Home Original chinesische RezepteEier Rezepte ♨ Gedämpfte Eier – Jīdàn gēng

♨ Gedämpfte Eier – Jīdàn gēng

by Ting Ting

Chinesisch gedämpfte Eier (Jīdàn gēng) sind super einfach in der Zubereitung. Bei uns dient Jīdàn gēng meistens als Beilage. Die gedämpfte Eicreme schmeckt super cremig und zergeht auf der Zunge. Ich zeige euch heute, wie man die Basis dieses Gerichtes selbst Zuhause nachkochen kann. An Zutaten benötigt man lediglich Eier, Salz und Wasser.  Ihr könnt im Nachhinein auch etwas mit diesem Rezept spielen, wie z.B das Hinzufügen von Hackfleisch oder Shiitake Pilzen.

Ji Dan Geng – Die Zubereitung

Die Eier aufschlagen und mit lauwarmen Wasser gut verquirrlen. Das Verhältnis von Ei zu Wasser sollte 2:3 betragen. Für zwei Personen nehme ich immer 2-3 Eier. Danach  eine Prise Salz hinzu geben.  Ihr könnt mit dem Verhältnis auch etwas experimentieren. Ich persönlich mag es eher flüssig. Wenn ihr die Konsistenz etwas fester haben wollt, verringert die Wassermenge.

 

Das Eigemisch in eine kochfeste Schüssel geben und mit Folie abdecken. Das Wasser im Dampfgarer aufkochen lassen und dann die Schüssel hinein geben und 10-15 Minuten auf mittlerer Hitze dampfgaren lassen.
Wer Reis nebenbei kocht, kann dieses Gericht auch in das obere Fach des Reiskochers stellen und mit dem Reis zusammen garen lassen. Die gedämpften Eier dann mit etwas Sesamöl beträufeln und servieren

Wusstest du, …

dass die Schüssel danach extrem schwer zu waschen ist? Am besten nach dem verspeisen die Schüssel eine weile einweichen lassen, bevor man sie wäscht.

Gedämpfte Eier - Rezept zum Ausdrucken

Chinesisch gedämpfte Eier (Jīdàn gēng) sind super einfach in der Zubereitung. Bei uns dient Jīdàn gēng meistens als Beilage. Die gedämpfte Eicreme schmeckt super cremig und zergeht auf der Zunge. Ich zeige… Eier Rezepte ♨ Gedämpfte Eier – Jīdàn gēng European Ausdrucken
Vorbereitungszeit: Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.6/5
( 13 abgestimmt )

ZUTATEN

Eier und Wasser im Verhältnis von 2:3 und etwas Salz. Ggf. noch einige Shiitake Pilze, Hackfleisch, Sesamöl oder Frühlingszwiebeln nach Bedarf.

ZUBEREITUNG

  • Eier aufschlagen und mit Wasser verquirrlen. (im Verhältnis 2:3)
  • Eine Prise Salz hinzu geben.
  • In eine kochfeste Schüssel geben und mit Folie abdecken.
  • 10-15 Minuten auf mittlerer Hitze dampfgaren lassen.
  • Mit Sesamöl beträufeln.

:

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

Litair 31/07/2015 - 22:53

Diese Art von Speise nennt sich Eierstich 😉 In der deutschen Variante wird oft Wasser durch Milch – was ich nicht so mag – oder kalte Brühe ersetzt.

Reply
Ting Ting 01/08/2015 - 17:38

Hallo Litair,
Eierstich kannte ich bis jetzt noch gar nicht. Habe mir das auch gleich angeschaut. Ich glaube aber, der deutsche Eierstich ist da noch etwas anders, denn dieser kommt mir sehr fest vor?
Der chinesische „Eierstich“ ist sehr zart und allein der Gedanke, den in kleine Würfel zu schneiden, lässt den Eierstich einfallen, lach. Der chinesische Eierstich hat die Konsistenz eines Joghurts und man trinkt das schon eher als Suppe.
Ich denke ich werde mal irgendwann den deutschen Eierstich ausprobieren. Mal schauen, wie der Unterschied sein wird ^^
Aber vielen Dank für die Info. Habe meinen Titel mal etwas umbenannt 🙂

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.