Home FoodExotische Früchte Zuckerrohr im Winter als Snack für Zwischendurch

Zuckerrohr im Winter als Snack für Zwischendurch

by Ting Ting

Es ist die Zeit gekommen, wo man hier in Ningbo fast überall wieder frischen Zuckerrohr kaufen kann. In China gibt es sehr viele Obstläden, wo man nur Obst kaufen kann. Und vor diesen Läden sieht man dann oft viele bambusähnliche Stangen von Zuckerrohren. Manchmal sieht man auch vereinzelte Karren mit Zuckerrohren, die durch die Stadt geschoben werden.
Natürlich kauft man die Rohre nicht so im ganzen, wie auf dem Bild. Sie werden vorher von den Verkäufern netterweise noch zurecht geschnitten, damit man Zuhause nicht mehr die lästige Arbeit hat. Zuerst wird die Rinde abgeschält, danach werden sie in kleine Stücke geschnitten. Und zum Schluss werden sie in eine Tüte verpackt. Fertig sehen sie dann so aus:

Wie schmeckt Zuckerrohr?

Als ich das erste Mal in so ein Zuckerrohr biss, dachte ich, ich beiße da in Holz! (Wohl angemerkt, dass man mir vorher nicht sagte, was das ist). Ich kaute und Kaute, und ich dachte mir, kann man das überhaupt essen!? Nach einigen Sekunden sagte man mir dann, dass ich nur den Geschmack „raussaugen“ sollte und den Rest wieder ausspucken kann. Ich finde, die Konsistens beim draufkauen ist wie eine Mischung aus Holz und Apfel : D
Schmecken tut es saftig süß. Wenn man mal Langeweile hat, kann man da ruhig mal drauf kauen. Ist manchmal ganz nett, so nach dem Essen oder so. Man sollte aber nicht zu viel davon essen.

Das könnte dich auch interessieren

8 Kommentare

Dunkelangst 22/11/2013 - 14:55

Hi Ting Ting!

Du bloggst gar nicht mehr so viel wie früher… Einfach weiter mschen! Finde deinen Blog noch immer Super! 🙂

Zum Thema: ich hab das Zuckerrohr in Taiwan auch gesehen und noch nie probiert. Ich dachte mir irgendwie: meine armen Zähne. Sei es nun wegen des Zuckers oder wegen des Holz kauens. Lecker sieht es allerdings schon aus. Vielleicht esse ich das aber noch mal irgendwann. Bin neuem Essen ja eigentlich immer aufgeschlossen. 🙂

Viele Grüße aus Deutschland

Reply
Ting Ting 22/11/2013 - 15:23

Hey du : )
Habe momentan leider einfach nicht so viel Zeit zum bloggen 🙁 Ich versuche grad noch mindestens einmal die Woche zu bloggen. Leider sehen aber auch so meine Texte aus, alle eher ziemlich kurz und naja, irgendwie nicht so ganz wie früher. Ich hoffe, ich habe demnächst wieder mehr Zeit fürs bloggen ^^
Und naja….Sooo besonders schmecken die Zuckerrohre auch nicht, halt süß. Ich denke aber immer noch besser als Gummibärchen oder so 😉 So nach dem Abendessen esse, bzw. kaue ich es doch ganz gerne : )

Reply
Maricel 23/11/2013 - 11:39

Tja, wieder was, was es hier nicht gibt.
In D wir Zucker aus Zuckerrüben gewonnen, an denen wohl nur Tiere
herumkauen. Ich nehme doch an, dass Gummibärchen für die Zähne
gesünder sind als Zuckerrohr.
LG

Reply
Ting Ting 25/11/2013 - 10:27

oh, meinst du echt dass Gummibärchen gesünder sind? 😯

Reply
Sarah 25/11/2013 - 20:03

Hey Ting-Ting,

ich glaube nicht, dass Gummibärchen gesünder sind. Da sind doch sogar Tierknochen und so drin.

Sag mal, hast du meine Antwort bei icq erhalten? Hattest mir da ja mal im September geschrieben und ich habe dir auch geantwortet. Schade, dass ich dich nie online sehe oder Du mich. Kannst du mir noch mal deine Mail Adresse geben?

Reply
Ting Ting 26/11/2013 - 07:26

Ich habe dir bei Icq eine Nachricht hinterlassen, ich hoffe, dass sie angekommen ist.

Reply
Maricel 27/11/2013 - 12:01

In Gummibärchen ist Gelatine drin, na und ?
Ich glaub schon, dass Gummibärchen gesünder sind als reiner Zucker. Es lutscht ja auch keiner Würfelzucker.
Letztlich ist das aber egal, wer sich gesund ernähren will, der
nimmt wahrscheinlich beides nicht.
Erstaunlich ist für mich, dass D wohl Weltmarktführer bei Gummibärchen und Co ist.

Reply
Ting Ting 27/11/2013 - 13:12

Naja, in Apfel und so ist ja auch Fruchtzucker drin.
Aber ist ja auch egal, was ungesünder ist, ich esse beides gern! :mrgreen:

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.