Home Original chinesische RezepteFesttagsspeisen ♨ Mondkuchen Rezept – Yuebing einfach Zuhause selber machen

♨ Mondkuchen Rezept – Yuebing einfach Zuhause selber machen

by Ting Ting

月饼 [Yuèbǐng] – Mondkuchen, ist eine traditionelle Speise, die speziell zum Mondfest verspeist wird. Es gibt viele verschiedene Varianten von Mondkuchen, die traditionellste Form ist jedoch der Mondkuchen mit dem gesalzenen Eidotter (welches den Mond darstellen soll) und Lotus Samen Paste. Diese Füllung werde ich euch heute auch im Rezept zeigen. Lasst euch vom Namen „Kuchen“ nicht täuschen. Diese Kuchen sind nicht so luftig, wie man von Deutschland gewohnt ist. Mondkuchen sind sehr fest und sättigend.

Alle Zutaten auf einem Blick

100g Mehl mit wenig Gluten 25g Erdnuss Öl* 300g Lotus Paste*
70g Invert Zucker Sirup 5 Gesalzene Eidotter 1 Ei
5g Puddingpulver 1g Kansui* (枧水) / Lye Water 5EL Baijiu*
Mondkuchen Werkzeug*
Mondkuchen Former* Erdnussöl* Lotuspaste* Baijiu*

Mondkuchen – Die Zubereitung

Die Zutaten auf einem Blick.
Als erstes den Sirup erwärmen. In den heißen Sirup unter ständigem Rühren dann erst das Kansui und dann das Erdnussöl hinzugeben. Abkühlen lassen.
In den gesiebten Mehl den Zuckersirup beifügen.
Das ganze gut verkneten. Bei Raumtemperatur 2 Stunden stehen lassen.
Den fertigen Öl Teig herausnehmen und zu 5 x 30g Klümpchen aufteilen. Die Lotussamen Paste in 60g Portionen aufteilen.
Zum Eigelb ein Esslöffel Baijiu geben. Nun das Eigelb in eine Dampfgarungsschale geben und 15 Minuten gar dämpfen. Danach herausnehmen und abkühlen lassen.
Die Lotussamenpaste nun abflachen. Das Eigelb hineinlegen und mit der Lotussamenpaste umschließen.
Nun den Ölteig nehmen und die Lotussamenpasten-Kugel umschließen.
Die Kugel nun in die Mondkuchen Form drücken und wieder heraus lösen.
Die Kuchenoberfläche mit etwas Wasser besprühen und in den vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 10 Minuten backen und dann abkühlen lassen.
Ei aufschlagen. Eigelb und Eiweis im Verhältnis 2:1 mischen. Das Ei mit einem Pinsel über die Oberfläche des Mondkuchens aufpinseln. Danach den Kuchen wieder in den Ofen bei 180 Grad schieben und nochmals 5 Minuten backen lassen.

Mondkuchen Rezept zum Ausdrucken

月饼 [Yuèbǐng] – Mondkuchen, ist eine traditionelle Speise, die speziell zum Mondfest verspeist wird. Es gibt viele verschiedene Varianten von Mondkuchen, die traditionellste Form ist jedoch der Mondkuchen mit dem… Süßspeisen / Snacks ♨ Mondkuchen Rezept – Yuebing einfach Zuhause selber machen European Ausdrucken
Für: 5 Mondkuchen Vorbereitungszeit: Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 13 abgestimmt )

ZUTATEN

100g Mehl mit wenig Gluten 25g Erdnuss Öl 300g Lotus Paste
70g Invert Zucker Sirup 5 Gesalzene Eidotter 1 Ei
5g Puddingpulver 1g Kansui
5EL Baijiu
 Mondkuchen Werkzeug

ZUBEREITUNG

  1. Sirup erwärmen. 
  2. Das Kansui und dann das Erdnussöl hinzu geben unter ständigem rühren.
  3. Abkühlen lassen.
  4. Mehl Sieben und Zuckersirup hinzu geben. Zu einem Teig verkneten. Bei Raumtemperatur 2 Stunden stehen lassen.
  5. Den Teig nehmen und zu 5 x 30g Klumpen aufteilen. 
  6. Lotussamenpaste in 60g Portionen aufteilen.
  7. Zum Eigelb ein EL Baijiu geben. 
  8. Eigelb in einen Dampfkorb geben und 15 Minuten gar dämpfen lassen. Danach abkühlen lassen.
  9. Lotussamenpaste zu einer Schüssel formen und das Eigelb hinein legen. Anschließend das Ei damit umschließen.
  10. Das ganze wiederum mit dem Ölteig umschließen.
  11. Die Kugel in die Mondkuchenform drücken und wieder heraus holen. 
  12. Die Kuchenoberfläche mit etwas Wasser besprühen und in den vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 10 Minuten backen und dann abkühlen lassen.
  13. Ei aufschlagen. Eigelb und Eiweis im Verhältnis 2:1 mischen. Das Ei mit einem Pinsel über die Oberfläche des Mondkuchens aufpinseln. Danach den Kuchen wieder in den Ofen bei 180 Grad schieben und nochmals 5 Minuten backen lassen.

Die mit Sternchen(*) gekennzeichneten links sind Provisionslinks und verweisen explizit auf bestimmte Produkte. Sofern diese Links genutzt werden, kann im Falle einer Kaufentscheidung eine Provision ausgeschüttet werden. Damit könnt ihr mich und meine Seite ein wenig unterstützen. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten.
Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Kochen ^‿^

Das könnte dich auch interessieren

12 Kommentare

Das Mondfest / Mittherbstfest — Ting Ting's Nest 23/09/2015 - 14:20

[…] Ein Rezept zum selber Mondkuchen backen findet ihr hier. […]

Reply
Panda-Kulturarche 23/09/2015 - 20:40

Was für ein wunderbares Mondkuchen-Rezept. Schön detailliert für die Anfänger 😉 Danke! … Ich hab’s gleich mal auf meiner Website verlinkt.

Reply
Ragnar 24/09/2015 - 04:37

Hallo Ting Ting,
die Kuchen sehen toll aus. Schmecken sie auch gut? Ich kann mir diese Süß-Salzig-Ei-Mischung noch nicht so recht vorstellen und habe auch noch nie Mondkuchen probiert. Magst Du sie?
Liebe Grüße, Ragnar

Reply
Ting Ting 24/09/2015 - 10:19

Hallo Ragnar,
ich denke, dass es Geschmackssache ist. Habe schon von einigen gehört, dass sie das nicht mögen. Als ich diese Sorte zum ersten Mal aß mochte ich sie auch nicht.
Es war für mich auch komisch. Innen salzig und außen klebrig süß. Bei uns gab es sie aber jedes Jahr zum Mondfest in Deutschland (und immer nur diese Sorte). Irgendwann dann hatte ich gefallen daran bekommen. Heute esse ich sie sehr gerne.

Ich denke, da ja bald Mondfest ist, gibt es die sicherlich auch im Asiamarkt zu kaufen. Kannst dich da vielleicht erstmal antasten, ob dir der Geschmack liegt^^

Reply
Ragnar 24/09/2015 - 23:32

Das ist eine gut Idee, ich schaue am Samstag mal, ob es sie hier in einem Asiamarkt gibt.

Und es stimmt, es gibt öfters mal Dinge, die man auf Anhieb nicht so gerne isst, die man dann aber besonders gerne isst, wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat. Koriander ist sowas für mich. Das mochte ich zuerst gar nicht und jetzt richtig gern.

LG Ragnar

Reply
Nini 14/10/2015 - 21:51

Oh wie cool, jetzt weiß ich wie man die Kuchen selber machen kann. Vielen Dank für das Rezept.
Es tut mir leid, dass ich jetzt erst die hier überall kommentiere. Ich habe ne ganze Weile kaum bis keine Blogs gelesen und hole das ab un zu immer wieder mal nach. Also wunder dich nicht, wenn ich hier gerade alles zuspamme. >__<

liebe Grüße!

Reply
Ting Ting 16/10/2015 - 11:13

Haha, nein das ist nicht schlimm^^ Ganz im Gegenteil 😀
Mach ich eigentlich auch so immer *g

Reply
Mondlandung feiern mit Mondkuchen – Astrodicticum Simplex 13/06/2019 - 08:01

[…] traditionelles Rezept zum Nachbacken findet ihr zum Beispiel hier (gibt aber jede Menge andere, wenn man sich auf die Suche […]

Reply
Caro 12/09/2019 - 10:26

Hi, ich bin interessiert daran, das Rezept auszuprobieren, aber weiß nicht, woher ich die Lauge herbekommen kann. Was genau ist damit gemeint?
Liebe Grüße

Reply
Ting Ting 12/09/2019 - 11:35

Hallo Caro,
ich habe jetzt eine genauere Bezeichnung hinzu gefügt. Für dieses Rezept benötigt man Kansui. Auf Englisch „Lye Water“. Es ist ein Gemisch aus Kaliumcarbonat und Natriumbicarbonat.
Wenn du in einer größeren Stadt wohnst, kannst du es mal im Asiamarkt versuchen und ausschau nach Lye Water halten. Online habe ich bei Ebay welche gesehen. Alternativ kannst du auch versuchen es selbst herzustellen. Da habe ich hier ein Rezept zu gefunden: https://www.kochbar.de/tipp/1301/Gebacken-Soda-selber-herstellen.html

Reply
Natalie 16/09/2020 - 15:58

Interessantes Rezept.
Wo tue ich den Puddingpulver dazu, der auf der Zutatenliste mit drauf ist?

Reply
Ting Ting 18/09/2020 - 15:27

Hallo Natalie,
habe ich im Rezept nicht hinzugeschrieben, sorry. Verwende es mit dem Mehl zusammen.

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.