Home Modernes ChinaMythen und Legenden Die Legende der Neunschwänzige Fuchsfee

Die Legende der Neunschwänzige Fuchsfee

by Ting Ting

Sowohl in China, Japan und auch Korea gibt es Geschichten über Fuchsgeister. Ich werde euch heute etwas über die chinesische Fuchsfee erzählen. In allgemeinen denkt man in der chinesischen Mythologie, dass alle Dinge in der Lage sind sich in Menschen zu verwandeln. Sie müssen nur genug üben und Energie sammeln. Die Energie erlangt man aus allem möglichem, wie z.B. von der Natur, dem Mond oder sogar durch die menschliche Lebensenergie.
Dadurch erlangt man auch Zauberkräfte und Unsterblichkeit. Diese Energie muss man Jahrhunderte lang sammeln. Manchmal ist die Verwandlung auch noch nicht vollständig und man ist z.B. noch halb Schlange halb Mensch.

Die Neunschwänzige Fuchsfee in der chinesischen Mythologie

Die Fuchsfee wird generell immer böse dargestellt. Nur selten gibt es Mythen über gute Fuchsfeen. Meistens verwandeln sich diese Fuchsfeen in überirdisch schöne Frauen und verführen die Männer, von denen sie dann die Lebensenergie rauben. Die bekannteste Geschichte ist über Daji, die wunderschöne Tochter eines Generals, die von einem neunschwänzigen Fuchsgeist besessen war.
Daji war eine Konkubine des Königs Zhous. Der König war von ihrer Schönheit so angetan, dass er ihr alle Wünsche erfüllte und dabei Staatsgeschäfte vernachlässigte. In den meisten Mythologien wird Daji als eine böse Fuchsfee dargestellt, die es liebte Menschen zu quälen und sie dabei zu beobachten.
Nennt man heute eine Frau „Fuchsfee“, gilt es meistens nicht als Kompliment, dass sie wunderschön ist. Nein, eher, dass sie eine Männerverführende, diebische Frau ist.

Die Fuchsfee in der modernen Zeit

Die Fuchsfee ist eine beliebte Figur und dient als Vorbild für verschiedene Serien und Spiele. Wie zum Beispiel Ahri aus League of Legends, Kurama aus Naruto, Vulnona aus Pokemon, Kyubimon aus Digimon, Kitsune aus Summoners War und viele mehr.
Für alle, die Inuyasha kennen, es gab sogar mal eine Folge, wo es um einen Fuchsdämon ging (wurde in der Folge so genannt). Der Fuchsdämon übernahm den Körper einer wunderschönen Prinzessin und verführte dann die Männer des ganzen Dorfes in ihrem Schloss um dann die Lebensenergie der Männer nach und nach auszusaugen.

Das könnte dich auch interessieren

14 Kommentare

Jen 04/04/2014 - 02:02

Ich liebe LOL! Und Ahri ist einfach eine der hübschesten weiblichen Chars dort, allerdings bevorzuge ich Support, daher hab ich nicht wirklich oft das vergnügen mit der bezaubernden Fuchsdame zu spielen ^^

Reply
Myriam 06/04/2014 - 05:05

Also ich kenne jetzt LoL nicht, aber ich mag die Kostüme der Cosplayer. Die meisten stecken da richtig viel Arbeit und Zeit rein. Zur Buchmesse gibt es immer ein Cosplay-Wettbewerb und da ist ein Kostüm aufwendiger als das andere. Gibts in China viele Cosplay-Wettbewerbe und Treffen oÄ? Ich kenne das eigentlich nur aus Japan. Grüße Myri

Reply
Ting Ting 06/04/2014 - 17:39

In Deutschland wird ja jetzt auch schon oft ‚gecosplayed‘. In China bestimmt nicht ganz so oft wie in Japan, wird aber schon ganz gern gemacht.
Die Kostüme sind wirklich aufwendig. Aber die Kostüme werden ja nun allmählich immer mehr in Läden verkauft, da können auch mal wenigsten diejenigen mitmachen, die nicht nähen können (wie ich z.B :mrgreen: )

Reply
Dave 08/06/2018 - 19:53

Hallo Ting Ting

Ja auf so einen Beitrag über Chinesische Mythologie habe ich schon gewartet,find ich Klasse weiter so. ^^

Gruß Dave (Rooster)

Reply
Ting Ting 19/06/2018 - 00:14

Hallo Dave,
das freut mich, dass dir der Beitrag gefällt 🙂 Ich finde die chinesische Mythologie sehr interessant. Das Thema ist jedoch sehr verzweigt und schwierig zu erklären.

Reply
Tino 13/06/2018 - 22:31

Ich erinnere mich noch an meinen Besuch in Hunan in Zhangjiajie … dort war ich in den Tianmen Bergen in einer Art „Open Air Theater Arena“ … dort haben sie die Tianmen Fox Fairy Show aufgeführt … war sehr schön und ziemlich aufwendig.
Dort ging es um einen Holzfäller der sich in die Fuchsfee verliebt …
Wenn Du oder einer Deiner Leser mal in Zhangjiajie sein solltest ist es außer der beeindruckenden Natur dort auf jeden Fall einen Besuch wert
https://www.chinatravel.com/zhangjiajie-attraction/tianmen-fox-fairy-show/

Reply
Ting Ting 19/06/2018 - 00:24

Hallo Tino,
vielen Dank für den Tipp. Eine Geschichte über eine gute Fuchsfee. Das klingt sehr interessant 🙂

Reply
Barbara 22/06/2018 - 21:30

Ach, und ich dachte die schaut doch so süß aus, die ist sicher eine gute Elfe oder so. Tja, falsch gedacht. Aber sehr spannend, wie Figuren in unterschiedlichen Mythologien gedeutet werden. So gesehen ist sie das schlaue Pendant zum europäischen “bösen Wolf“ 😉 LG Barbara von Reisepsycho

Reply
Ting Ting 28/06/2018 - 12:37

Hehe, ja der Schein täuscht manchmal ^^ In seltenen Fällen gibt es aber auch manchmal eine nette Fuchsfee 🙂

Reply
Joe 28/06/2018 - 14:57

Wirklich toller Post. Ich bin grosser Chinesischer Filmfan und vermisse einen Bezug auf so erfolgreiche Kinofilme wie Painted Skin 画皮 etc. Dein Blog ist spitze! Ich bin mit einer Chonesin verheiratet und lerne so vieles scheinbar belangloses aber eigentlich super Interessantes über China. Da du Chinesin bist kommt es glaubeürdig und mit einem ganz anderen Blick herüber als jeder Nicht-Chinese das erklären würde. Dein perfektes Deutschhilft hier enorm. Gut das du auf Facebook repostest, nur dort kriege ich deine interessanten Posts (manchmal) mit.

Reply
Ting Ting