Home FoodChina Food Guide Wuxis besten Xiao Long Bao die du probieren solltest

Wuxis besten Xiao Long Bao die du probieren solltest

by Ting Ting

Wuxi ist für seine 小笼包 [Xiǎo lóng bāo] bekannt. Viele Leute aus Shanghai reisen extra nach Wuxi, um dort auf diesen Genuss zu kommen. Das wollten wir uns nicht entgehen lassen, da wir schon mal in Wuxi waren. Als ich aber dann sah, wie lang die Schlange war, sind mir fast die Augen ausgefallen.

Was sind eigentlich Xiao Long Bao?

Xiao Long Bao sind kleine Teigtaschen gefüllt mit Fleisch und einer Brühe. Wörtlich übersetzt heißen sie „kleine Drachen Taschen“. Sie sind eine Spezialität aus Shanghai und der Provinz Jiangsu. Zubereitet und serviert werden sie in Dampfkörben aus Bambus. Da die Xiao Long Bao meistens sehr heiß sind, wird erstmal vorsichtig ein kleines Löchlein hinein gebissen und der Saft hinausgesaugt. Danach wird der Rest gegessen.
Die Xiao Long Bao aus Wuxi sind im Geschmack leicht süßlicher, als diese aus Shanghai.  Das Restaurant, welches wir besucht haben ist das Xi Sheng Yuan 熙盛源 an der Jiankang Road 84 健康路84号.

(Für mich) merkwürdiges Verhalten im Restaurant

Als wir im Laden ankamen, war der Laden wie gesagt extrem voll. Nachdem wir an der „Rezeption“ unser Essen bestellt haben, bekamen wir eine Nummer und stellten uns vor einem willkürlichen Tisch (wo noch Leute dran saßen und am Essen waren) und warteten, bis sie fertig mit dem Essen waren. Ich fand das etwas komisch, aber das schien wohl in diesem Laden normal gewesen zu sein. Denn alle taten es so. Als dann nach einer halben Ewigkeit die Leute am Tisch fertig mit dem Essen waren und unser Essen kam, kamen schon die nächsten Leute, die bei uns am Tisch standen und warteten, bis wir endlich mit dem Essen fertig waren. Lächelnd fragten sie uns, ob hinter uns schon jemand wartete. Als wir verneinten blieb er einfach stehen und schrie fast durch den ganzen Laden, um mit seinen Freunden zu quatschen. Diese warteten wohl an einem anderen Tisch. Als wir dann mit dem Essen fertig waren, kamen ganze 8 Leute zu unserem alten Tisch (ein vierer Platz) und aßen dann dort zusammen.  Alles verlief aber sehr harmonisch und die Leute gingen auch sofort nach dem Essen, damit die nächsten Platz hatten und nicht warten mussten.
Ich verstehe eigentlich nicht wirklich, warum genau diese Xiao Long Bao so angesagt sind, denn sie sind auch noch extrem teuer. Ein so ein kleines Ding kostet ganze 2Rmb. Aber eine lustige Erfahrung war es allemale : ) Freunde von uns sind sogar am nächsten Tag nochmal hingefahren und haben noch zwei Tüten Xiao LongBao zum mitnehmen bestellt. Also denen hat der Geschmack es wirklich angetan.

Das könnte dich auch interessieren

6 Kommentare

Kalisi 25/02/2014 - 02:22

Erinnert mich sehr an die russische Variante Pilmeni oder auch die größere Version Mante. Die werden auch gedampft und sich kleine Fleischstücke im Teigmantel. c:

Reply
Ting Ting 28/02/2014 - 13:31

*malnachgoogle*
Die Pilmeni sehen den chinesischen Jiaozi sehr ähnlich. ^^
Als ich Mante gegoogelt habe, kamen nur Bilder von einer Gottesanbeterin raus 😀

Reply
Maricel 27/02/2014 - 21:40

Also unter diesen Umständen würde ich mich nicht wohlfühlen,
da kann man nicht in Ruhe essen. Da muss doch ein furchtbares lautes Gewusel sein, wenn da Leute warten.
Sind wohl so eine Art Maultaschen.
Ist ja kein Wunder, wenn das teuer ist. Bei dem Andrang.

LG

Reply
Ting Ting 28/02/2014 - 13:35

In China ist es in Restaurants etwas anders als in Deutschland. Eigentlich immer sehr voll und laut. Beim Essen wird auch meistens laut geredet, das heißt, dass eine gute Stimmung herrscht.
In Deu