Home Original chinesische RezepteSalate und Kaltspeisen ♨ Geschlagene Gurken – Pai Huang Gua

♨ Geschlagene Gurken – Pai Huang Gua

by Ting Ting

拍黄瓜 [Pāi huángguā], wörtlich übersetzt „geschlagene Gurken“, sind eine beliebte Kaltspeise in China und eignen sich besonders für warme Sommertage. Wie der Name schon gut verrät, werden hierbei die Gurken nicht geschnitten, sondern mit dem Messerrücken zerschlagen. Zerdrückte Gurken können besser die Aromen aufnehmen, als wenn man sie mit dem bloßen Messer zerschneidet und außen bleiben sie schön knackig. So, obwohl es „nur“ Gurken sind, lasst euch überraschen, wie so ein kleines Detail den Geschmack verändern kann 🙂

Alle Zutaten auf einem Blick

2 ganze Gurken 1 Prise   Salz
Etw. dunklen Reisessig* 4     Knoblauchzehen
Etw. Sesam Öl*

Pai Huang Gua – Die Zubereitung

  1. Die Gurken waschen und dann mit dem Flachen Messer entlang aufschlagen. In China gibt es in jedem Haushalt so riesige Hackbeil Messer. Wenn ihr keines haben solltet, könnt ihr es vielleicht auch mal mit einem Nudelholz probieren.
  2. Die aufgeschlagenen Gurken in etwas Mundgerechte Stücke zurecht schneiden.
3. Knoblauchzehen klein hacken
  4. Die Gurken mit dem Knoblauch auf einem Teller anrichten. Darüber nun etwas Salz, Essig und Sesamöl geben und gleichmäßig mischen. Kurz einwirken lassen und fertig ist der chinesische Gurkensalat.
Wer es gerne würzig scharf hat, kann noch einige Chili Flocken beifügen.

Wusstest du, …

bei diesem Rezept kannst du sogar zugleich etwas Stress abbauen 😉

Pai Huanggua - Rezept zum Ausdrucken

拍黄瓜 [Pāi huángguā], wörtlich übersetzt „geschlagene Gurken“, sind eine beliebte Kaltspeise in China und eignen sich besonders für warme Sommertage. Wie der Name schon gut verrät, werden hierbei die Gurken… Salate und Kaltspeisen ♨ Geschlagene Gurken – Pai Huang Gua European Ausdrucken
Vorbereitungszeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 4 abgestimmt )

ZUTATEN

2 ganze Gurken 1 Prise   Salz
Etw. dunklen Reisessig* 4     Knoblauchzehen
Etw. Sesam Öl*

ZUBEREITUNG

1. Die Gurken waschen und dann mit dem Flachen Messer entlang aufschlagen.
2. Die aufgeschlagenen Gurken in Mundgerechte Stücke zurecht schneiden.
3. Knoblauchzehen klein hacken
4. Die Gurken mit dem Knoblauch auf einem Teller anrichten. Darüber nun etwas Salz, Essig und Sesamöl geben und gleichmäßig mischen.  

Die mit Sternchen(*) gekennzeichneten links sind Provisionslinks und verweisen explizit auf bestimmte Produkte. Sofern diese Links genutzt werden, kann im Falle einer Kaufentscheidung eine Provision ausgeschüttet werden. Damit könnt ihr mich und meine Seite ein wenig unterstützen. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten.
Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Kochen ^‿^

Das könnte dich auch interessieren

7 Kommentare

Ragnar 25/10/2015 - 23:37

Da muss ich mir wohl erstmal so ein breites Messer zulegen! 😉
Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

LG Ragnar

Reply
Ting Ting 29/10/2015 - 11:42

Heh, ja in China gehören solche Mega Messer einfach in jeden Haushalt^^

Kann man aber glaub ich auch gut mit anderen Utensilien klein hauen die Gurken :mrgreen:

Reply
Eriinnye 26/10/2015 - 04:46

Hört sich wirklich einfach und lecker an!
Werde ich auch mal ausprobieren, sobald ich dunklen Reisessig und Sesamöl vorrätig habe 😉 Danke für die Inspiration!

Reply
Stefanie 26/10/2015 - 06:50

Pai Huang Gua ist echt eines meiner liebsten Appetizer – so einfach, aber sooooo endlos gut! ^_^

Reply
Andreas 02/01/2019 - 23:13

Hallo Ting Ting,

ich hab da mal ne ganz blöde Frage… ich mache das Rezept sehr häufig, sehr gerne auch mit lecker Chili Öl obendrüber. Ich habe auch eins von diesen schweren breiten Chinesischen Koch Messern. Aber jedesmal wenn ich das mache bin ich nacher damit beschäftigt kleine Gurkenteile von der Küchenwand zu sammeln.

Daher meine Frage, wie machst Du das, gibts da ne besondere Technik? Klatscht man die Gurke mit möglichst wenig Hieben und viel Kraft breit? Oder „quetscht“ man die mehr? Macht es nen Unterschied, ob man in der Mitte oder an den Enden (die sind finde ich am gefährlichsten) anfängt? Oder entfernt man die Enden vorher? Oder verwendet man einfach nicht die normalen Gemüsegurken sondern kleinere (mit weniger weichem Innenleben)?

Oder putzt man einfach die Küche öfter?

Reply
Ting Ting 04/01/2019 - 16:06

Hallo Andreas,
mehr oder weniger spritzen die Gurken beim Aufschlagen. Aber weiß nicht, warum es bei dir so extrem schlimm ist, dass es sogar bis zur Wand fliegt ^^“
Ich lass die Gurken meistens meinen Mann aufschlagen, da er mehr Kraft hat. Also mit 3-4 kurzen, kräftigen Hieben sollte das schon aufgeschlagen sein.
Nimmst du vielleicht sehr dicke Gurken? In China sind die Gurken generell eher sehr schmal und haben eine unebene Oberfläche. Vielleicht sind sie deshalb besser aufzuschlagen. Bin mir aber nicht sicher. Müsste ich mal mit einer deutschen Gurke ausprobieren.
Falls das wirklich so heftig spritzt kannst du evtl. ein Küchentuch drüber legen und dann aufschlagen. Oder die Gurken in einer Tüte aufschlagen. Dann fliegt nichts mehr umher 🙂

Reply
Andreas 04/01/2019 - 23:58

Hallo Ting Ting,

vielen Danke für Deine Hinweise. Damit komme ich schonmal weiter. Und ja, ich hab bis jetzt immer die „normale“ deutsche Supermarktgurke genommen. Aber ich denke nächstes Mal probiere ich einfach mal das aus, was hier als „Landgurke“ verkauft wird. Die sind auch schlanker und haben eine unebenen Oberfläche. Oh… und meine Küche ist sehr klein, entsprechend ist die Entfernung bis zur Wand nicht soo weit 🙂

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.