Home Modernes ChinaChinesische Festtage Das Drachenbootfest

Das Drachenbootfest

by Ting Ting

Das Drachenbootfest – 端午节 [Duānwǔ jié] wird stets am am fünften Tag des fünften Monats nach dem chinesischen Mondkalender gefeiert. Neben Frühlingsfest und dem Mondfest gehört das Drachenbootfest zu den drei wichtigsten Feiertagen in China und wird bereits seit  über 2000 Jahren gefeiert. Dieses Jahr fällt er auf den 18.Juni 2018.

Bräuche zur Gesundheit

Man dachte schon im Altertum, dass der fünfte Monat des Mondkalenders eine Zeit der Seuchen und anderer Gefahren für Leib und Leben sei. Und auch noch heute gibt es Bräuche um Krankheiten zu vertreiben und für eine gute Gesundheit sorgen. So werden über den Türen  Beifuß- und Calamusblätter aufgehangen, dessen Aroma dazu dient Moskitos zu vertreiben und die Luft zu reinigen. Und kleine Kinder tragen wunderschön bestickte Amulette und Säckchen mit Gewürzen oder chinesischen Heilmitteln.
Zu jedem festlichen Anlass in China gibt es eine besondere Speise. Zum Drachenbootfest sind es Zongzis. Zongzis werden aus Klebreis hergestellt und können mit verschiedenen Füllungen sein. Umwickelt werden die Zongzis mit einem Bambusblatt, die mit Schnüren befestigt werden. Die Füllungen sind sehr variabel. Es gibt süße und auch salzige Zongzis.

Zu Ehren Qu Yuans

Man feiert dieses Fest um unter anderem den hohen Beamten und Dichter Qu Yuan zu ehren. Qu Yuan lebte ca. 340 – 278 v. Chr. und war ein sehr beliebter Mann beim Volk. Jedoch wurde er nach einer unberechtigten Auseinandersetzung mit dem Kaiser aus dem Palast verbannt. Qu Yuan verbrachte die nächsten 20 Jahre im Exil. Er unternahm viele Reisen und verfasste unzählige Verse über das, was er sah und dachte. Qu Yuan sah immer mehr zu, wie sein eigenes Reich zerfiel und stürzte sich daraufhin am 5.Tag des 5.Monats in den Mi Luo Fluss.
Als einige Menschen vom Selbstmord Qu Yuans erfuhren, fuhren sie mit Booten auf den Fluss um sein Leichnam zu finden. Sein Leichnam wurde aber nie gefunden. Damit Qu Yuans Leiche nicht von den Flussbewohnern attackiert wird, schmissen die Menschen daraufhin gekochten Reis umwickelt mit Bambusblättern in den Fluss, die die Fische ablenken sollten. Auch noch in den Jahren danach warfen die Menschen Reis in den Fluss, um Qu Yuans Tod zu gedenken. Deshalb wird auch noch heutzutage beim Drachenbootfest gerne Zongzi gegessen. Ein Rezept zum selber Zubereiten der Zongzi findet ihr hier. Zum Gedenken an Qu Yuan wird auch noch heute in manchen Städten ein Drachenbootrennen veranstaltet.

Das könnte dich auch interessieren

5 Kommentare

Zongzi – Klebreis umwickelt mit einem Bambusblatt | Ting Ting's Nest 17/09/2013 - 08:34

[…] sind Zongzi? Zongzi ist ein traditionell chinesisches Essen, welches meist zum Drachenbootfest gegessen wird. Zongzis werden aus Klebreis herg