Home Modernes ChinaChinesische Sprache Gibt es ein Chinesisches Alphabet? Chinesische Buchstaben?

Gibt es ein Chinesisches Alphabet? Chinesische Buchstaben?

by Ting Ting

Ich erhalte immer wieder Anfragen, wo ich drauf gebeten werde bestimmte Buchstaben ins chinesische zu Übersetzen. Ich möchte hiermit klar stellen: Es gibt kein chinesisches Alphabet. Chinesisch ist eine logographische Schrift. Die chinesische Sprache besteht aus Schriftzeichen, wobei jedes Schriftzeichen für eine Silbe steht (und NICHT für einen Buchstaben). Ein Schriftzeichen allein kann manchmal bereits ein Wort bilden, die meisten chinesischen Wörter bestehen jedoch aber aus zwei Schriftzeichen.

Chinesische ABC Listen

Immer wieder sehe ich im Internet solche ABC Listen herumschwirren, wo behauptet wird, das sei das chinesische Alphabet. Besonders beliebt sind wohl solche ABC Listen in Tattoo Studios. Ich finde sowas einfach schrecklich. Ein Tattoo ist etwas, was einen Menschen eine lange Zeit begleitet und nur aus einem Trend hinaus solche Fake Listen anzubieten, um Kunden anzulocken finde ich schlimm.
Glaubt solchen Listen nicht. Man kann keine einzelnen Buchstaben ins chinesische übersetzen, das ist einfach UNMÖGLICH. Manche basteln sich dann aus diesen Buchstaben noch den eigenen Namen. Natürlich kommt dabei dann nur Schwachsinn raus. Nach so einer Liste würde man meinen Namen wie folgt schreiben:

京乐届 明京乐届 [Míng jīng lè jiè míng jīng lè jiè]

Das klingt ja nicht mal so ähnlich wie mein Name! Mein Name schreibt man richtig so:

婷婷 [Tíng tíng]

Sieht doch gleich ganz anders aus. Also bitte bitte, lasst euch keine Tattoos anhand solcher ABC-Listen stechen. Initialen kann man sich nicht auf chinesisch stechen lassen, ich wiederhole hier nochmal: es gibt kein chinesisches Alphabet!

Westliche Namen auf chinesisch übersetzen

Wenn ihr unbedingt wollt, dann stecht euch lieber den kompletten Namen, die können transkribiert (keine Übersetzung) werden. Grob gesagt, der chinesische Name soll sich letztendlich einfach so ähnlich anhören, wie der original Name. Aber lasst euch auf keinen Fall anhand solcher Listen einen Namen übersetzen! Im Zweifel, fragt lieber einen Muttersprachler als auf gut Glück euch irgendein Tattoo stechen zu lassen.
Eine Liste mit Namen, wie man sie auf chinesisch schreibt und genauere Informationen habe ich hier erstellt.

Das könnte dich auch interessieren

42 Kommentare

Niko 17/11/2013 - 23:25

Hallo Ting Ting,

ich bin 25 Jahre alt und bin halb Philippiner. Ich wollte anfangen Chinesich zu lernen. Es heißt ja Mandarin wird mal so wichtig wie Englisch. Jetzt wollt ich wissen wie ich am besten Anfange. Würde mich gerne über Infos oder einen Rat freuen wie ich am besten Anfange.

Mit freundlischen Grüßen

Niko Daub

Reply
Ting Ting 18/11/2013 - 14:12

Hallo Niko,
naja, ich würde sagen, dass du dir am Anfang die Laute von einem, der chinesisch kann, vorlesen lässt. Es gibt ja das Pinyin, wenn man am Anfang Wörter falsch aussprechen lernt, ist es nur sehr schwer die später nochmal umzutrainieren. Ich weiß jetzt auch nicht so recht, wie ich dir tipps geben soll, wie du chinesisch lernen sollst. Ich kann dir halt nur sagen, wie ich angefangen habe chinesisch zu lernen, aber ob das auch die richtige Methode war, weiß ich nicht…
Ich denke aber nicht, dass man chinesisch nur durch Bücher lernen kann (falls du das überhaupt vor hast), man sollte schon einen Kurs besuchen, da die Aussprache im chinesischen doch schon ziemlich wichtig ist und vorallem ganz anders als die Deutsche.
Naja….ich hoffe, das hat dir jetzt wenigstens etwas weiter geholfen? Wenn nicht, kannst mich nochmal fragen, ich versuchs dann nochmal xD

Reply