entdecke Wuxi

Die verschiedenen Sehenswürdigkeiten in Wuxi

Wuxi (无锡), wörtlich übersetzt „Ohne Zinn“ ist eine Stadt in der Provinz Jiangsu, China. Die Stadt beeindruckt mit seiner riesigen Tempelanlage mit der zweitgrößten Buddha Statue Chinas, idyllische Seen, einzigartig geformte Höhlen, Bambuswälder und Teegärten. Wuxi ist eine bedeutende historische Stadt und seit Jahrhunderten ein wichtiges Handelszentrum in der Region.

Wuxi hieß aber nicht immer Wuxi, sondern einst YouXi (有锡) = hat Zinn, denn einst war Wuxi reich an an Zinn, doch schnell erschöpfte das Zinnvorkommen. So wurde Youxi umbenannt nach Wuxi. In Wuxi wohnen viele Verwandte meines Mannes, so besuchen wir alle paar Jahre diese Stadt. Einige schöne Sehenswürdigkeiten in Wuxi möchte ich euch hier vorstellen.

Wann sollte man Wuxi besuchen?

Die beste Reisezeit

Der Frühling ist die beste Zeit um die Landschaft in voller Blüte zu genießen. Die Farben sind wirklich eine Augenweide.

Der Sommer ist recht heiß und schwül in Wuxi. Man hat aber einen schönen Ausblick auf den Taihu mit den erblühenden Lotusblüten.

 

 

Der Ling Berg (灵山) mit seiner riesigen Buddha Anlage

Der Lingshan ist die größte Attraktion rund um Wuxi. Die riesige Buddha Statue mit 88 Metern ist ein richtiger Blickfang. Auf 30 Hektar kann man hier die verschiedensten Attraktionen besichtigen, wie die Darstellung Buddhas Geburt mit einem Wasserspiel, verschiedene Museen, ein vegetarisches Buffet und vieles mehr. Für chinesische Verhältnisse ist diese Anlage aber ziemlich teuer. Ihr solltet für den Besuch einen kompletten Tag einplanen. Mehr darüber findet ihr in meinem ausführlichen Reisebericht.