Home FoodKochtipps für die chinesische Küche Getrocknete Shiitake Pilze richtig einweichen

Getrocknete Shiitake Pilze richtig einweichen

by Ting Ting

Ich liebe Shiitake Pilze und finde, dass sie in der chinesischen Küche auf keinen Fall fehlen dürfen. Sie verleihen den Gerichten  einen ganz besonderen Geschmack und passen sowohl zu Gemüse (z.B. 香菇青菜 -Xiānggū qīngcài) als auch zu Fleisch Gerichten (z.B.  geschmortes Huhn mit Shiitake Pilzen). Auch zu Suppen, Nudelgerichten, gebratenem Reis, uvm.

Getrocknete Shiitake Pilze* (干香菇) sind um ein weites aromatischer und intensiver im Geschmack als frische Shiitake Pilze. Vor dem Kochen muss die getrocknete Variante zuvor aber wieder rehydriert werden.

Getrocknete Shiitake Pilze richtig rehydrieren

Die getrockneten Pilze müssen vor dem Kochen wieder aufgeweicht werden. Damit die Pilze den vollen Geschmack entfalten können, sollte einiges beachtet werden.  Als erstes sollten die Shiitake Pilze unter laufendem Wasser gewaschen und der Schmutz an der Oberfläche entfernt werden. Gebt die Pilze danach in eine Schüssel und füllt diese mit lauwarmen Wasser auf, bis die Pilze komplett bedeckt sind. Ich empfehle euch kein heißes Wasser zu nehmen. Zwar rehydrieren die Pilze viel schneller, jedoch leidet das Aroma darunter.
Nach einigen Minuten drückt ihr die Pilze mit der Hand leicht aus um den restlichen Schmutz zu entfernen. Nehmt danach eine saubere Schlüssel, legt die Pilze hinein und fügt erneut lauwarmes Wasser hinzu. Das ganze lasst ihr dann stehen, bis die Shiitake Pilze komplett durchgeweicht sind. Die Dauer kann variieren, je nachdem wie dick die Pilze sind. Geht aber mindestens von einer bis mehreren Stunden aus.

Die Flüssigkeit, worin die Pilze rehydriert wurden, könnt ihr für andere Gerichte weiter verwerten. Das Wasser hat die Aromen der Pilze aufgenommen und eignet sich von daher gut für z.B. Suppen oder als Schmorflüssigkeit.

Die mit Sternchen(*) gekennzeichneten links sind Provisionslinks und verweisen explizit auf bestimmte Produkte. Sofern diese Links genutzt werden, kann im Falle einer Kaufentscheidung eine Provision ausgeschüttet werden. Damit könnt ihr mich und meine Seite ein wenig unterstützen. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Das könnte dich auch interessieren

5 Kommentare

Claudia 24/07/2018 - 07:27

Super! An Shiitake Pilze habe ich mich bisher nicht herangetraut, obwohl sie oft in den Rezepten stehen.
Wahrscheinlich weil ich Angst habe, sie wären von der Konsistenz wie Morcheln. Liebe Grüße Claudia

Reply
Ting Ting 24/08/2018 - 16:04

Hallo Claudia,
die Shiitake Pilze schmecken ganz anders, wie die Morcheln. Solltest du auf jeden Fall mal probieren 🙂

Reply
Andreas 26/01/2019 - 22:58

Hallo Ting Ting,

man bekommt auch hierzulande frische Shiitake Pilze. Hier in Dresden kann ich die z.B. lose in der Feinkostabteilung vom Karstadt kaufen. Häufig gibt es die aber auch deutlich günstiger in abgepackten Schalen (wie Champignons) im Kaufland. Ich meine auch bei Rewe mal welche gesehen zu haben.

Du hast natürlich recht, dass für Geschmortes und Suppen die getrocknete Variante besser ist, aber für Wok Gerichte wie z.B. https://www.chinasichuanfood.com/pork-and-mushroom-stir-fry/ finde ich zumindest die frischen besser.

Reply
Ting Ting 03/02/2019 - 23:56

Hallo Andreas,
ja, habe sie in letzter Zeit auch des Öfteren mal im Supermarkt gesehen 🙂
Wollte im Text auch nicht sagen, dass es sie nur in China gibt. War vielleicht missverständlich ausgedrückt und habe es mal geändet 😉

Reply
Caro 23/03/2019 - 02:08

Oh wow! Das wusste ich noch garnicht, großes Dankeschön für diesen tollen Artikel!

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.