Home FoodKuriose Delikatessen Gebratene Raupe als Delikatesse!?

Gebratene Raupe als Delikatesse!?

by Ting Ting

Ich bin ja schon vieles von China gewohnt. Aber als ich die Bilder zu diesem Gericht sah, stockte mir schon leicht der Atem. Die Parasa consocia ist eine Mottenart, die in China, Taiwan und teilen von Russlands besiedelt ist. Man aß diese Raupe schon vor langer Zeit in chinesischen Dörfern. Jedoch fand nun diese feine „Delikatesse“ auch in chinesischen Städten Begehren. 2017 sprangen die Preise auf sagenhafte 200RMB pro Pfund. Aber dazu gleich mehr.

Wie isst man diese Speise?

Am Besten schmeckt dieses Insekt, wenn es gerade in sein Kokon geschlüpft ist. Hier unten seht ihr ein Bild von den Kokons und wie das Insekt in diesem Zustand ausschaut. Es gibt mehrere Varianten, wie man die Raupen dann zubereiten kann. Entweder werden die Kokons direkt in Öl gebraten und man entfernt die Schale beim Essen. Oder man entfernt sie vorher und es gibt die gebratene Raupe direkt ohne Hindernisse beim Essen. 

Wie ist die gebratene Raupe im Geschmack?

Laut Beschreibungen von Chinesen schmecken diese Raupen wie die Innereien von Krebsen (was sie ja auch wahnsinnig gerne essen). In Deutschland werden die Innereien oftmals weggeschmissen. Für die Chinesen ist genau das (plus die Eier) besonders lecker am Krebs. Je mehr davon, desto besser.  Siehe z.B die Wollhandkrabbe.

Sieht es für euch auch so aus, dass die Raupen Gesichter haben? Wenn man sich die Raupen genau anschaut, sehen sie wie kleine Aliens aus oder? Besonders das linke Bild sieht so aus, als wäre es sehr traurig mit erhobenen Händen. Das rechte scheint gerade am Schlafen zu sein, wie ein Baby.

Wahnsinns Preise

Wie oben erwähnt haben es die Preise schon in sich. 200RMB sind umgerechnet ca. 25€. Selbst für deutsche Verhältnisse ist das schon sehr teuer. Also 50€ das Kilo. Man muss beachten, dass die Chinesen im Durchschnitt nur 3000 – 4000RMB verdienen (in Städten wie Ningbo). Das sind umgerechnet 390 – 510€. Darum habe ich die Speise hier als Delikatesse bezeichnet. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass viele Chinesen selbst diese Speise noch nie probiert haben. Leute… mal ganz ehrlich. Teure Preise oder Delikatesse hin oder her. Wenn mir selbst jemand 1000€ anbieten sollte könnte ich mir niemals vorstellen die Raupen zu essen 😯 Schaut euch doch mal genau an wie die aussehen! In China gibt es ein altes Sprichwort: „Der Mensch, der als erstes einen Krebs verzehrt hat, war wirklich mutig“. Aber ein Krebs ist ja ein Witz gegen die Raupe.
Quellehttp://www.sohu.com/a/157428725_667350

Das könnte dich auch interessieren

5 Kommentare