Home Modernes ChinaChina Reisetipps Warum du niemandem in China auf der Straße helfen solltest – Das Pengci Problem

Warum du niemandem in China auf der Straße helfen solltest – Das Pengci Problem

by Ting Ting

Lieber nichts tun, als bestraft zu werden! Das ist das Motto vieler Chinesen. Auch die Mutter meines Freundes sagte mir, als ich gerade erst ein paar Tage in China war: „Hilf keinen alten Menschen, wenn die auf der Straße liegen, egal wie sie drum betteln“ – Was mir sofort durch den Kopf schoss, war die Frage nach dem „Warum?“
Ich glaube man hat schon des Öfteren in den Nachrichten gehört, dass chinesische Passanten einfach verletzte Mitmenschen ignorieren und einfach dran vorbei laufen. Eine sehr bekannte Nachricht ging vor 2 Jahren um die Welt, als ein kleines 2 jähriges Mädchen mehrmals von  mehreren Autos überrollt wurde und kein Passant zur Hilfe eilte. Ich habe damals diese Nachricht auch gesehen und ich war wirklich schockiert. Daraufhin interessierte mich natürlich: WARUM ist das so!? Warum laufen die Menschen einfach vorbei und helfen nicht?

Chinesen haben ANGST davor anderen Menschen zu helfen

Ich habe einige Chinesen gefragt. Sie sagten mir, man hätte Angst, anderen Mitmenschen zu helfen. In China gibt es viele Nachrichten, wie Betrüger „verletzte spielen“ und somit anderen Menschen das Geld aus der Tasche ziehen.  Solch eine Situation wird dort „Pengci“ genannt.

Alte Männer oder Frauen werfen sich vors Auto und behaupten dann der Autofahrer hätte einen angefahren. Oder manche legen sich einfach auf die Straße und schauspielern, sie seien Ohnmächtig. Wenn man denen dann zur Hilfe kommt, behaupten sie sofort, dass der HELFER ihn zu Boden geworfen hätte. Der gutherzige Helfer muss dann eine Strafe zahlen. Solche Nachrichten gibt es zu genüge und es ist auch nicht so unwahrscheinlich, dass einem selbst das passiert. Einem Kollegen meines Freundes ist es erst vor einigen Monaten so ergangen. Er saß in seinem parkendem(!) Auto und wartete auf seine Kollegin. Plötzlich kam ein alter Mann und legte sich einfach vor sein Auto hin und anfing Schmerzensschreie los zu werden. Nach kurzer Zeit kam die Polizei und der Kollege, der im parkenden Auto saß, der nichts verbrochen hatte, musste 200RMB Schmerzensgeld zahlen.

Gibt es noch gutherzige Menschen in China?

Es gibt aber auch noch gute Menschen. Letztes Jahr gab es in Ningbo eine Nachricht, wie ein Taxifahrer eine verletzte Frau rettete. Die Frau lag blutend vor einer Bank. Sie war dabei etwas Geld abzuheben, als ein Räuber sie mit einem Messer attackierte und ihr Geld raubte. Es war nicht mal eine besonders große Summe.  Der Taxifahrer entdeckte sie und fuhr sie sofort ins Krankenhaus. Eine Überwachungskamera filmte alles, aber was wäre, wenn es keine Überwachungskamera gegeben hätte und die Familie der Frau einfach den Taxifahrer beschuldigen würde? Das ist auch kein seltener Fall. Der Taxifahrer hat wirklich ein großes Risiko eingegangen. Die meisten Menschen hätten die Frau höchstwahrscheinlich verbluten lassen.

Aufgrund vielerlei solcher Betrüger haben viele Menschen ihre Gutmütigkeit verloren. Immer mehr Menschen haben Angst solchen Betrügern zu begegnen und sehen lieber bei Unfällen vorbei, anstatt zu helfen. Es ist wirklich traurig, wie die Gesellschaft so verkommen kann, die Hilfsbereitschaft anderer Menschen auszunutzen und davon Profit zu schlagen. Kein Wunder, dass es immer mehr egoistische Menschen gibt.

Das könnte dich auch interessieren

6 Kommentare

Carina 02/06/2013 - 20:25

Wiiiie gemein ist das denn bitte? :S
Also solche Betrügereien gehen ja absolut gar nicht. Fies. Unglaublich mies.

Reply
Khaleesi 02/06/2013 - 21:36

Das klingt traurig.
Aber da sieht man einfach was passieren kann, wenn man das Vertrauen hilfsbereiter Menschen missbraucht. Irgendwann passiert etwas und keiner wird diesen Menschen helfen, weil sie sich nicht sicher sind was hinter ihrer Fassade wirklich verbirgt.
Und dann merkt jeder das Geld nicht alles im Leben ist. (:

lg

Reply
Ting Ting 04/06/2013 - 13:33

Ist es leider auch 🙁
Ich verstehe auch nicht, warum man wegen einbisschen Geld das Vertrauen anderer Menschen so missbrauchen kann…
was daraus geworden ist…sieht man ja, es wird nicht mehr so viel geholfen 🙁

Reply
Lolo 17/06/2013 - 04:41

Danke für deinen lieben Kommi! Cakepops sind echt super! Unendlich lecker ♥
Das was du da schreibst ist ja krass! Voll scheiße dass Menschen sowas machen und am ende dann welche drunter leiden die nichts falsch gemacht haben!

xxx Lolo

Reply
Bammy 22/09/2013 - 09:59

Das ist doch etwas schockierend… Ich mein, in Hamburg habe ich auch einem Mann nicht geholfen als er leblos in der U-Bahn-Station lag, sondern wir haben nur die Polizei gerufen. Man weiß ja nie ob er einfach besoffen war und dann ausrastet wenn man ihn weckt ö.ö

Aber ansonsten, das mit dem Kind welches überfahren wurde, ist doch schon furchtbar…

Aber helfen wrüde ich da auch nicht, wenn man Strafen bekommt.

Reply
Das Pengci Problem in China 07/08/2015 - 13:06

[…] vor 2 Jahren hatte ich schon einmal kurz davon berichtet […]

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.