Home Original chinesische RezepteMeeresfrüchte ♨ Sautierte Kristall Garnelen – Shui Jing Xia Ren

♨ Sautierte Kristall Garnelen – Shui Jing Xia Ren

by Ting Ting

水晶虾仁 [Shuǐjīng xiārén] bedeutet wörtlich übersetzt „Kristall Garnelen“. Der Name kommt aufgrund des Aussehens der Garnelen. Dieses Gericht hat seinen Bekanntheitsgrad in Shanghai erlangt, denn vor allem die Flussgarnelen in Shanghai und Hangzhou sind berühmt für ihre Größe, Geschmack und sein durchscheinendes Aussehen.

500g Flussgarnelen Eiklar 600g Erdnuss Öl*
15g Stärke 4g Natron 10g Reiswein*
1g Sesam Öl*

Salz

Geschmacksverstärker

 

Sautierte Garnelen – Die Zubereitung

1. Die Garnelen schälen, sauber waschen und danach abtropfen lassen. An einem belüfteten Ort stellen. Ggf. danach nochmal mit einem sauberen, trockenen Tuch die Oberfläche der Garnelen trocken tupfen.
2.Garnelen mit Salz, Wein, Geschmacksverstärker, Stärke, Eiklar und etwas Natron gut vermischen. Danach etwas Speiseöl hinzu geben und mit einer Plastikfolie abdecken. Das ganze für 2 bis 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
3. In einem Topf das Öl einlassen und mittelstark erhitzen lassen. Danach die Garnelen hinein geben. Sobald sie die Farbe verändern, die Garnelen heraus nehmen. Ggf. etwas umrühren, damit die Garnelen nicht verkleben.
4. Etwas Brühe (falls nicht vorhanden, klares Wasser) mit ein wenig Salz und Stärke vermischen. Nun einen Wok nehmen und etwas Öl hinein geben und erhitzen lassen. Wenn erhitzt, die Garnelen hinein geben. Danach das Stärke Gemisch gleichmäßig dazu geben und gut umrühren.  Kurz danach herausnehmen und servieren.

Wusstest du,…

Für dieses Rezept benötigt man spezielle Fluss-Garnelen. In Ningbo bekommt man sie eigentlich an jedem Markt. Wenn man sich die Garnelen hier anschaut, sieht man bereits, dass sie eine sehr durchsichtige Gestalt besitzen. So sieht das Gericht auch nach dem Kochen sehr gläserig aus.  Man kann für dieses Rezept auch normale Garnelen nutzen, sie sehen danach nur nicht hell und glänzend aus, wie auf dem obigen Bild. Übrigens gab es in China mal einen sehr berühmten Maler in China namens 齐白石 Qi Bai Shi, der durch seine Garnelen-Malerei sehr berühmt geworden ist.

 

Sautierte Kristall Garnelen - Shui Jing Xia Ren

水晶虾仁 [Shuǐjīng xiārén] bedeutet wörtlich übersetzt „Kristall Garnelen“. Der Name kommt aufgrund des Aussehens der Garnelen. Dieses Gericht hat seinen Bekanntheitsgrad in Shanghai erlangt, denn vor allem die Flussgarnelen in… Meeresfrüchte ♨ Sautierte Kristall Garnelen – Shui Jing Xia Ren European Ausdrucken
Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 2 abgestimmt )

ZUTATEN

  • 500g Flussgarnelen
  • Eiklar
  • 15g Stärke
  • 4g Natron
  • Salz
  • Geschmacksverstärker

ZUBEREITUNG

1. Garnelen schälen, sauber waschen und abtropfen lassen. An einem belüfteten Ort stellen und trocknen lassen.
2.Garnelen mit Salz, Wein, Geschmacksverstärker, Stärke, Eiklar und etwas Natron vermischen. Danach etwas Speiseöl hinzu geben und mit einer Plastikfolie abdecken. Für 2 bis 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
3. In einem Topf das Erdnussöl einlassen und mittelstark erhitzen lassen. Danach die Garnelen hinein geben. Sobald sie die Farbe verändern, heraus nehmen.
4. Etwas Brühe (falls nicht vorhanden, klares Wasser) mit ein wenig Salz und Stärke vermischen. Nun einen Wok nehmen und etwas Öl hinein geben und erhitzen lassen. Wenn erhitzt, die Garnelen hinein geben. Danach das Stärke Gemisch gleichmäßig dazu geben und gut umrühren.  Kurz danach herausnehmen und servieren.

Die mit Sternchen(*) gekennzeichneten links sind Provisionslinks und verweisen explizit auf bestimmte Produkte. Sofern diese Links genutzt werden, kann im Falle einer Kaufentscheidung eine Provision ausgeschüttet werden. Damit könnt ihr mich und meine Seite ein wenig unterstützen. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten.
Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Kochen ^‿^

 

Das könnte dich auch interessieren

1 Kommentar

Sven Tetzlaff 05/03/2015 - 14:26

Ich bin ja nicht so’n Fan von „See-Insekten“, aber in Hangzhou gibt es noch die Variante mit LongJing Tee (龙井虾仁) – was das ganze nochmal nen Zacken teurer macht … mich persoenlich aber immer noch nicht zu ueberzeugen vermag. 😉

Ansonsten, schoen dein Blog gefunden zu haben. Ich bin ueber die Recherche zu einem Rezept fuer Hong Shao Rou drauf gekommen, welches ich auf meinem Blog-Podcast-eBook (oder wie ich das nennen soll) gepostet habe -> http://sventetzlaff.com

台湾牛肉面 (Taiwan Beef Noodle) und das 叫花童鸡 (Bettler Huhn) sind schon fertig und werden irgendwann in den naechsten Monaten folgen. Leider habe ich noch niemanden gefunden, der 东坡肉 (DongPo) zu Hause macht, bzw. wo ich das mal aufnehmen und fotografieren kann …

So weit … und schoene Gruesse aus Hangzhou

(Da ich nicht weiss, ob du den G+ Thread verfolgst, hab ich das dort und hier gepostet.)

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.