Chinesische Tattoos übersetzen

Chinesische Zeichen sich auf die Haut tattowieren lassen, das ist cool! Oder…? Habt ihr euch mal gedacht, ob der Tattowierer überhaupt Ahnung von chinesischen Zeichen hat? Viele vertrauen da den Tattowierer blind. Und später hat man dann selbst den Salat, wenn anstatt Liebe z.B doof auf der Haut steht. Von daher, erstmal nachforschen und dann tattowieren. Denn ein Tattoo ist für das Leben und nicht nur für eine Woche. Was alles schief laufen kann, zeige ich euch mal ein zwei Beispielen:

Bild

Dieses Bild habe ich auf einer chinesischen Seite gefunden. Die Chinesen fanden diese Schriftzeichen ziemlich „amüsant“ Das erste Wort ist das Langzeichen von also  und bedeutet: „von kräftiger Statur“, „stark“, „kräftig“
Und das zweite Wort  bedeutet „Frau“, „weiblich“.
Zusammen bedeutet das dann: eine kräftig gebaute Frau. 
Vielleicht war das auch Absicht dieser Dame sowas tätowieren zu lassen. Aber merkwürdig klingt das auf jeden Fall für mich.

 

Bild Das zweite Tattoo hat mir fast die Sprache verhauen.
Die ersten beiden Zeichen 拉夫 [Lāfū] sollen wohl den Namen Ralf ergeben.
Das Zeichen in der Mitte [Shì] hat viele Bedeutungen, wie Macht, Stärke usw. Aber in dem Kontext hat das keinen Sinn. Vielleicht wollte man  schreiben, das wird auch shi ausgesprochen und bedeutet „ist„.
賤人 [Jiàn rén] bedeutet Schlampe. Und alles in einem Satz zusammengefasst heißt: Ralf ist eine Schlampe.
So würde es ein Chinese jedenfalls verstehen.

Ich denke es ist kein schönes Gefühl sowas sich auf die Haut stechen zu lassen. Ein Tattoo ist auch etwas, was sehr lange hält, von daher solltet ihr sehr genau prüfen, was ihr euch da stechen lasst.

Wenn ihr auch gerne etwas übersetzt haben wollt, dann schickt mir einfach ein Bild vom Schriftzeichen per E-Mail – mail@tingtingsnest.com – oder gerne auch hier im Kommentarfeld.

Ähnliche Artikel:

23 comments

  1. Na toll^^ Aber solange sie nicht nach China reisen ist ja alles gut xD Blöde ist es erst, wenn man weiss was für einen Mist man sich da hat stechen lassen ^^

  2. Hahaha, wie witzig! 😀

    Ich stells mir auch unglaublich lustig vor, wenn man sich statt was wirklich schönem mit Sinn hinter einfach nur „Ei“ oder „Brot“ tatoowiert hat. 😀
    Ich werde mir auf keinen Fall so eins stechen lassen. Eventuell auch deshalb, weil ich sowieso keine Tatoos haben will. 😀

  3. Da kann man nur sagen: „Dumm gelaufen!“ Ich finde Tattoos nicht wirklich schön (zu manchen passen sie ja schon), wenn manche dann auch noch so dümmlich sind und sich etwas tätowieren lassen, ohne eigentlich zu wissen was es heißt,….
    Naja, jeder wie er mag…
    Liebe Grüße, Ophelia

  4. Haha, wenn ich sowas sehe, frage ich mich auch oft, ob die Leute denn auch genau wissen was da steht :D. Ich mag Schriftzeichen als Deko auch recht gerne, lass aus dem Grund aber meist die Finger davon. Tatsächlich weiß ich bis heute nicht, was auf meiner Bettdecke steht xD; Am Körper oder bei Dingen, die ich in die Öffentlichkeit mitnehme, würde ich mich vorher ganz genau informieren, sonst wäre mir das echt unangenehm. Finde, das hat auch ein bisschen mit Respekt vor der Kultur zu tun.

  5. @Carina & Ophelia
    Als nicht betroffene ist das bestimmt sehr lustig 😀
    Aber einbisschen selbst Schuld ist man ja immer, wenn man nicht richtig recherchiert und dann sich einfach sowas absurdes tätowieren laesst x)
    Ich mag Tattoos auch nicht wirklich, jedenfalls nicht auf meinem Körper….
    @Tetra, bei einer Bettdecke ists ja nicht so schlimm, wie ein Tattoo, oder ein T-Shirt, wenn da z.B ich bin doof oder so drauf steht und jeder lesen kann 😀
    Ich habe mal in China einen Mann gesehen, der einen T-Shirt mit deutsch verzierten Texten trug. So weit ich mich erinnere stand da folgendes drauf:
    Ich bin ein Maedchen Detektiv. O.o ??

  6. Hallo 🙂
    Ich finde solche Tatoos nicht wirklich schön, aufgrund solcher miesen Sachen, die darauf stehen können. Ich finde es schade, das es solche Menschen gibt, die sich einen Scherz erlauben und dann solche blöden Sprüche tätowieren.
    und danke, für deinen Kommentar! ♥
    Ich liebe diese Würmchen und ich dachte, dass es die überall gibt auf der Welt, aber anscheinend nicht in China, haha 😀

    Liebste Grüße aus Deutschland 🙂
    glitzer-diamant.blogspot.de

  7. Hahaha. xD
    Das kommt davon würde ich einfach mal behaupten. Solche Schriftzeichen sind ja auch nur Modeerscheinungen in der Tattoowelt. Und wenn man sich schon nicht genau informiert was man sich da stechen lässt und es per Google übersetzt, dann ist das eigenes Verschulden. 🙂

    lg,
    Mell

    1. Ja das stimmt.
      In China ist es aber genau umgekehrt 😀
      Viele finden es toll T-Shirt mit englischer Schrift zu haben. Aber zum glueck keine Tattoos x)

  8. Hallo Ting Ting!

    Da habe ich ja mal einen richtig feinen Blog im Netz gefunden! Dieses Thema finde ich besonders interessant, erinnert es mich doch an einen Abend in einer Bar in Jhongli (Taiwan).

    Ein US Amerikaner kam herein und zeigte mir stolz ein chinesisches Tatoo. Ich hab ihn dann gefragt, was da drauf stehen würde. Er meinte das Wort würde Taiwan bedeuten, was auch der Wahrheit entsprach: 台湾 war auf seiner Schulter.

    Nachdem ich wirklich bereits sieben Monate in Taiwan gelebt habe, kann ich diese Schriftzeichen auch wirklich lesen. Wohl wissend, dass der Amerikaner erst eine Woche dort war, hab ich ihm dann gesagt, dass das nicht Taiwan bedeutet und das ich diese Zeichen nicht lesen kann. Meine Taiwanischen Freunde haben meinen Witz sofort verstanden und dem guten Mann bestätigt, dass das nicht Taiwan bedeutet. Ein geschockter Blick Seitens des Amerikaners war die Folge. Was da denn sonst stehen würde? Das Gelächter in der Bar war groß…

    Nach zwei Stunden wurde er dann aufgeklärt, dass da schon Taiwan drauf steht. Es war schlicht weg peinlich, dass der gute Mann sich etwas hat tätowieren lassen, ohne es lesen zu können. 🙂

    Ich hab von Juli 2012 bis März 2013 in Taiwan gelebt und gearbeitet und das war so eine Geschichte die bei mir hängen geblieben ist. Taiwan hat mich kulturell sehr fasziniert und ich habe mich dort wirklich sehr wohl gefühlt. Jetzt bin ich wieder in Deutschland und am Überlegen, wie ich als Ingenieur langfristig nach Taiwan oder China auswandern werde… Zur Zeit mache ich meinen Master of Engineering in Deutschland.

    Na, ich schaue noch öfter in deinem Blog vorbei! 🙂

    Eine Frage zum Schluss hätte ich dann doch noch an Dich! Was bedeutet: 黑夜的恐懼? Kann man das als Kunstwort Dunkelangst in Chinesisch interpretieren?

    Viele Grüße!

    1. Hallo Dunkelangst,

      danke fuer deine kleine Geschichte, habe mich sehr gefreut die zu lesen ^^ Der arme Amerikaner, hast ihm da bestimmt wirklich einen kleinen Schock gegeben 😀
      Aber man wird immer wieder Leute treffen, die sich einfach chinesische Tattoos drauf klatschen, ohne die leiseste Ahnung zu haben :-/
      Und mal ehrlich…Taiwan als Tattoo…klingt das nicht auch iwie doof? Ich wuerde mir jetzt nicht unbedingt Deutschland aufs Arm taetowieren lassen, aber naja, jeder wie er will.

      Ich habe schon oft gehoert, dass Taiwan wirklich sehr schoen sein soll. Taiwan ist eines der Laender, zu denen ich wirklich irgendwann mal reisen moechte.
      Taiwan soll viel schoener sein als China, so habe ich es jedenfalls gehoert.
      Ich glaube Ingenieure werden in China doch viele gesucht? Wenn du noch gut Englisch kannst, ist es doch perfekt. Achja…ich glaube du kannst auch chinesisch oder? Dann waere das doch noch besser x)

      Mh…was genau meinst du mit Kunstwort? 黑夜的恐懼 wuerde in der umgangssprache glaube ich niemand sagen. Eher vielleicht bei Liedern, Filmtitel oder sowas in der Art.
      黑夜的恐懼 – Die Angst vor der Nacht.
      黑-dunkle 夜-Nacht. Mein Freund meinte, es ist einbisschen komisch, wenn du die Nacht einfach rausschmeissen wuerdest. Ich bin mir da aber auch nicht so sicher…
      Ich hoffe du verstehst was ich meine..

      1. Hallo Ting Ting!

        Vielen Dank für deine Antwort!!
        Zitat: „Achja…ich glaube du kannst auch chinesisch oder?“
        Ich glaube dieses Missverständnis beruht auf einen Tippfehler meinerseits:
        „Nachdem ich wirklich bereits sieben Monate in Taiwan gelebt habe, kann ich diese Schriftzeichen auch wirklich lesen.“

        Ich meinte natürlich, dass ich dieses Schriftzeichen lesen kann. Einige andere natürlich auch, aber bei einer Speisekarte hört es derzeit spätestens auf. Mein Chinesisch ist ausreichend gut, dass ich mir mit Händen und Füßen das organisieren kann, was ich essen möchte. Ich werde mit Sicherheit nirgendwo in China oder in Taiwan verhungern! 😀

        Abgesehen davon finde ich die chinesische Sprache unglaublich schön in ihrem Klang. Es ist halt eine voll-phonetische Sprache, welche für mich wesentlich schöner klingt als etwa Französisch. Nach meinem Master Studium werde ich alles daran setzen, diese Sprache zu lernen; es ist ein kleiner Traum von mir! Wenn ich sie wirklich eines Tages kann, dann kann ich mir mal überlegen, welches Tatoo ich mir tätovieren lasse – aber erst dann! 🙂

        黑夜的恐懼 kam heraus, als ich mir meinen Spitznamen, Dunkelangst, in den Google Translator eingegeben habe. Ich habe sehr schnell gemerkt, dass Google größtenteils Chinesisch Deutsch Chinesisch nicht wirklich übersetzen kann. Ich hab gedacht ich frag daher mal Dich, weil du Deutsch und Chinesisch kannst (wofür ich dich echt beneide!). Im echten Leben heiße ich Helmut; das Gegenteil von hell ist dunkel und das Gegenteil von Mut ist Angst; daher ist das Gegenteil von Helmut eben Dunkelangst und einfach nur ein Wortspiel. Ich glaube ich lasse es besser, das auf chinesisch übersetzen zu wollen – ich vermute mal, dass die meisten diesen Spaß nicht verstehen werden. :/

        Ich schau mal, wie ich nach meinem Master in Asien Fuß fassen kann. Taiwan war schon echt schön, aber ich denke China ist in der Gegend von Shanghai auch echt schön. Das was mich genervt hat, war der Taiwan China Konflikt der immer noch so vor sich hin brodelt… Im Alltag merkt man davon wenigstens nicht allzu viel.

        Ich werde deinen Blog nun mal häufiger lesen. Ich find den sehr interessant. 🙂 Weiter so!!

        1. Ahaaa! Jetzt verstehe ich das mit Dunkelangst. Ist ja eine witzige Idee^^ Obwohl ich schon auf deinem Blog war und dort auch gelesen hatte, dass du Helmut heisst, waere ich nie drauf gekommen, dass Dunkelangst das Gegenteil von deinem Namen ist.

          Ich glaube…wegen meinem Chinesisch brauchst du mich ueberhaupt nicht zu beneiden, denn mein Chinesisch ist leider grottig schlecht 🙁 Ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen, habs also nie richtig gelernt. Bei vielen Sachen muss ich meinen Freund um Rat fragen. Schreiben kann ich eigentlich gar nicht, nur das Lesen klappt so einigermassen :S

          Mein Lehrer damals an der Uni meinte immer, Chinesisch klingt wie eine singende Sprache..wegen den ganzen Toenen, naja, ich habe um ehrlich zu sein nie richtig drauf geachtet. Aber wenn du schonmal in China Mainland warst, merkt man ganz schnell, dass die Taiwanesen doch etwas anders Mandarin sprechen als in China Mainland. Naja, eigentlich ist es ja ueberall so, dass etwas anders gesprochen wird. Was ich aber nicht so mag, ist, wie die Pekinger chinesisch reden, da verstehe ich meistens gar nichts :S

          Wie ich so erfahren habe, ist es fuer Europaer/ Amerikaner.. (alle nicht Chinesen) ganz einfach einen Job zu finden, wenn man nen Uni Abschluss hat und einigermassen flexibel ist. Zur Not..Deutschlehrer werden, die werden fast immer gesucht 😀

          1. Hi Ting Ting!

            „Aber wenn du schonmal in China Mainland warst, merkt man ganz schnell, dass die Taiwanesen doch etwas anders Mandarin sprechen als in China Mainland.“

            Ja das stimmt, es klingt wirklich unterschiedlich. Ich hab noch nicht so genau die Ahnung, wo ich in Asien landen werde. Mein Entschluss auszuwandern steht jedenfalls fest und wenn es nach mir geht eben entweder nach Taiwan, Hongkong oder in die Gegend von Shanghai. Das wird sich zeigen. Ich würde gerne Mandarin lernen, weil das eigentlich in China in vielen Regionen und auch in Taiwan verstanden wird. Die Kantonesen aus Hongkong sprechen noch einmal unterschiedlich, wobei der Dialekt immerhin derart anders ist, dass die Kantonesen in Taiwan lieber auf Englisch denn auf Chinesisch unterhalten haben.

            Zitat: „Wie ich so erfahren habe, ist es fuer Europaer/ Amerikaner.. (alle nicht Chinesen) ganz einfach einen Job zu finden, wenn man nen Uni Abschluss hat und einigermassen flexibel ist.“ Ich denke ich bin ziemlich flexibel. Was sich ergeben wird, wissen die Sterne – ich lass es mal auf mich zukommen.

            Ich mag die Taiwanische Kultur sehr und ich vermute mal, dass die chinesische nicht unbedingt komplett anders sein wird. Ich hab mich wirklich in den neun Monaten in Taiwan zum Schluss wie zu Hause gefühlt und ich vermisse meine dortigen Freunde inzwischen wirklich sehr.

            Ansonsten bin ich übrigens halber Neuseeländer. Mein Papa ist Kiwi. Das Auswandern nach Asien wäre in sofern toll, da es außerdem die halbe Flugstrecke zu meiner Familie ist; die Flugzeit nach Deutschland bzw. Neuseeland ist fast die selbe. Auf diese Weise kann ich meine neuseeländische Familie hoffentlich auch mal öfter besuchen.

            Einen neuseeländischen Pass habe ich nicht und Englisch musste ich in der Schule lernen. Inzwischen sind meine Englischkenntnisse aber wirklich OK… Ich komm in jedem Land damit zurecht. 🙂

  9. Ich würde mir gerne den Namen Ralf als Tattoo machen lassen aber bin mir auch nicht sicher das es dann richtig geschrieben wäre. Wär schön wenn mir das jemand richtig schreiben könnte 🙂

    1. Hallo Claudia,
      Ralf schreibt man auf chinesisch wie folgt: 拉尔夫,
      La Er Fu ausgesprochen. Reicht dir die Größe zum Lesen, oder soll ich es noch etwas größer schreiben?
      Am Besten gibst du die einzelnen Zeichen z.B nochmal bei Leo.org ein und siehst dir die genaue Strichreihenfolge an.
      Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du immer gern fragen : )

  10. Hallo!
    Ich würde mir gerne die Namen meiner Kinder als Tattoo auf chinesisch machen lassen. Könntest du mir vielleicht schreiben, wie die Zeichen aussehen müssten? Das wäre echt lieb von dir.
    Die Namen lauten:

    1. Gage
    2. Tammy
    3. Trancine

    Vielen Dank!

  11. Hallo Sabrina,
    ich nehme mal an, dass alle Namen auf Englisch ausgesprochen werden? Falls ja, dann würde man die Namen wie folgt schreiben:
    1。盖奇 gaiqi 盖-Deckel 奇-merkwürdig
    2。塔米 tami 塔-Turm 米-Reis
    Ich habe dir auch noch die Aussprache und die einzelnen Bedeutungen der Schriftzeichen aufgeschrieben (wenn sie alleine stehen würden). Wenn man die Zeichen jedoch als Namen liest, haben die keine Bedeutungen. Die Namen hat jetzt mein Freund (Chinese) für dich übersetzt, jedoch beim dritten Namen kann er dir leider nicht weiter helfen.
    Wir könnten mal wild drauf los raten und vermuten, wie man das schreiben könnte…ich glaube aber, es wäre auch nicht in deinem Interesse oder?

    1. Hallo!
      Das ist super lieb von euch.Vielen,vielen Dank.
      Und wenn man beim dritten Namen nur Trance schreibt? Würde das gehen? Wäre nämlich nicht so schön,nur zwei Namen tätowieren zu lassen und den dritten nicht.
      Lieben Gruß!

        1. Auch bei Trance..keine Ahnung sorry. Bei Joline könnte man vielleicht 卓琳 (Zhuo Lin) schreiben. Bei Namen, die es nicht so häufig gibt, ist es leider etwas schwer, die richtige Übersetzung zu finden… 🙁

  12. Hallo Ting Ting,
    Mein Freund möchte sich zwei Namen als Tattoo auf chinesisch stechen lassen. Könntest du mir vielleicht schreiben, wie die Zeichen dann aussehen sollten/müssten? Das wäre echt cool von dir.
    (Ich hoffe, du pflegst den Blog noch – der letzte Eintrag ist ja schon eine Weile her…) 🙂
    Hier die Namen:
    1. Susann
    2. Annett

    Lieben Dank,
    Annett

    1. Hallo Annett,
      Ich würd die Namen wie folgt auf chinesisch schreiben:

      Susann (englische Aussprache – Susan): 苏珊

      Bei Annett bin ich mir nicht wirklich sicher. Bei westlichen Namensübersetzungen gibt es ja eigentlich kein richtig oder falsch. Man übersetzt halt eher nach den Lauten.
      Anett könnte man wie folgt schreiben:

      1. 安娜特, Ānnà tè ausgesprochen.
      2. 安妮特, ānnī tè ausgesprochen.

      Ich glaube das zweite wird sogar öfter benutzt. Das erste habe ich aber bei der Chinesischen Suchmaschine gefunden bei der Sängerin Annett Louisan.
      http://www.baike.baidu.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.