Home China Shopping GuideAliExpress / Alibaba AliExpress Erfahrungen – Wie man bei AliExpress absolut sicher einkauft

AliExpress Erfahrungen – Wie man bei AliExpress absolut sicher einkauft

by Ting Ting

Ich habe mich nun entschlossen meine AliExpress Erfahrungen mit euch zu teilen und ein kleines Tutorial zu dieser Plattform zu verfassen und hoffe, dass ich einigen damit helfen kann. Ganz allgemein erst mal: Was ist Aliexpress? AliExpress gehört zur Alibaba Group und ist ein B2C (business to Customer) Handelsplattform. Anders wie bei Alibaba richtet sich AliExpress an Endkunden und nicht an Unternehmen. Die Preise sind sehr günstig und man kann direkt von China bestellen ohne Umwege durch Agenten (wie bei Taobao).
Wem jetzt die viele Begriffe verwirren, hier nochmal die Unterschiede zwischen Alibaba, AliExpress und Taobao: klick.
Viele Fragen immer wieder, ob AliExpress denn wirklich seriös sei. Generell kann man sagen, dass die Plattform *AliExpress seriös ist. Sie ist genauso seriös wie Amazon oder Ebay. Was anderes ist AliExpress ja nicht. AliExpress ist ein Online Marktplatz und KEIN Verkäufer. Bei AliExpress kann wie bei Amazon oder Ebay jeder Privatverkäufer (mit chinesischer ID) Artikel einstellen und verkaufen. Von daher sollte man genau schauen, bei wem man einkauft. Zwar sind die meisten Händler vertrauenswürdig, jedoch gibt es natürlich auch Betrüger auf dieser Plattform vor denen ihr Acht nehmen solltet. (Prinzip ist bei jeder Plattform gleich. Bei Ebay und Amazon müsst ihr ja auch drauf achten).

Wie unterscheidet man seriöse AliExpress Händler von unseriösen Händlern?

AliExpress ist wie Alibaba komplett auf Englisch. Es gibt auch eine deutsche Version der Seite, jedoch ist diese so schlecht übersetzt (automatische Google Übersetzung), dass ich jedem empfehle, der die englische Sprache beherrscht, bei der englischen Version zu bleiben. Ich empfehle euch zudem sehr dringend nicht blind drauf los einzukaufen. Lasst euch vor allem nicht von anscheinend sehr billigen Angeboten locken. Nehmt euch Zeit die Angebote zu analysieren und entscheidet dann rational. Überprüft vor dem Kauf genau die Informationen des Händlers, Kundenbewertungen und die Bewertungsstufe.

Das Bewertungssystem bei Aliexpress

Um ein besseres Verständnis über Aliexpress zu erlangen erläutere ich euch erstmal das Bewertungssystem. Jeder Händler hat sein eigenes Verkäufer „Level“, was an verschiedenen Symbolen zu erkennen ist (Medaille, Diamant und Krone). Hier rechts seht ihr eine Tabelle mit dem Ranking System. Die niedrigste Stufe ist eine Medaille. Und am Besten sind die Händler mit 5 Kronen.
Wie bekommen die Händler Punkte? Die Punkte erlangen die Händler anhand von Kundenbewertungen. Gibt der Käufer eine gute Bewertung ab bekommt der Händler einen Punkt. Gibt man eine neutrale Bewertung ab, sind es 0 Punkte. Und erhält der Händler eine negative Bewertung gibt es sogar Minus Punkte.

Für einen ersten Überblick ist diese Information sehr nützlich. Generell heißt es also, dass Händler mit Kronen besser sind als Händler mit Medaillen. Aber ihr solltet euch  natürlich nicht nur allein darauf verlassen. Gute Bewertungen können sich Händler nämlich auch erkaufen. Deswegen sollte man zusätzlich zu dieser Information auch noch die Kundenbewertungen sich genau anschauen.

Wenn ihr auf Nummer Sicher gehen wollt, würde ich euch persönlich von einem Kauf bei Händlern, die nur Medaillen haben abraten. Wie gesagt, sich Fake Bewertungen zu erkaufen ist ganz üblich (auch in Deutschland). Bei so wenigen Bewertungen kann man von daher sehr schlecht beurteilen, ob die Händler wirklich gut sind oder eben nicht.

Führen wir das ganze mal an einem Beispiel durch:
Wenn ihr euch für ein Produkt entschieden habt, der ein ganz passables Level hat, so klickt dann auf „Feedback“. Ihr solltet dann auf eine Seite kommen, die in etwa so ausschauen sollte:


Positive Feedback (Past 6 months)
– diese Zeile ist besonders interessant für uns. Je  näher diese Bewertung an die 100% geht, desto sicherer ist es. Vorausgesetzt der Händler hat auch viele Bewertungen. Denn was bringen 100%, wenn in den letzten 6 Monaten insgesamt nur 100 Bewertungen abgegeben wurden. (Stichwort: erkauft).
Wenn der Händler negative Bewertungen haben sollte, würde ich diese auch gut unter die Lupe nehmen. Negativ Bewertungen sagen oftmals mehr aus, als positive Bewertungen. Wenn ihr auf die Zahlen auf der Tabelle klickt, kommt ihr zu den Kundenbewertungen und könnt euch diese durchlesen. Dadurch könnt ihr euch ungefähr vorstellen, was euch erwarten wird.

Welche Händler solltet  ihr nun vermeiden?

So, und nun nochmal zusammen gefasst: Ihr solltet Händler meiden, die noch kaum Kundenrezensionen haben, da diese nur schwer einzuschätzen sind, ob sie seriös sind oder nicht. Am Besten sucht ihr euch Händler aus, die das Level „Krone“ haben. Meiden würde ich die Händler, die nur „Medaillen“ haben. Die Prozentrate bei „Positive Feedbacks (past 6 months), sollte nicht unter 92% sein. Alles über 95% ist relativ sicher. Alles was unter 92% ist, ist eher riskant und sollte gemieden werden.
Wenn ihr irgendwelche Fragen oder Unsicherheiten haben solltet, kontaktiert vor dem Kauf auf jeden Fall den Verkäufer und sprecht alles mit ihm ab. In China ist es sehr normal, dass die Käufer viel mit den Verkäufern chatten. Sie sind es gewohnt viele Fragen von Kunden zu bekommen. Wenn die Händler nicht antworten sollten, ist es ein schlechtes Zeichen. Wenn ich z.B bei Taobao etwas kaufen möchte und der Händler mir nicht innerhalb einiger Stunden antwortet, dann suche ich einfach einen anderen Händler. Das ist in China total normal.

AliExpress Käuferschutz – Geld zurück bei…

AliExpress bietet eine eigene „Buyer Protection“ an, den Alipay-Käuferschutz. Dabei wird dem Käufer versichert, dass man das Geld zurück bekommt, wenn der Artikel nicht ankommt oder wenn sich der Artikel deutlich von der Produktbeschreibung unterscheidet.
Das Prinzip des Schutzes ist wie folgt: Wenn ihr die Ware bezahlt geht das Geld nicht direkt an den Händler, sondern an Alipay (chinesisches Pendant zu Paypal) und gehört auch zur Alibaba Group. Dort wird das Geld so lange zwischen gelagert, bis ihr euren gewünschten Artikel erhalten habt. Danach geht ihr auf AliExpress und bestätigt den Erhalt eurer Ware und DANN ERST erhält der Verkäufer sein Geld. Wenn der Händler die Ware z.B überhaupt nicht versendet könnt ihr euer Geld zurück verlangen (Produktkosten und Versandkosten). Wird ein falscher oder defektes Produkt geliefert könnt ihr die Ware zurück schicken und ihr bekommt euer Geld zurück. Der Rückversand lohnt sich jedoch nicht in jedem Falle, z.B. wenn euer Artikel nur einen geringen Warenwert hat. Da können manchmal die Versandkosten die Produktkosten sogar übersteigen. Dann gibt es die zweite Variante, nämlich dass man eine Teilerstattung erhält und die Ware nicht zurück schicken braucht.

Die Reklamation bei AliExpress

Wollt ihr einen Artikel reklamieren, so solltet ihr zunächst den Händler kontaktieren und fragen, was los ist. Zum Beispiel warum die Ware noch nicht versendet, oder warum etwas falsches geliefert wurde.  In der Regel schlagen die Händler dann eine Lösung des Problems vor. Falls das euch nicht weiter hilft, dann solltet ihr einen Disput bei AliExpress eröffnen. Alles was ihr dort schreibt, wird auf AliExpress schriftlich festgehalten und wird zur Not, wenn der „Streit eskaliert“ von AliExpress eingesehen. Wenn ihr also einen Disput eröffnet habt und ihr trotzdem nicht mit dem Lösungsansatz des Händlers zufrieden seid, schreitet AliExpress ein. AliExpress entscheidet dann, wer von den beiden Parteien Recht erhält. Im Regelfall sind die Händler in China aber nicht so zickig, wenn ihr keine Extremen Anforderungen stellt oder auf etwas beharrt, was überhaupt nicht stimmt in den Augen des Verkäufers. So ist die „Eskalation“ eher ein seltener Schritt, den man geht.
Das Käuferschutz Prinzip ist ja die selbe wie bei Taobao (ist ja auch die selbe Firma) und in den letzten 7 Jahren habe ich zum Beispiel nur ein einziges Mal einen Streitfall eröffnen müssen.
11 Nov Big Sale Image Banner 320 x 460

Lieferzeiten und Versandoptionen bei AliExpress

Da bei den Lieferzeiten und Versandoptionen jeder einzelne Händler selbst frei entscheiden kann, gibt es hier keine einheitlichen Regelungen. Wenn ihr eure Ware also schnell haben wollt, solltet ihr genau drauf schauen, welche Versandoptionen euer ausgewählte Händler anbietet. Manche Händler bieten Express Versand an, dann ist die Ware innerhalb einer Woche da. Wiederum andere Händler bieten nur einen sehr langsamen Versand an. Und wenn man sich zuvor nicht schlau gemacht hat, kann man Pech haben und sogar mehrere Monate auf sein Paket warten.
Von daher meine Empfehlung sich auch hierüber vorher genau zu informieren. Und falls es keine genauen Informationen geben sollte, einfach den Kundenservice kontaktieren.
Hier unten ein Beispiel, wie bei einem Händler die Versandkosten ausschauen könnten:

Was vielleicht für euch noch interessant sein könnte (das sind meine Erfahrungen mit meiner Spedition aus China, mit der ich schon jahrelang zusammen arbeite): beim Express Versand (TNT, Fedex, UPS, DHL) ist es so, dass die Bezahlung der Zollgebühren direkt an der Haustür vom Postboten einkassiert werden (wenn welche anfallen). Und bei der China Post passiert es sehr oft (wenn die Ware kontrolliert wird), dass man selbst zum Zoll muss, um die Ware abzuholen. So solltet ihr abwägen, ob nicht der Express Versand doch günstiger ist, als bei der Abholung zum Zoll fahren zu müssen.

Chinesische Kleidergrößen

Selbst mich verwirren manchmal die chinesischen Kleidergrößen. XL fällt manchmal wie ein S aus und manche XL sind einem um ein weites zu groß. So solltet ihr niemals anhand der Größennummerierung drauf los kaufen. Fast bei jedem Kleidungsstück gibt es zusätzlich eine Maßtabelle. Anhand dieser Tabelle solltet ihr euch richten. Ja, ihr müsst dann eure maßen wissen, wie die Schulterbreite, Hüftumfang, Brustumfang, etc. Aber lieber mal abmessen, als letztendlich etwas zu kaufen, was überhaupt nicht passt 😉

Und, ja, entschuldigt, dass ich es immer wieder erwähne aber, wenn ihr euch nicht sicher seid: einfach nachfragen! In China ist es wirklich ganz ganz ganz normal bei jeder Kleinigkeit den Händler zu fragen.

Plagiate aus China bestellen?

Da wir gerade beim Thema Anziehsachen waren, möchte ich noch etwas zu Fakes sagen. Ich rate euch dringend ab Plagiate aus China zu kaufen. Die Großzahl an bekannten Sachen in China, Stichwort: Nike, Adidas, Gucci, etc. sind Fakes. Und natürlich besonders, wenn sie noch zu unschlagbaren Preisen angeboten werden. Falls es keine Fakes sind, sollten sie nicht viel günstiger als im hiesigen Laden sein. Da braucht man sich nichts extra aus China zu bestellen.
Ich sehe immer wieder in Foren wo Leute sich Fakes bestellen und im Nachhinein fragen, was passieren könnte, dass sie jetzt Angst haben, usw. Ich meine, sowas sollte man sich doch vor dem Kauf fragen und nicht, wenn man bereits den Kauf getätigt hat? Zu viel möchte ich jetzt auch darüber schreiben. Über Replica Bestellungen aus China gibt es im Netz schon genügend Artikel. Ich wollte es nur angemerkt haben.
Falls ihr euch Originale bestellen wollt und euch nicht sicher seid, ob es Fakes sind, oder nicht,  dann haltet nach folgendem Badget ausschau: Hierbei wird garantiert, dass ihr 100% originale erhaltet. Und falls nicht, bekommt ihr das Geld (inkl. Versandkosten) zurück erstattet.

Achtet selbst auf die Zollvorschriften und was ihr einführen dürft!

Ich habe schon des öfteren Gehört, dass manch einer Probleme hatte mit dem Zoll bei elektronischen Waren, die nicht richtig gekennzeichnet wurden. z.B CE oder RoHS. Vielleicht gibt es noch andere Kennzeichnung, ich bin leider kein Experte in diesem Gebiet. Wenn ihr also elektronische Ware aus China bestellt, solltet ihr euch zuvor informieren, ob die Sachen auch konform mit den EU Richtlinien und gekennzeichnet sind. Wenn der Zoll solche Produkte heraus fischt, sind die nämlich ganz einfach mal weg und ihr habt den Salat.
Oft stehen diese Informationen unter „Item Specifics“. Wenn ihr keine Informationen finden solltet, einfach  nachfragen.
Generell solltet ihr euch auf jeden Fall vorher beim Zoll informieren, ob ihr das gewünschte Produkt einführen dürft oder nicht. Die chinesischen Händler sind dafür nicht verantwortlich und müssen dafür auch nicht haften, wenn die Einfuhr in Deutschland verboten ist. Ob sie dann kulanterweise doch etwas erstatten ist eine andere Sache.

Mein persönliches Fazit zu AliExpress

Wenn ihr alles richtig macht, ist AliExpress komplett seriös. Am Anfang müsst ihr euch erstmal alles anschauen und durchlesen, damit ihr euch ein Überblick verschaffen könnt. Ich denke aber das dieser Schritt selbstverständlich sein sollte. Das solltet ihr immer machen, egal von wo ihr bestellt 😉
China hat viele schöne Dinge, die es in Deutschland überhaupt nicht gibt. Ich denke, wenn ihr euch die Seite etwas genauer angeschaut habt, könnt ihr viele schöne Dinge dort ergattern ^^

*Dieser Artikel enthält Provisionslinks. Sofern diese Links genutzt werden, kann im Falle einer Kaufentscheidung eine Provision ausgeschüttet werden. Damit könnt ihr mich und meine Seite ein wenig unterstützen. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten.
Vielen Dank  ^‿^
Ich habe mich nun entschlossen meine AliExpress Erfahrungen mit euch zu teilen und ein kleines Tutorial zu dieser Plattform zu verfassen und hoffe, dass ich einigen damit helfen kann. Ganz… AliExpress / Alibaba AliExpress Erfahrungen – Wie man bei AliExpress absolut sicher einkauft European Ausdrucken
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.7/5
( 35 abgestimmt )