

    - Alle Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und für 3-4 Minuten in eine Richtung verrühren.
  3. Die Wan Tan befüllen
    - Wan Tan Wrapper flach auf die Hand legen und einen Teelöffel von der Füllung hinzu geben. 
    - Die Wan Tans schließen.
  4. Wan Tan kochen
    - Wasser in einem Topf aufkochen lassen.

    - Wenn die Wan Tan an die Oberfläche schwimmen, sind sie fertig.
    - In einer Schüssel die Zutaten für die Suppe geben.
    - Die fertigen Wan Tan mit etwas kochendem Wasser aus dem Topf in die Schüssel geben

Die mit Sternchen(*) gekennzeichneten links sind Provisionslinks und verweisen explizit auf bestimmte Produkte. Sofern diese Links genutzt werden, kann im Falle einer Kaufentscheidung eine Provision ausgeschüttet werden. Damit könnt ihr mich und meine Seite ein wenig unterstützen. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten.
Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Kochen ^‿^

Das könnte dich auch interessieren

8 Kommentare

Tetra 28/05/2014 - 23:12

Wantan Suppe oder Wantan habe ich noch nie probiert, weil Fleisch drin ist. Aber mit so einem tollen Rezept kann ich ja mal Stilbruch und Kulturschändung begehen und sie vegetarisch machen 😀
Danke, probier ich sicher mal aus!

Reply
Nhi 20/06/2014 - 07:43

Hallo, deine rezepte haben alle keine mengen angaben dann ist es sehr schwierig es nachzu kochen

Wäre Super wenn du das ändern könntest

Liebe Grüße

Reply
Ting Ting 20/06/2014 - 13:34

Hallo Nhi,
Ich koche selbst immer nach Gefühl, darum habe ich bei manchen Rezepten einfach „vergessen“ die Mengenangaben dazu zu schreiben. Ich weiß aber dass bei unbekannten Rezepten ohne Mrngenangaben es schwer ist nachzukochen. Ich versuche mich zu bessern! ^^
Aber zu meiner Verteidigung, viele Rezepte sind sehr wohl mit Mengenangaben, also dass alle Rezepte ohne Angaben sind, stimmt so nicht 😉
Bei Gelegenheit Versuch ich mal die Rezepte zu überarbeiten.

Reply
Claus Rieth 09/11/2014 - 01:22

Hallo Ting Ting,
deine Rezepte finde ich toll! Könntest Du noch ein wenig beschreiben, wie der Teig gefaltet werden soll – wie oft z.B. einschlagen?
Ist der Teig für die wan tan dann einlagig?
Was ist die typische Form? wie soll ich sie falten? Als Beutel mit einem Kragen?
Liebe Grüsse
Claus

Ps. Kommt in das Wasser ein wenig Salz?

Reply
Ting Ting 09/11/2014 - 04:39

Hallo Claus,
vielen Dank für dein Kompliment :3
Der Teig wird gefalten um das herausschneiden der Portionen zu erleichtern. Je öfter du es einschlägst, desto weniger Schnitte musst du halt machen.
Du kannst das Falten auch auslassen. Jede einzelne Wan Tan Scheibe so auszuschneiden ist nur etwas mühselig 😉
Am Ende soll der Teig für die Wan Tan einlagig sein.
Es gibt viele Formen, die man machen kann. Du kannst sie auch als Beutel mit Kragen machen. Ich werde demnächst evtl. ein paar Faltvarianten einstellen.
In das Wasser habe ich jetzt kein Salz getan, sondern in die Schüssel, wo später die Wan Tans mit der Suppe reinkommen.

Reply
Christian 09/09/2015 - 03:25

Hallo Ting Ting,
das Rezept ist wunderbar. Genau so kenne ich die Wantan Suppen von den Dienstreisen nach China. Dort immer zum Frühstück. An eiskalten Wintertagen wirklich zu empfehlen!
Liebe Grüße
Christian

Reply
Nicole 31/10/2018 - 11:00

Hallo,
Ich hatte vor , die Wan Tan Suppe zu machen. leider verstehe ich die Herstellung der Suppe ( Brühe )
nicht. Wird vorher Wasser gekocht ?
Könntest du bitte eine genauere Beschreibung hier online stellen.
ich kann mir nicht vorstellen, dass nur die angegeben Zutaten kalt in die Schüssel kommen.
Vielen Dank im Voraus !!!

Reply