Home Original chinesische RezepteEier Rezepte ♨ Gedämpfte Eier – Jīdàn gēng

♨ Gedämpfte Eier – Jīdàn gēng

by Ting Ting

Das Dämpfen ist eine beliebte und geläufige Kochvariante in China und diese gedämpften Eier (Jīdàn gēng) sind ein super Beispiel für Einsteiger dieser Kochvariante. Die Zutaten sind simpel und die Zubereitung einfach und schnell.
Bei uns dient Jīdàn gēng meistens als Beilage. Die gedämpfte Eicreme schmeckt super cremig und zergeht auf der Zunge. 

 

Alle Zutaten auf einem Blick:

Für das Grundrezept benötigt man lediglich Eier, Salz und Wasser. Man kann die Eier aber noch mit Sesamöl und verschiedenen Toppings, wie z.B Hackfleisch, Shiitake Pilze Schrimps, Lauch, etc verfeinern.

Gedämpfte Eier - Die Zubereitung

Die Eier aufschlagen und mit lauwarmen Wasser gut verquirrlen. Für zwei Personen nehme ich immer 2-3 Eier. Danach eine Prise Salz hinzu geben. Du kannst mit der Menge des Wasser auch etwas herum experimentieren. Ich persönlich mag es eher flüssig. Wenn du die Konsistenz etwas fester haben willst, verringere einfach die Wassermenge.

Das Eigemisch in eine kochfeste Schüssel geben. Je nachdem, wie du die Konsistenz des Eis gerne magst, variieren die nachfolgenden Schritte nun etwas. Die gedämpften Eier auf dem linken Bild sind eher luftig locker und die Eier auf dem rechten Bild sind eher glatt und fest.