Home Original chinesische RezepteFesttagsspeisen ♨ Laba Brei – Laba Zhou selbst Zuhause zubereiten

♨ Laba Brei – Laba Zhou selbst Zuhause zubereiten

by Ting Ting

Laba Zhou ist ein traditionelles Reisbrei Gericht, welches am 8 Tag des zwölften Monats im Mondkalender gegessen wird. Dem Laba Fest. Die früheste Version des Laba Reisbrei bestand aus roten Bohnen. Heutzutage gibt es aber unzählig viele verschiedene Versionen. Meistens aus vielen verschiedenen Reissorten, Bohnen, getrockneten Früchten usw. Die hier angegebenen Zutaten könnt ihr gerne nach eigenem Belieben austauschen. Hier zeige ich euch nur, wie ich es gerne hab.

1. Verschiedene Bohnen: Azukibohnen, Mungbohnen, Schwarze Bohnen, Sojabohnen , Lotussamen*.
Die Lotus Samen sind ein wenig bitter. Ich mag sie persönlich nicht so gern, sollen aber gute Nährwerte haben.
2. Gerste, Erdnüsse, brauner Reis, Hafer, Goji Beeren*, Walnüsse.
 (Wer es gerne fruchtig hat, kann auch getrocknete Drachenaugen und Chinesische Datteln* hinzu geben).
3. Reis, Kolbenhirse
4. Zuvor die vier Bohnensorten 8 Stunden lang einweichen lassen.
Die anderen Zutaten ca. für 1 Stunde einweichen lassen.
5. Einen Emaillentopf vorbereiten und mit genug Wasser füllen.
6. Die vier Bohnensorten mit kaltem Wasser auf kleiner Flamme 30 Minuten köcheln lassen.
7. Nachdem die Bohnen fertig sind die restlichen Zutaten beifügen. Ab und zu rühren, damit nichts anklebt.
8.Alles nun so lange kochen, bis es schön dickflüssig und klebrig ist. Bevor das ganze herausgenommen wird, den Brei mit Kandiszucker nach Geschmack versüßen.
Nicht zu früh herausnehmen, da es sonst noch hart schmecken könnte.

Laba Brei - Rezept zum Ausdrucken

Laba Zhou ist ein traditionelles Reisbrei Gericht, welches am 8 Tag des zwölften Monats im Mondkalender gegessen wird. Dem Laba Fest. Die früheste Version des Laba Reisbrei bestand aus roten… Süßspeisen / Snacks ♨ Laba Brei – Laba Zhou selbst Zuhause zubereiten European Ausdrucken
Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.5/5
( 4 abgestimmt )

ZUTATEN

  • Gerste
  • Erdnüsse
  • brauner Reis
  • Hafer
  • Walnüsse
  • Drachenaugen
  • Reis
  • Kolbenhirse
  • Kandiszucker

ZUBEREITUNG

  1. Bohnen ca. 8 Stunden einweichen lassen
  2. Reis, Hafer, Hirse ca. 1 Stunde einweichen lassen.
  3. Emaillentopf mit Wasser füllen
  4. Bohnen auf kleiner Flamme 30 Minuten köcheln lassen
  5. Die restlichen Zutaten hinzu geben. Ab und zu umrühren.
  6. Kochen, bis eine dickflüssige Konsistenz entsteht und die Bohnen weich sind.
  7. Kurz vor Ende mit Kandiszucker süßen.

Die mit Sternchen(*) gekennzeichneten links sind Provisionslinks und verweisen explizit auf bestimmte Produkte. Sofern diese Links genutzt werden, kann im Falle einer Kaufentscheidung eine Provision ausgeschüttet werden. Damit könnt ihr mich und meine Seite ein wenig unterstützen. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten.
Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Kochen ^‿^

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

Jacqueline 13/01/2015 - 22:07

Wow! Toller Post!

Sehr interessant und sieht sehr lecker aus!

Danke für das Rezept!!! Werde es sicher mal austesten!!

xoxo Jacqueline

Reply
Jasmin 11/05/2017 - 19:46

Liebe Ting Ting, Dein Blog ist sehr intressant und i