Home Original chinesische RezepteSalate und Kaltspeisen ♨ Schnelles eingelegtes Gemüse – Pao Cai (nicht scharf)

♨ Schnelles eingelegtes Gemüse – Pao Cai (nicht scharf)

by Ting Ting

Ich habe schon mal ein Pao Cai Rezept verfasst. Heute stelle ich mal eine etwas einfachere und schnelllere Variante vor, wie man chinesisch eingelegtes Gemüse machen kann. Pao Cai eignet sich besonders an warmen Sommertagen, wenn man wegen der Hitze nicht sonderlich Appetit hat. Der intensive Geschmack regt die Geschmacksknospen an 😉

Alle Zutaten auf einem Blick

1 Bund Radieschen 100ml Weißer Essig
1 Gurke 30g Zucker
2 Blätter Weißkohl 1El Salz
1 rote Paprika 1 Lorbeerblatt
1 Einmachglas 10 Körner Szechuanpfeffer

Pao Cai – Die Zubereitung

1. Alle Gemüsesorten waschen. Die Radieschen und Gurken in Scheiben klein schneiden. Paprika würfeln und den Kohl mit der Hand zerkleinern.
2. In ein sauberes Einmachglas Essig, Zucker, Salz, Szechuanpfeffer und das Lorbeerblatt geben.
3. Nach und nach das Gemüse hinzu geben. Die Flüssigkeit im Einmachglas sollte das Gemüse überdecken. Falls dies nicht der Fall sein soll, das Gefäß mit extra Wasser voll füllen.
4. Das Einmachglas gut verschließen und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Am nächsten Tag kann das eingelegte Gemüse verzehrt werden.

Chinesisch eingelegtes Gemüse Rezept zum Ausdrucken

Ich habe schon mal ein Pao Cai Rezept verfasst. Heute stelle ich mal eine etwas einfachere und schnelllere Variante vor, wie man chinesisch eingelegtes Gemüse machen kann. Pao Cai eignet… Salate und Kaltspeisen ♨ Schnelles eingelegtes Gemüse – Pao Cai (nicht scharf) European Ausdrucken
Vorbereitungszeit: Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 2 abgestimmt )

ZUTATEN

  • 1 Bund Radieschen
  • 100m Weißer Essig
  • 1 Gurke
  • 30g Zucker
  • 2 Blätter Weißkohl
  • 1El Salz
  • 1 rote Paprika
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Einmachglas

ZUBEREITUNG

  1. Alle Gemüsesorten waschen. Die Radieschen und Gurken in Scheiben klein schneiden. Paprika würfeln und den Kohl mit der Hand zerkleinern.
  2. In ein sauberes Einmachglas Essig, Zucker, Salz, Szechuanpfeffer und das Lorbeerblatt geben.
  3. Nach und nach das Gemüse hinzu geben. Die Flüssigkeit im Einmachglas sollte das Gemüse überdecken. Falls dies nicht der Fall sein soll, das Gefäß mit Wasser voll füllen.
  4. Das Einmachglas gut verschließen und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.