Chinesische Frauen und SaJiao

Stellt euch folgende Szene vor: Freund und Freundin gehen shoppen. Dann dreht sich die Frau plötzlich in einem Satz um. Stampft mit den Füßen. Sie verschränkt die Arme voreinander. Sie guckt zur Seite und zieht ihre Lippen zu einem Schmollmund. Die Backen bläst sie zu zwei dicke Kugeln auf. Die Augenbrauen verziehen sich. Mit einer viel zu hohen Stimme und sogar schon fast weinerlich sagt sie dann zu ihrem Freund: „aber du hast mir doch versprochen (…)“. Darf ich vorstellen, das ist Sajiao.

sajiao

Das Verhalten einer SaJiao

Sa Jiao ist keine Person, sondern ein spezielles Verhalten, was viele chinesische Frauen anwenden. Dieses Wort in einem Wörterbuch eingegeben, wird folgende Übersetzung ausgespuckt: „sich wie ein verwöhntes Kind aufführen“. Jedoch hat dieses Wort auf chinesisch nicht so einen negativen Nachgeschmack, wie im Deutschen. Es ist eher ein ganz neutrales Wort.
Jeder chinesischer Mann kennt dieses Verhalten. Viele assoziieren mit diesem Wort eine liebliche, unschuldige, und vielleicht etwas kindliche Frau.

Vielleicht kann nicht jeder eine Sajiao beschreiben, aber jeder weiß es, wenn er eine Sajiiao vor sich stehen hat.
Solch ein Verhalten chinesischer Frauen ist natürlich nicht nur beschränkt auf Einkäufe, wenn eine Frau etwas haben will, wie ich im Beispiel oben genannt habe. Das Verhalten einer Sajiao beinhaltet das „Spielen“ eines bestimmten Charakters, wenn sie mit ihrem Freund zusammen ist. Sie wird vielleicht anhänglich und bedürftig wirken. Sie wird vielleicht so tun, dass sie unfähig ist, etwas zu tun, obwohl sie sehr wohl in der Lage wär. Nach einem anstrengenden Arbeitstag wird sie sich fürsorglich um dich kümmern.

Sajiao und westliche Männer

Bei Westlern zeigt oft solch ein Verhalten ein schwaches und kindisches Gemüt. Solche Gedanken wie: „Oh Frau, werd endlich erwachsen!“ sind wahrscheinlich gar nicht so unüblich. Jedoch chinesische Männer lieben eine Frau, die zerbrechlich und unterwürfig erscheint. Der Beschützerinstinkt eines Mannes wird erweckt und er fühlt sich stärker an der Seite solch einer Frau.

sajiao2Eine Frau, die solch ein Verhalten zeigt, will oft damit eigentlich nur sicherstellen, dass ihr Freund sich um sie kümmert und auf ihre Bedürfnisse eingeht. Für einen Ausländer kann solch ein Verhalten leicht erstickend wirken. Chinesische Männer haben auch oft Probleme mit, aber sind wohl der Meinung, dass sich der Aufwand lohnt.

Ausländer verstehen oft nicht, wie man mit solch einem Verhalten umgehen soll. Und sind nach einer kurzweiligen Beziehung mit einer Sajiao sehr genervt. Was man aber immer im Hinterkopf behalten sollte, ist dass das Verhalten einer Sajiao nicht diese ist, um einen Mann zu ärgern, sondern sie ihm einem eine Chance gibt, zu zeigen, dass er sich um sie kümmert und ihre Bedürfnisse über die seiner eigene stellt.

Man sagte mir mal, dass wenn eine Frau kein Sajiao anwendet, nicht wirklich feminin ist. Chinesische Männer finden Westliche Frauen sogar oft nicht Sajiao genug. Natürlich Sajiaot nicht jede Frau oder wendet es unpassend an, z.B in einer ernsten Situation.

Zu diesem Thema habe ich auch einen interessanten Artikel hier gefunden.
Hier mal einige Zitate aus dem Link (Bild ist auch von dieser Quelle):

In either case, goal is to appear cute in the eyes of her man and evoke his feelings of love and caring, making him melt in her hands. In some sense, it is also meant as a test for the man to see how much he cares about the lady. In China, practically every man likes it when a women plays this game, which serves to strengthen the traditional roles of of the sexes in the relationship: the girl gets to act feminine, emotional or unreasonable while the man gets to act strong, calm and nurturing.

Ist euch eine Sajiao schon einmal begegnet? Und wie findet ihr solch ein Verhalten?

Ähnliche Artikel:

8 comments

  1. Das is wohl der Grund, wieso mich immer viele schief angeschaut haben, wenn ich irgendwelche Sachen einfach so mache, die bei ihnen nicht so üblich sind, dann kommt sowas wie „Mannsweib“ ins Gespräch 😀
    Allerdings kenn ich auch einige Situationen, bei denen ich mein Freund mit diesem Verhalten im Griff habe. 😀

    Dein Artikel gefällt mir, ich wusste gar nicht, dass es für sowas ein spezielles Wort gibt oder dass sowas woanders total gut ankommt oder gern gesehen wird.^^

    Liebe Grüße

  2. hallo ting ting,
    lernen das chinesinnen von klein auf, oder kommen erst die
    freunde und ehemänner in den genuss? lach bleibt das im alter so?
    zum thema ahornblatt:
    habe eine doku „sarah wiener in china“ gesehen. dort haben
    sie blätter mit kleinen dornen vom sichuan pfefferstrauch ausgebacken. schien lecker zu sein.
    lg – dieter

    1. Hallo Dieter : )
      Ich denke das ist ein Verhalten, dass man sich nach einer Weile einfach irgendwo abguckt. Egal vom TV, von Freunden, Verwandten oder sonst wo. Ich denke schon, dass es im Alter auch bleibt. Ich merke von meiner Schwiegermutter zumindest, dass wenn Sie mit fremden spricht immer eine extra süße Stimme benutzt. Ich vermute aber, dass das bei ihr schon unbewusst passiert. Mit den Füßen stampfen und schmollen tut sie natürlich nicht (mehr?) 😆

      dort haben
      sie blätter mit kleinen dornen vom sichuan pfefferstrauch ausgebacken

      Das kannte ich auch noch nicht… muss ich mir auch mal anschauen ^^

  3. ich finde das sajiao ja wirklich süss. müsste mich anstrengen nicht zu lachen. aber ich denke, das würde meine situation dann nicht wirklich verbessern.
    das mit der extra süssen stimme kenne ich aus bayern. gefährlich wird es hier, wenn ohne zutun das „und du bist schuld“ kommt.
    dann heisst es flink und geschmeidig in deckung gehen und ja nicht lachen. 🙂
    lg

  4. Ich fühle mich gerade etwar ertappt, weil sich im Laufe der Beziehung mit meinem Freund ich wohl zu einer geworden bin. Zu Anfang der Beziehung war ich sehr westlich gewesen und bin es manchmal immer noch. Aber irgendwie ist mein Freund viel netter zu mir wenn ich „unabsichtlich“ einen auf „kindlich“ mache. Er freut sich nahezu, wenn ich mal nicht streng und stark bin, sondern anhänglich und „weich“.

    Doch ich könnte schwören, dass dieses Phänomen dem westlichen Konzept „verwöhnte Prinzessin“ nahekommt x) … ohne dem negativen Nebengeschmack eben 😀

    Außerdem musste ich den Post lesen, weil ich Ady An in dieser Serie liebe (ein tearjerker T-T … )

  5. Das Leben ist doch so schon nüchtern genug. Da können solche kleinen Spielchen daran erinnern, das da noch ein Mensch neben einem ist, der auch Stimmungen unterliegt. Mann/Frau muß es ja nicht gerade übertreiben. 😉
    Mann nimmt halt seine Frau/Freundin liebevoll in den Arm und steuert anschließend zB die Parfümabteilung an. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.